Mysteriös: Echsen-Mann und Freundin tot aufgefunden

Bronson Ellery wurden bekannt durch seine Ganzkörper-Tattoos – er sah aus wie ein menschliches Reptil. Jetzt wurde der Echsen-Mann gemeinsam mit seiner Freundin tot in einem Appartement in Australien aufgefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Die Todesumstände des Paares seien noch nicht geklärt, so die Polizei. Der 24-Jährige und seine Freundin Shelsea Schilling wurden leblos in deren Appartement entdeckt. Der ermittelnde Beamte sagte gegenüber den australischen Medien: „Alles ist möglich“.

Hat Ellery Shelsea umgebracht?

Ellery kam in der Vergangenheit öfters mit dem Gesetz in Konflikt und war unter anderem Mitglied der berühmt berüchtigten Rockerbande „Bandidos“. Außerdem soll seine Freundin erst vor Kurzem Anzeige gegen den 24-Jährigen erstattet haben. Für deren Mutter ist deshalb klar, dass Ellery ihre Tochter getötet haben muss. Auf Facebook schreibt Bonnie Markwell Bobbs: „Er hatte kein Leben und hat seines und das meines kleinen Mädchens genommen. Verrotte in der Hölle. Lass meinen Engel sicher sein!“

Bestätigen will die Polizei diesen Verdacht nicht. Denn in der Wohnung wurde keine Waffe gefunden…

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen