Nach Home-Invasion in Wels: Fahndung nach Verdächtigem

Die Polizei fahndet nach diesem Mann.
Die Polizei fahndet nach diesem Mann. - © Polizei Oberösterreich
Nach einer Home-Invasion am 19. Juni in Wels, bei der ein Paar mit seiner erst neun Monate alten Tochter überfallen worden war, hat die Polizei nun einen mutmaßlichen Tatbeteiligten ausgeforscht. Die Staatsanwaltschaft habe eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann angeordnet, so die Polizei. Der Gesuchte, von dem auch ein Bild veröffentlicht wurde, heißt Andre Derndorfer und ist 20 Jahre alt.


Das Paar ist von vier Unbekannten ausgeraubt worden. Der erste gab sich als Paketzusteller aus, um der Truppe Zutritt zu der Wohnung zu verschaffen. Als der Bewohner dem angeblichen Boten öffnete, drängten ihn die Täter – ungeachtet dessen, dass er seine kleine Tochter am Arm hatte – ins Innere, stießen ihn nieder, fesselten und knebelten ihn sowie seine Frau. Sie raubten Bargeld und Designerkleidung. Dann zwangen sie ihre Opfer noch, den Onlinezugang zu ihrem Krypto-Währungskonto herauszugeben, von dem sie mehr als 200.000 Euro wegtransferierten.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++ - Salzburg AG schnürt Obus-Maßna... +++ - Sanierung des Justizgebäudes v... +++ - Motorrad kracht in Magistratsa... +++ - Autolenker in Großarl mit 2,16... +++ - DSGVO: Müssen auch in Salzburg... +++ - Auto brennt in Anif völlig aus... +++ - Alle drei Stunden ereignet sic... +++ - Welt-Händewaschtag: So werden ... +++ - Salzburgerin bei Sturz in Bach... +++ - Vermisstensuche am Untersberg:... +++ - Pfefferspray-Attacke auf Busfa... +++ - Wolf-Dietrich-Studentenheim im... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen