Moskau dementiert Berichte von U-Boot in Seenot

Akt.:
Schwedens Militär sucht nach "Unterwasseroperation"
Schwedens Militär sucht nach "Unterwasseroperation"
Die Regierung in Moskau hat schwedische Medienberichte dementiert, wonach ein russisches U-Boot vor der Küste bei Stockholm S.O.S. gefunkt habe. Es habe im Zusammenhang mit russischen Marinefahrzeugen keinerlei abweichende Vorkommnisse oder gar Notsituationen gegeben, meldete die russische Nachrichtenagentur Interfax am Sonntag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Moskau.


Die Stellungnahme der russischen Regierung bezog sich nicht ausdrücklich auf die schwedische Armeeoperation wegen angeblicher “fremder Unterwasseraktivität” vor Stockholm. Es hieß lediglich, sämtliche U-Boote und Schiffe der russischen Marine führten ihre Aufgaben in den Weltmeeren derzeit plangemäß aus.

Die schwedische Marine ging in Bezug auf Informationen indes selbst auf Tauchstation. Ein Sprecher der Armee sagte der schwedischen Nachrichtenagentur TT, es gebe keinerlei weitere Kommentare in der Angelegenheit. Der Sprecher weigerte sich, jegliche Zusatzfragen zu beantworten.

Schon am Vortag war die schwedische Armee bemüht gewesen, die Operation herunterzuspielen. In den 1980er Jahren hatte es in Schweden eine regelrechte U-Boot-Hysterie gegeben, nachdem 1981 außerhalb von Karlskrona einmal tatsächlich ein russisches U-Boot auf Grund gelaufen war. Die meisten der folgenden Suchaktionen wurden später eindeutig als Fehlalarme identifiziert, wobei sich in der Interpretation von empfangenen Unterwassergeräuschen für die schwedische Konterspionage peinliche Pannen ereigneten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Trio nach mehreren Einbruchsdi... +++ - Männer flüchten nach Drogenkon... +++ - Sicht auf totale Mondfinsterni... +++ - Am Dienstag kehrt der Hochsomm... +++ - Filmemacher Bernhard Wenger im... +++ - Steinlechner-Kreuzung: Pkw in ... +++ - 17-Jähriger bei Traktorunfall ... +++ - Hallein: Alko-Lenker (19) knal... +++ - Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger (64) stürzt in Kap... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen
Mehr auf Salzburg24