Musik, Kunst, Diskurs beim 10. “Elevate Festival”

Akt.:
Das seit 2005 in Graz stattfindende Festival für Musik, Kunst und politischen Diskurs, “Elevate”, zieht mit seinem heurigen Programm eine Bilanz seines zehnjährigen Bestehens. Dass das Ganze nicht zu einer reinen Rückschau ausartet, garantieren wie jedes Jahr eine Reihe aktueller Vorstellungen. So wird auf dem viertägigen Festival die “erste faire Computermaus der Welt” präsentiert.


Diskurs-Programmkoordinator Daniel Erlacher erläuterte bei der Vorstellung des diesjährigen Festivalprogramms im Grazer Forum Stadtpark das Prinzip fair hergestellter Elektronik. Es gebe auch bereits Bestrebungen, ein ohne Ausbeutung von Menschen hergestelltes Smartphone auf den Markt zu bringen. Damit seien die Entwickler aber noch nicht so weit, weil das komplizierter sei, so Erlacher.

Als ein weiteres Highlight im Diskursteil des aus Workshops, Vorträgen und Auftritten bestehenden Programms wird die Alternativnobelpreisträgerin Amy Goodman, die Macherin des “kritischsten Medienprogramms der USA”, “Democracy Now!”´, erstmals persönlich in Graz zu Besuch sein. Die Teilnahme der regimekritischen russischen Musikerin Ksenia Ermoshina verspricht ganz besondere Aktualität.

Im Musikteil werden unter anderem das aus Detroit (US-Bundesstaat Michigan) stammende Techno-Duo Traxx, der finnische Noise-Pionier Mika Vainio und die international erfolgreiche Wiener Elektro-Band Elektro Guzzi zu sehen sein.

Die Eröffnung bestreitet die britische Hiphopperin und Textaktivistin Kate Tempest. Auch die regionale Szene kommt nicht zu kurz: Als heimische Stars sind unter anderem das DJ-Duo Doze und die oberösterreichisch-wienerische Noise-Band Fuckhead mit von der Partie. Erstmals soll heuer neben dem Dom im Berg und den Uhrturmkasematten auch die Stallbastei als Konzert-Location auf dem Schlossberg bespielt werden.

Abgerundet wird das Programm durch die Überreichung des “International Elevate Award 2014” an den Kanadier Nadim Kobeissi, der für die Entwicklung der Verschlüsselungs-Chat-Software cryptocat verantwortlich zeichnet. Zum Abschluss am Sonntag, 26. Oktober, sollen auch die diesjährigen Empfänger der Festival-Spezialpreise in den Unterkategorien “Steiermark” und “Artivism” bekannt gegeben werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen