Nach Explosion in Brüssel Hauptbahnhof geräumt

Akt.:
2Kommentare
Das Gebiet wurde evakuiert.
Das Gebiet wurde evakuiert. - © AP Photo
Im Brüsseler Bahnhof Central hat es am Dienstagabend eine Explosion gegeben. Die Nachrichtenagentur Belga berichtete, eine verdächtige Person sei niedergeschossen worden. Der Bahnhof sei nach dem “Vorfall” geräumt worden, hieß es. Zuvor sei Panik in der Station und an den Gleisen ausgebrochen. Die belgische Polizei schrieb auf Twitter, dass die “Lage unter Kontrolle” sei.

Die Bahngesellschaft SNCB teilte dort mit, der Bahnverkehr sei auf Anweisung der Polizei unterbrochen worden. Näheres war zunächst nicht bekannt. Ein Regierungssprecher sagte, Premierminister Charles Michel und Innenminister Jan Jambon verfolgten die weitere Entwicklung.

Polizei in Brüssel setzt Verdächtigen “außer Gefecht”

Nach Angaben der belgischen Polizei hat ein Soldat eine Person außer Gefecht gesetzt. Belgischen Medienberichten zufolge trug diese eine Sprengstoffweste.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel