Nach 26 Jahren: Arsim Deliu wird Eugendorf-Trainer

Akt.:
Die Zeit für Arsim Deliu ist bei seinem Herzensverein Altenmarkt abgelaufen.
Die Zeit für Arsim Deliu ist bei seinem Herzensverein Altenmarkt abgelaufen. - © Krugfoto
Seit seinem sechsten Lebensjahr ist Arsim Deliu dem UFC Altenmarkt treu. Ab Sommer wagt der Fußballtrainer einen Tapetenwechsel und übernimmt bei Salzburger-Liga-Konkurrent Eugendorf das Trainerzepter. Was seine Mama damit zu tun und welche Gründe ausschlaggebend waren, verrät er am Mittwoch im exklusiven Gespräch mit SALZBURG24.




Rot und Weiß. Das sind die einzigen Vereinsfarben, die Deliu in seiner Fußball-Karriere getragen hat. Er lebt und verinnerlicht den Altenmarkter Fußballverein wie wenig andere. Dennoch entschied er sich nach 26 Jahren für eine Schaffenspause. Deliu fühlte, dass es an der Zeit für neue Ansprachen, Impulse und Gesichter in Altenmarkt war. Als seine geplante Auszeit vor wenigen Wochen amtlich wurde, wendete sich das Blatt.

Deliu: “Schönes Gefühl, Anerkennung zu spüren”

Es dauerte wenige Stunden, bis sein Telefon heiß lief. “Es ist ein schönes Gefühl, wenn die geleistete Arbeit geehrt und ich Anerkennung zu spüren bekomme”, erklärte Deliu gegenüber SALZBURG24. Vor fünf Wochen meldete sich unter anderem ein gewisser Herr Johann Pinwinkler, sportlicher Leiter von Ligakonkurrent Eugendorf. “Ich sagte ihm, dass ich fünf Wochen abwarten und mich mit Altenmarkt auf den Abstiegskampf konzentrieren will. Erst danach kann eine Entscheidung getroffen werden”, fügte der 32-Jährige an.

Rang vier in der Salzburger-Liga-Saison 2014/15 war Delius beste Platzierung. /Krugfoto Rang vier in der Salzburger-Liga-Saison 2014/15 war Delius beste Platzierung mit Altenmarkt. /Krugfoto ©

Große Umstellung für die Mama

Der Entschluss fiel dem ambitionierten Trainer Dienstagabend nicht leicht: “Eine unglaublich schwere Entscheidung. Speziell für meine Mama wird es eine große Umstellung. Ich besuchte sie fünf Mal wöchentlich und da ich in der Stadt Salzburg wohne und arbeite, wird sich das drastisch reduzieren”, erklärte Deliu, der sich unter anderem gegen Ex-Hallwang-Trainer Georg Hauthaler durchgesetzt hat. Doch warum genau Eugendorf ? “Weil mich deren Jugendarbeit überzeugen konnte. Sie haben einige Talente in den Reihen. Und ich will nicht mit irgendwelchen ‘Stars’ zusammenarbeiten. Außerdem übt der Vorstand im Hinblick auf eine Platzierung keinen Druck aus und ich durfte meinen Co-Trainer Chris Joham mitnehmen”, fügte Deliu an.

“Mr. Altenmarkt” hilft bei der Trainersuche mit

Dass “Mr. Altenmarkt” seinen Herzensverein nicht wie eine heiße Kartoffel fallen lassen wird, liegt auf der Hand. Sogar bei der Suche nach seinem Nachfolger bot er Hilfe an: “Ein Trainerduo habe ich Präsident Herbert Heigl schon vorgeschlagen. Genauso, dass sie Mario Dygruber (St. Johann/Westliga, Anm. d. Redaktion) zurück holen und einen treffsicheren Stürmer verpflichten sollen.” Gerüchte, dass er Harald Faninger mit nach Eugendorf nimmt, weist er zurück. “Ich habe versprochen keine Spieler anzurufen. Doch wenn Kicker wie er aus eigenem Willen wechseln wollen, nehme ich sie mit offenen Armen – das würden alle Vereine tun.”

Klassenerhalt im Fokus

Spätestens am Sonntag (17 Uhr) will Deliu den Fokus wieder auf das Tagesgeschäft lenken, denn da geht es gegen Bramberg um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit 28 Zählern befinden sich die Pongauer zwar im Mittelfeld, der Abstand zur Gefahrenzone beträgt allerdings nur sechs Punkte. Ligaunabhängig geht bereits Daniel Reiter als Beispiel voran. Der Keeper verlängerte am Dienstag seine Vereinbarung über den Sommer hinaus. Weitere Spieler sollen auch nach dem Abschied ihres Trainer folgen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bergung mit Polizeihubschraube... +++ - Neue Salzburger Landesregierun... +++ - EMIL-Ladestationen werden öffe... +++ - 2017 mehr als 10.000 Vermisste... +++ - Bursch flüchtet vor Polizei mi... +++ - 6,7 Millionen Euro von Werbeag... +++ - Cyberkriminelle zielen vorrang... +++ - Steaming Satellites begeistern... +++ - Wochenendwetter zeigt sich in ... +++ - "Braune" Straßennamen: Bürgerl... +++ - Spektakuläre Kalb-Rettung in L... +++ - SGKK: 33 Einrichtungen unterst... +++ - Volksschule Neumarkt vom Bunde... +++ - Mindestens 14 Einbrüche in Sal... +++ - Gewitter über Salzburg fordert... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen