Akt.:

Mick Jagger und B.B. King sangen Blues bei den Obamas im Weißen Haus

Auch BB King sang im weißen Haus Auch BB King sang im weißen Haus - © EPA
Pause von der großen Politik: Blues regierte am Dienstagabend (Ortszeit) im Weißen Haus in Washington. Musiklegenden und Stars von heute gaben sich im East Room der Obama-Residenz ein Stelldichein.

Korrektur melden

Von Rolling Stone Mick Jagger über Gitarrist B.B. King und Buddy Guy bis hin zu Jungstars wie Troy “Trombone Shorty” Andrews und Gary Clark.

US-Präsident Brack Obama und First Lady Michelle – mit Glitzer-Jäckchen an seiner Seite – genossen das Event ganz offensichtlich: Von Kopf bis Fuß bewegten sie sich rhythmisch zum Blues, klatschten in die Hände – ausnahmsweise mal nicht als Antwort auf politische Erklärungen.

Regelmäßige Konzerte im Weißen Haus

Seit die Obamas Ende Jänner 2009 ins Weiße Haus eingezogen sind, veranstalten sie in Abständen immer wieder Konzerte mit Stars aus der amerikanischen Musikszene, sei es Klassik, Jazz, Motown oder – wie an diesem Dienstagabend – Blues. Anlass für das jüngste Konzert war der Black History Month Februar, ein Monat, der dem kulturellen Erbe, der Geschichte und den Errungenschaften der schwarzen Bevölkerung gewidmet ist.

So erinnerte Obama zum Auftakt des Konzerts auch an die “bescheidenen Anfänge” des Blues, seine Wurzeln in Sklaverei und Rassentrennung. “Niemand geht ohne Freude und Schmerz durch’s Leben, Triumph und Trauer”, sagte Obama. Blues erfasse das alles – “mit einer Zeile, mit einer Note”.

Obama singt mit Musikgrößen



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Richard Lugners Ex spricht Klartext: “Ich kaufe Spatzi die Liebe nicht ab”
Im Interview mit dem Seitenblicke-Magazin nimmt Richard Lugners Ex-Freundin Bahati "Kolibri" Venus kein Blatt vor den [...] mehr »
Vermisstes Model Ataui Deng nach fast zwei Wochen wieder aufgetaucht
Das seit fast zwei Wochen in New York vermisste sudanesische Model Ataui Deng ist wieder aufgetaucht. Die 22-Jährige [...] mehr »
Geldregen statt Eisdusche – Charlie Sheen spendet für ALS Organisation
Zahlreiche Promis haben bereits zum Kübel gegriffen und sich für den guten Zweck Eiswasser über den Kopf geschüttet. [...] mehr »
Richard Lugner muss Hochzeit mit “Spatzi” neu planen
Hochzeitsstress bei Richard Lugner. Der Baumeister wird am 13. September seine Freundin Cathy Schmitz alias "Spazi" in [...] mehr »
Taylor Swift überrascht Fans mit neuem Lied und Album
Countrymusik-Star Taylor Swift (24) überrascht ihre Fans und will in diesem Herbst ihr erstes Pop-Album herausbringen. [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren