Motorradunfall fordert zwei Todesopfer in Tirol

Akt.:
Tragischer Verkehrsunfall im Tiroler Pfunds.
Tragischer Verkehrsunfall im Tiroler Pfunds. - © APA/WWW.ZEITUNGSFOTO.AT
Ein Verkehrsunfall auf der Reschenstraße (B180) in Pfunds (Bezirk Landeck) hat am Sonntagabend zwei Tote und eine Verletzte gefordert. Laut Polizei geriet eine 58-jährige einheimische Pkw-Lenkerin aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie frontal mit dem Motorrad eines 60-jährigen Südtirolers zusammen.

Der Mann sowie seine am Sozius mitfahrende 59-jährige Gattin, ebenfalls aus Südtirol, wurden vom Motorrad geschleudert und tödlich verletzt. Die Pkw-Lenkerin wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Motorradfahrer war nach Angaben der Exekutive vorschriftsmäßig unterwegs.

Zwei Hubschrauber, vier Rettungswagen und Feuerwehr im Einsatz

Die Straße war bis 21.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren zwei Notarzthubschrauber, die Rettung mit vier Rettungsfahrzeugen, die Feuerwehr Pfunds mit zwei Fahrzeugen und rund 20 Mann sowie die Polizei.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen