Munition im Spind: Buckingham-Wache festgenommen

Akt.:
Mann wurde suspendiert
Mann wurde suspendiert
Weil in seinem privaten Spind Munition gefunden wurde, ist ein Mitglied der Wachmannschaft des königlichen Buckingham-Palasts in London festgenommen worden. Der Mann habe den Vorrat offenbar aus den Beständen der Truppe beiseitegeschafft, teilte die Polizei in der britischen Hauptstadt am Donnerstag mit. Der Verdächtige habe nicht zur Leibwache der Königsfamilie gehört.


Im Zuge der Ermittlungen sei auch die Wohnung des Mannes durchsucht worden. Das Mitglied der Garde werde suspendiert, hieß es. Die Munition war bereits vor mehreren Wochen von Kollegen des Mannes entdeckt worden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- NEOS geben grünes Licht für Ko... +++ - Das ist die neue Salzburger La... +++ - Schellhorn neuer Landesspreche... +++ - Grill-Weltmeister Helmut Karl ... +++ - Schwer alkoholisierter Biker s... +++ - Haslauer holt neue Gesichter i... +++ - Salzburger Biker in Kärnten sc... +++ - Conchita Wurst singt bei Neuer... +++ - ORF startet Publikumsbefragung +++ - Seniorenwohnhaus "Rauchenbichl... +++ - Mofa-Lenker bei Kollision mit ... +++ - 77-Jähriger bei Moutainbike-To... +++ - Ein Verletzter nach gelegtem B... +++ - 700 Teilnehmer bei 7. Salzburg... +++ - Fulminantes Dult-Feuerwerk erl... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen