Mehrere US-Banken von Hackerangriff betroffen

Akt.:
Millionen von Konten wurden angegriffen
Millionen von Konten wurden angegriffen
In den USA sind laut Kennern aus Ermittlungskreisen neben der Großbank JPMorgan Chase, auch die Bank Citigroup, die Regions Financial Corp, der Finanzdienstleister ADP und das Broker-Unternehmen E-Trade von Internet-Hackern angegriffen worden. Das teilten sie am Mittwoch mit. Über die Urheber des Angriffs gab es am Mittwoch keine abschließenden Erkenntnisse.


JPMorgan Chase hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass dutzende Millionen Konten betroffen seien. Die Hacker kamen vor allem an Namen und Adressen von Kunden heran. Es steht die Vermutung im Raum, die Angriffe könnten von Russland ausgehen und eine Reaktion auf die Sanktionsbeschlüsse im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise sein.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen