Mozartplatz: Mann bricht in Punschstand ein

7Kommentare
Mehrere Punschflaschen hatte der 20-Jährige schon zum Abtransport bereitgestellt (Symbolbild).
Mehrere Punschflaschen hatte der 20-Jährige schon zum Abtransport bereitgestellt (Symbolbild). - © Wildbild/Archiv
Einen jungen Amerikaner nahmen Polizisten in der Nacht auf Donnerstag am Mozartplatz in der Stadt Salzburg fest. Der 20-Jährige war in einen Punschstand eingebrochen und wollte mehrere Punschflaschen stehlen.

Ein Zeuge rief um 1.40 Uhr die Polizei, nachdem er den Diebstahl mehrere Punschflaschen am Mozartplatz beobachtete. Die Beamten hielten daraufhin fünf Personen beim dortigen Eislaufplatz an.

Amerikaner klettert aus Punschstand und stürzt zu Boden

Während der Kontrolle sahen sie einen Mann, der aus der Verkaufsöffnung eines Punschstandes stieg und kopfüber zu Boden stürzte. Der 20-jährige Amerikaner hatte zuvor mehrere Punschflaschen zum Abtransport auf die äußere Verkaufsfläche gestellt.

In Punschstand am Mozartplatz eingebrochen: Anzeige

Die Ermittlungen ergaben, dass der Amerikaner die Plexiglasscheibe aufgedrückt hatte und ins Innere geklettert war. Die Polizisten nahmen den 20-Jährigen fest. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Salzburg eingeliefert und wegen Einbruchsdiebstahl angezeigt, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Leserreporter
Feedback


7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel