Musiker Abi Ofarim 80-jährig gestorben

Ofarim wurde 80 Jahre alt.
Ofarim wurde 80 Jahre alt. - © APA/dpa/Felix Hörhager/Archiv
Der israelische Sänger und Produzent Abi Ofarim ist am Freitag laut mehreren Medienberichten im Alter von 80 Jahren in München gestorben. In den 1960er Jahren feierte der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Abraham Reichstadt mit seiner ersten Frau große Erfolge im Duo Esther & Abi Ofarim, etwa mit “Cinderella-Rockefella” oder der von den Bee Gees geschriebenen Nummer “Morning of my Life”.


Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere trennten sich Esther und Abi. Es folgten Alkohol- und Drogenexzesse sowie zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Sogar im Gefängnis saß der Tänzer und Produzent zwischenzeitlich. Anfang der 1980er Jahre erfing sich Ofarim und brachte ein neues Album auf den Markt: “Much too Much”. Später arbeitete Ofarim als Produzent. Sein Sohn, Sänger und Schauspieler Gil Ofarim, postete am Donnerstag ein vielsagendes Bild auf Instagram. Zahlreiche Follower drückten ihr Mitgefühl aus.

Ein Beitrag geteilt von Gil Ofarim (@gilofarim) am

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Gipfel in Salzburg: Polizei... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Demo-Zw... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizei... +++ - Salzburger Rot-Kreuz-Sanitäter... +++ - Mann verletzt sich bei Häcksel... +++ - Irreführung: "Tropischer" inno... +++ - Ehepaar aus Neumarkt feiert Gn... +++ - 1,7 Millionen Euro – Salzburge... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Demonst... +++ - Viel Polizei, aber kein "Ausna... +++ - EU- Gipfel: Das posten die Sta... +++ - So nehmen die Salzburger den E... +++ - 42. Rupertikirtag offiziell er... +++ - 600 Salzburgerinnen wagen Spru... +++ - Sommer endet turbulent: Temper... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen