Migrant in Südtirol von Zug überfahren und getötet

Akt.:
3Kommentare
Der Mann wurde vom Zug überrollt und getötet.
Der Mann wurde vom Zug überrollt und getötet. - © Bilderbox
Ein Migrant ist Montagabend in Bozen in Südtirol in der Nähe des Bahnhofs von einem Zug überfahren und getötet worden. Der Mann soll laut Medienberichten versucht haben, auf einen Güterwagen in Richtung Norden aufzuspringen. Dabei sei er von einem Regionalzug erfasst worden. Auf Anfrage der APA wollte die Polizei vorerst nichts zu dem Vorfall sagen, kündigte aber für Nachmittag Informationen an.

Der Mann soll etwa 300 Meter vor dem Bahnhof Bozen überfahren worden sein, berichtete die Internetplattform “Südtirol Online”. Er soll unter anderem schwerste Kopfverletzungen erlitten haben. Laut “stol.it” war der Migrant mit drei bis vier weiteren Männern entlang der Bahngleise unterwegs.

(APA)

Leserreporter
Feedback


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel