Mindestens 32 Tote bei Massenpanik bei Hindu-Fest

Akt.:
Bei einer Massenpanik im Osten Indiens sind mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich am Freitag bei dem Hindu-Fest Dussehra in Patan, der Hauptstadt des Bundesstaates Bihar, wie Medien berichteten. Tausende Menschen waren zu den religiösen Feiern mit einem großem Feuerwerk zusammengekommen.


“Wir haben Informationen, dass 32 Menschen bei einer Massenpanik gestorben sind”, sagte der Innenminister von Bihar, Amir Subhani, dem Sender NDTV. 25 der Opfer sind den Angaben zufolge Frauen und Kinder, die meist erstickt sind. Er gebe auch mehrere Dutzend Verletzte, die in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bei religiösen Festen und in Tempeln kommt es in Indiens häufig zu Massenpaniken. So kamen im vergangenen Oktober 115 Hindu-Pilger bei einem Gedränge in einem Tempel in dem westlichen Bundesstaat Maharashtra ums Leben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen