Mit Flex gegen Polizei-Radklammer: Kurioser Einsatz in Innsbruck

Akt.:
3Kommentare
Die Polizei hatte die Radklammer kurz zuvor an dem Wagen montiert. (Symbolbild)
Die Polizei hatte die Radklammer kurz zuvor an dem Wagen montiert. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ungewöhnliche Szenen boten sich am Dienstag in Innsbruck: Ein 50-Jähriger befreite sein Wohnmobil mit Gewalt von einer Radklammer. Diese hatte die Polizei nur kurz zuvor an dem Fahrzeug montiert. Das Video der Aktion geht mittlerweile im Netz viral. Der Clip wurde bis Donnerstag um 13 Uhr über 135.000 Mal geklickt.

Wie ein Sprecher der Polizei Tirol auf Anfrage von SALZBURG24 bestätigte, hätten Beamte am Dienstag gegen 10 Uhr eine Radklammer an dem abgestellten Wohnmobil im Stadtteil Wilten angebracht. Einem Bericht der Tiroler Tageszeitung Online zufolge soll der Mann auf einem Behindertenstellplatz geparkt haben. Die Polizei bestätigte dies nicht, sondern gab lediglich an, dass der 50-Jährige aus dem Raum Innsbruck verweigert hätte, seine Papiere bei einer Kontrolle auszuhändigen. Da er sein Wohnmobil nicht verlassen wollte, konnte es nicht abgeschleppt werden. Eine Radklammer sei die einzig mögliche Lösung gewesen.

50-Jähriger “flext” Radklammer ab

Dies wollte der Fahrzeugbesitzer aber offenbar nicht akzeptieren. Als die Beamten wieder abgezogen waren, griff er kurzerhand zu schwerem Gerät, wie ein Video zeigt, dass am Donnerstag auf der Facebook-Seite “Sportwagentour Tirol” gepostet worden ist. Mit Hilfe einer Flex schnitt er die Klammer vom Rad. “Anrainer, die die Szenen beobachtet hatten, informierten die Polizei”, schildert der Sprecher.

Anzeige und Facebook-Klickhit

So dauerte es nicht lange, bis ein großes Aufgebot an Einsatzkräften anrückte. Der 50-Jährige sei vorübergehend verhaftet worden. “Er wurde bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. Auch die zuständige Verwaltungsbehörde wurde informiert”, teilt man bei der Polizei abschließend mit. Welche Strafe dem Mann nun droht, ist nicht bekannt. Eine temporäre – wenn auch ungewollte – Internetbekanntheit ist ihm jedenfalls sicher.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++ - Anthering: 15-jähriger Mopedle... +++ - Tourenskigehen hat sich zum Br... +++ - Das bringt die Wohnbauförderun... +++ - Brigitta Pallauf: ÖVP-Frontfra... +++ - Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel