Motorradfahrer stürzt in Maishofen in Bachbett: Tot

Akt.:
Dem Unfallopfer konnte nicht mehr geholfen werden. (Themenbild)
Dem Unfallopfer konnte nicht mehr geholfen werden. (Themenbild) - © Bilderbox/Archiv
Ein 37-Jähriger kam am Samstagabend im Gemeindegebiet von Maishofen (Pinzgau) mit seinem Leichtmotorrad von der Straße ab und stürzte schwer. Trotz sofortiger Reanimationsversuche konnte er nicht mehr gerettet werden.

Der Einheimische kam am Samstag zwischen 21 und 21.30 Uhr links von der Fahrbahn ab, als er von Maishofen in Richtung Saalfelden unterwegs war. Er stürzte in das angrenzende Bachbett und prallte dazu gegen einen Baum.

Maishofen: 37-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Ersthelfer und Rettungskräfte waren sofort zur Stelle. Obwohl unmittelbar mit Reanimationsversuchen begonnen wurde, starb der Einheimische noch an der Unfallstelle, wie die Polizei auf S24-Anfrage bestätigte. Anzeichen auf Fremdverschulden gibt es keine.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++ - Salzburger Krankenkasse kontro... +++ - Nur wenige Insektengiftallergi... +++ - Tipps für's Autofahren bei Hit... +++ - Hohes Unfallrisiko im Urlaub +++ - LHStv. Heinrich Schellhorn LIV... +++ - Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K.: Urteil im Proz... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen