Mutmaßlicher Wertpapierbetrüger am Walserberg gefasst

Akt.:
1Kommentar
Polizeikontrolle am Walserberg.
Polizeikontrolle am Walserberg. - © APA/BARBARA GINDL
Die deutsche Bundespolizei hat vergangenen Montag bei Grenzkontrollen auf der Autobahn Salzburg-München (A8) am Walserberg einen international gesuchten, mutmaßlichen Wertpapierbetrüger festgenommen. Der 41-jährige Israeli soll von 2008 bis 2011 bei verbotenen Transaktionen einen Schaden von umgerechnet 1,25 Millionen Euro angerichtet haben.

Der Investmentmanager wurde bereits seit zwei Jahren weltweit gesucht, wie die Bundespolizeidirektion München in einer Aussendung mitteilte. Der Israeli saß in einem Pkw mit österreichischem Kennzeichen, als ihn die Polizei am Montag stoppte.

Börsenpreis von Wertpapieren beeinflusst

Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass nach dem Mann gefahndet wurde. Er soll mit den verbotenen Transaktionen den Börsenpreis von Wertpapieren beeinflusst und auch Kundenkonten genutzt haben, um Gewinne zulasten der Inhaber anzuhäufen.

Anklage gegen 41-Jährigen aus dem Jahr 2014

Die Wertpapierbehörde in Israel hatte gegen den 41-Jährigen im Jahr 2014 Anklage erhoben. Der beschuldigte Wertpapierhändler war aber zur Gerichtsverhandlung nicht erschienen. Laut Polizei hatte er sich offenbar ins Ausland abgesetzt. Der Beschuldigte wurde auf richterliche Anordnung ins Gefängnis nach Traunstein (Bayern) gebracht. Er werde vermutlich schon bald den Justizbehörden in Israel überstellt. Dort müsse der Mann im Falle einer Verurteilung mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 46 Jahren rechnen, informierte die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel