“Mein DSDS-Koffer für die Malediven”

Von Wann&Wo/Mathias Bertsch
Akt.:
Thomas Pelgram reist mit DSDS auf die Malediven Thomas Pelgram reist mit DSDS auf die Malediven - © RTL
Thomas Pegram (26) aus Hohenems singt im TV bei „Deutschland sucht den Superstar“ gerade auf den Malediven. Für W&W hat er seinen Reisekoffer geöffnet und verrät Details zum Trip mit Bohlen & Co.

„Auf den Malediven ging es erst mit dem Flieger, dann mit dem Boot auf unsere Insel“, erklärt Thomas Pegram. „Das ist dort wie im Paradies – aber trotzdem eben auch Arbeit.“ Jeden Tag heißt es: Lange drehen, Lieder üben, Choreografien einstudieren. „Und ich bin nicht so der Tänzer“, gesteht Thomas Pegram. Romantische Situationen würden sich im Inselambiente schon mal ergeben: „Da sind schon hübsche Mädels dabei und es ist insgesamt eine Ausnahmesituation“, meint der Ex-Songcontest- Teilnehmer, aber: „Da muss man professionell bleiben!“ Die große Herausforderung für ihn bei den DSDS-Auftritten vor der Jury: „Gefühl in die Songs zu bringen! Das ist nicht planbar – aber ich hoffe, das habe ich meistens hinbekommen.“

Thomas’ Koffer

1) „Die Halstücher sind sehr modisch und schauen toll aus. Einerseits peppt ein Tuch jedes Outfit auf, andererseits schützt es auf den Malediven vor Sonnenbrand!“

2) „Die Gitarre ist das Allerwichtigste! Ich würde nie ohne sie verreisen – unterwegs kommen mir immer Ideen

für Songs. Das Instrument hat mir mein Vater geschenkt. Das ist eine Signature- Gitarre von Babyface, davon gibt es nur 100 Stück weltweit.“

3) „Das Buch ,Siddhartha‘ von Hermann Hesse habe ich schon öfters gelesen. Echt gut! Es befasst sich mit dem Wesentlichen und ist trotzdem nicht zu dick. Perfekt für die Malediven – dort ist ja auch weniger Zeit zum Lesen.“

4) „Mein Moleskin-Notebook: Trotz meines Jobs bei Epos nehme ich ein klassisches Notizbuch, um meine Ideen festzuhalten. Da kann ich besser denken, als vor einem Computer. Ich schreibe alle Arten von Ideen rein, auch Song- und Text-Eingebungen.“

5) „Fahrenheit ist mein Lieblingsparfüm – es schadet nie, wenn man gut riecht! Auch bei den Mitkandidatinnen ist es bestens angekommen!“

6) „Das ist meine Lieblingsbadehose – in Rot. Was Buntes darf‘s am Strand ruhig sein. Generell mag ich Badehosen eher lockerer und länger. Auf den Malediven dürfen wir schon auch mal plantschen gehen.“



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen