Nachtschwärmer stürzt in Bad Gastein zwölf Meter ab

Das Rote Kreuz brachte den Urlauber ins Krankenhaus (Symbolbild)
Das Rote Kreuz brachte den Urlauber ins Krankenhaus (Symbolbild) - © APA/BARBARA GINDL
Ein 19-jähriger Urlauber aus Schweden ist am Samstag gegen 05.00 Uhr in Bad Gastein (Pongau) rund zwölf Meter über eine steile und felsige Böschung abgestürzt. Der betrunkene Nachtschwärmer war zuvor über eine Leitschiene gestiegen – wohl um den Weg in seine Unterkunft über den Hang abzukürzen.

Dabei verlor er das Gleichgewicht und kam erst auf dem Gehsteig der darunter liegenden Straße zu liegen. Der junge Schwede wurde bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt. Die Rettung brachte den 19-Jährigen in das Unfallkrankenhaus nach Schwarzach.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++ - Kurz will EU-Beschluss für Fro... +++ - Kern will europaweiter Spitzen... +++ - Immer mehr Salzburger spenden ... +++ - Umwelteinsatz an der Saalach +++ - Kampfjet stürzt am Hohen Göll ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Diese P... +++ - Klospülung angebohrt: Großer W... +++ - Flüchtlingsquartier in Salzbur... +++ - Wanderer flüchten vor "Bären" ... +++ - Kritik an EU-Ratspräsidentscha... +++ - Lukas Rößlhuber als neuer Salz... +++ - 23-Jähriger soll Mädchen im Fl... +++ - Katzenbaby auf Autobahn-Rastst... +++ - Forscher entdecken neue Riesen... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen