Michaelbeuern: Landwirt springt aus brennendem Traktor

Akt.:
Der Landwirt konnte sich noch rechtzeitig retten.
Der Landwirt konnte sich noch rechtzeitig retten. - © LFV Salzburg/FF Michaelbeuern
Ein Landwirt hat am Freitag in Michaelbeuern (Flachgau) noch rechtzeitig aus seinem brennenden Traktor springen können. Der 47-Jährige aus Dorfbeuern war mit Heuarbeiten auf dem Feld beschäftigt, als aus noch ungeklärter Ursache Feuer in der Fahrerkabine ausbrach.

Weil starker Wind wehte, bestand laut Polizei die Gefahr, dass sich der Brand auf ein Heuwendegerät und das umliegende bereits getrocknete Heu ausbreitete.

Die Feuerwehr konnte das verhindern. Nachdem der Traktor rasch abgelöscht werden konnte, wurde als Vorsorgemaßnahme die Brandstelle sowie der umliegenede Bereich stark bewässert, informierte die Feuerwehr Michaelbeuern. Die Einsatzkräfte waren mit 15 Mann vor Ort.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++ - "Tradition mit Twist": Das sin... +++ - Forstarbeiter in Leogang Finge... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen