Nach Leichenfund im Bezirk Gmunden: Toter identifiziert

Akt.:
Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.
Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet. - © Bilderbox/Symbolbild
Nach dem Fund einer bereits stark verwesten Leiche am Samstag in einer Lagerhalle im Ortsteil Gschwandt in Bad Goisern (Bez. Gmunden) ist die Identität des Toten geklärt: Es handelt sich um einen 67-jährigen Mann, der sich im Obdachlosenmilieu bewegt hat und seit drei Wochen nicht mehr gesehen wurde.

Eine Obduktion am Montag soll Klarheit über die Todesursache bringen, so die Polizei am Sonntag. Der Tote war teilweise mit Betttüchern zugedeckt und hatte nur wenige Habseligkeiten bei sich. Nachforschungen in Sozialeinrichtungen brachten Hinweise zur möglichen Identität des Mannes. Daraufhin wurde der Bruder des 67-Jährigen kontaktiert, der die Leiche identifizierte. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: 35-Jährige bei Sturz... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen