Nach Baseballschläger-Attacke in Saalfelden: Anklage wegen Mordversuchs

Akt.:
1Kommentar
Der 20-Jährige muss sich vor Gericht wegen Mordes verantworten. (Themenbild)
Der 20-Jährige muss sich vor Gericht wegen Mordes verantworten. (Themenbild) - © Neumayr/MMV/Archiv
Nach einer Baseballschläger-Attacke, bei der im August in Saalfelden (Pinzgau) ein 25-Jähriger schwer verletzt worden war, hat die Staatsanwaltschaft Salzburg einen 20-Jährigen wegen versuchten Mordes angeklagt. Der Beschuldigte soll mit dem Aluminium-Schläger über den Freund seiner Schwester hergefallen sein, zumindest 30 mal auf ihn eingeschlagen und ihm verbal mit dem Tode gedroht haben.


Hintergrund der Tat war offenbar ein Beziehungsstreit zwischen der Schwester des Angeklagten und ihrem Freund.

Unterstützung bei Beziehungsstreit artet in Saalfelden aus

Die Frau soll ihren damals noch 19-jährigen Bruder um Hilfe gebeten und ersucht haben, sich mit ihm zu treffen. Am 16. August kurz vor Mitternacht standen sich die beiden aus der Türkei stammenden Männer auf einem Schotterplatz bei einem Kinderspielplatz gegenüber.

20-Jähriger soll mit Baseballschläger auf Kopf eingeprügelt haben

Der Angeklagte soll dem 25-Jährigen zunächst vorgeworfen haben, dass er seine Schwester unglücklich gemacht habe. Dann soll er ihm einen Faustschlag versetzt und – als der Mann bereits auf dem Boden lag – mit dem Baseballschläger vorwiegend gegen den Kopf geschlagen und “ich bringe dich um” gerufen haben.

Opfer erleidet mehrere Knochenbrüche

Der 25-Jährige erlitt Brüche der Nase und der Augenhöhle, eine Teilläsion des linken Sehnerves, eine Gehirnerschütterung, Prellungen und Abschürfungen. Die Anklage wurde dem Verteidiger des Beschuldigten in der Vorwoche zugestellt. Ein Prozesstermin steht noch nicht fest, wie die Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft Salzburg, Barbara Fischer, am Montag auf Anfrage der APA erklärte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 18-Jähriger in Gnigl brutal ni... +++ - Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel