Mountainbiker erlitt bei Sturz in Tirol Kopfverletzungen

Akt.:
Der Radfahrer wurde schwer verletzt.
Der Radfahrer wurde schwer verletzt. - © Bilderbox/Archiv
Ein 61-jähriger Deutscher hat sich am Sonntag bei einem Unfall mit seinem Mountainbike in Erlerberg im Bezirk Kufstein schwere Kopfverletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, machte der Mann wegen eines plötzlichen Schwindelgefühls eine Vollbremsung. Dabei fiel er über seinen Lenker und schlug mit dem Kinn auf dem Asphalt auf.

Nach der Erstversorgung wurde der Deutsche in das Krankenhaus nach Kufstein eingeliefert. Von dort wurde er mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik verlegt. Der Unfall hatte sich kurz vor 12.00 Uhr auf einer Gemeindestraße ereignet.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Probesitzen für neue Bestuhlun... +++ - Tamsweg – Landwirt rammt sich ... +++ - Bezirksgericht in Zell am See ... +++ - Mega-Obus am Weg von Luzern na... +++ - Golling: Pkw-Lenkerin (26) wil... +++ - Salzburger Traditions-Gasthaus... +++ - Salzburger "Otto-Breicha-Fotop... +++ - NR-Wahl: KPÖ plus will Argumen... +++ - 126 Menschen starben im Sommer... +++ - Alle Bilder vom Mega-Event-Woc... +++ - E-Revolution aus dem Pinzgau: ... +++ - Pinzgaubahn entgleist nach Cra... +++ - Adrett gekleidet auf coolen Bi... +++ - 70-Jähriger verliert Bewusstse... +++ - 65-Jähriger stürzt mit Rollstu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen