Nach dem Electric Love: Das waren die Highlights am #ELF17

Akt.:
3Kommentare
Der Festival-Abschluss sorgt schon für Vorfreude aus nächstes Jahr.
Der Festival-Abschluss sorgt schon für Vorfreude aus nächstes Jahr. - © SALZBURG24/Wurzer
Mehr als 180.000 Gäste feierten dreieinhalb Tage lang ausgelassen am diesjährigen Electric Love Festival am Salzburgring bei Koppl (Flachgau). Musikalische Top-Acts, überkochende Stimmung und meistens auch gutes Wetter: Wir lassen die besten Momente noch einmal für euch Revue passieren. 

Das Electric Love Festival 2017 ist zwar Geschichte, vielen der 181.500 Gäste wird das Mega-Event aber noch lange in Erinnerung bleiben. Thomas und Marcel, unsere Jungs vor Ort, haben jede Menge Eindrücke für euch eingesammelt. Hier könnt ihr Erinnerungslücken auffrischen und die Dauerparty nochmal Revue passieren lassen.

Mittwoch: Schon beim #ELF17-Warm-Up geht’s richtig ab

Schon beim Warm-up am Mittwoch klar: Das Electric Love wird auch dieses Jahr wieder ein Bomben-Festival. Die Stimmung war schon grandios, als das Festival noch gar nicht begonnen hatte.

Heiratsantrag auf Festival-Bühne

Auch die Romantik kam bei der Warm-Up-Party nicht zu kurz: Ein Steirer machte seiner Freundin auf der #ELF-Bühne einen Heiratsantrag.

Donnerstag: Eröffnung mit DJ Felice geht unter die Haut

Am Donnerstag stand die Eröffnung an, ein spektakuläres Feuerwerk inklusive. Unsere Highlights des Tages: Hardwell auf der Mainstage, die Pussy Lounge im Club Circus konnte uns mit Hardstyle-Klängen überzeugen.

DJ Felice sorgte mit seiner Eröffnungs-Performance samt Chor und Streichern für Gänsehaut.

Freitag: Die Mega-Party steuert auf den Höhepunkt zu

Abtanzen und schwitzen stand am Electric Love am Freitag am Programm. Am heißen und schwülen Nachmittag durften es schon mal ein paar kühle Drinks zur Erfrischung sein. Eine Unwetterwarnung am Nachmittag erwies sich noch als falsch, gegen Mitternacht sorgten aber heftige Gewitter für Abkühlung. Den wirklich Feierwütigen war das egal, es wurde trotzdem noch lange Party gemacht. Erstmals hatte dazu die Q-Dance-Bühne offen, wo die Hardstyle-Fans bei den harten Bässen ausflippten. Unsere Highlights des Abends: Alle Farben, Martin Garrix, Noizecontrollerz und Headhunterz. Wobei: Bei der Vielzahl an grandiosen Acts ist es wahrlich schwer, sich festzulegen.

Samstag: Electric Love Festival geht mit fulminanter Show zu Ende

Langsam wurde es am Samstag Gewissheit: Auch die schönsten Festivals gehen irgendwann zu Ende. Vor dem Abschied vom Festival gaben die DJs nochmal richtig Gas. Die Highlights des Tages: KSHMR, Armin van Buuren, TNT und Atmozpheres. Aber das Beste kommt zum Schluss.

Bei Paul Kalkbrenner drehen die Fans durch

Als letzter Act heizte Paul Kalkbrenner nach der atemberaubenden Endshow den Massen so richtig ein: Die Fans dankten es ihm mit Standing Ovations und bekamen auch noch eine Zugabe oben drauf. Als es hell wurde, lichteten sich die Reihen am Festivalgelände dann langsam.

#ELF17: Der Tag danach

Ein Festival in dieser Größenordnung verläuft natürlich nicht ohne Zwischenfälle. Bei der Polizei gingen einige Anzeigen ein, etwa zwei wegen Sexualdelikten, wegen mehrere Diebstähle und Körperverletzungen sowie 177 Mal wegen Suchtgiftdelikten. Insgesamt waren die Beamten mit dem Verlauf aber zufrieden. Am Festivalgelände war am Sonntag schließlich Abbau und Aufräumen angesagt.

Nach dem Electric Love Festival 2017 bleibt vor allem eines: Die Vorfreude auf das #ELF18.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++ - Mönchsberggarage: Medienberich... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg m... +++ - Mega-Obus erobert die Stadt Sa... +++ - Auto durchbricht Asfinag-Kontr... +++ - 41. Rupertikirtag: Das sind Di... +++ - Dreister Betrug mit Wertbons i... +++ - Durchwachsene Freibadsaison 20... +++ - Unbekannter schlägt Schüler in... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel