Michaelbeuern: Landwirt springt aus brennendem Traktor

Akt.:
Der Landwirt konnte sich noch rechtzeitig retten.
Der Landwirt konnte sich noch rechtzeitig retten. - © LFV Salzburg/FF Michaelbeuern
Ein Landwirt hat am Freitag in Michaelbeuern (Flachgau) noch rechtzeitig aus seinem brennenden Traktor springen können. Der 47-Jährige aus Dorfbeuern war mit Heuarbeiten auf dem Feld beschäftigt, als aus noch ungeklärter Ursache Feuer in der Fahrerkabine ausbrach.

Weil starker Wind wehte, bestand laut Polizei die Gefahr, dass sich der Brand auf ein Heuwendegerät und das umliegende bereits getrocknete Heu ausbreitete.

Die Feuerwehr konnte das verhindern. Nachdem der Traktor rasch abgelöscht werden konnte, wurde als Vorsorgemaßnahme die Brandstelle sowie der umliegenede Bereich stark bewässert, informierte die Feuerwehr Michaelbeuern. Die Einsatzkräfte waren mit 15 Mann vor Ort.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen