Merkel tritt Sonntagabend vor Presse – Kandidatur erwartet

Akt.:
Seit Wochen wird über vierte Amtszeit von Angela Merkel spekuliert
Seit Wochen wird über vierte Amtszeit von Angela Merkel spekuliert - © APA (dpa)
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Sonntagabend in Berlin vor die Presse treten. Das teilte die CDU am Freitag mit. Erwartet wird, dass die CDU-Vorsitzende sich dann zu einer vierten Kanzlerkandidatur äußert und ankündigt, dass sie auf dem CDU-Bundesparteitag Anfang Dezember erneut als CDU-Vorsitzende kandidiert.

Seit Wochen wird darüber spekuliert, dass die 62-Jährige eine vierte Amtszeit anstreben dürfte und deshalb als Spitzenkandidatin der Union bei der Bundestagswahl 2017 wieder antritt. Am Donnerstag hatte sich auch US-Präsident Barack Obama dafür ausgesprochen, dass Merkel nach der Bundestagswahl 2017 weiter machen sollte. Die Kanzlerin hat auf entsprechende Fragen stets geantwortet, dass sie diese “zum geeigneten Zeitpunkt” beantworten werde.

Am Sonntag und Montag kommt der Bundesvorstand der CDU in Berlin zu einer Klausurtagung zusammen, um sich für die Bundestagswahl 2017 aufstellen. Dabei wird es auch um inhaltliche Festlegungen für den Wahlkampf gehen.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen