Nackter Butler “Sklave Henri” putzt und kocht

0Kommentare
Andere verkaufen Fahrräder, Sklave Henri verkauft sich selbst Andere verkaufen Fahrräder, Sklave Henri verkauft sich selbst - © vienna.at
Dieser Tage war einem unserer Leser ein schräger Aushang aufgefallen, in dem ein nackter Butler seine Dienste anbietet. So wie andere ihren alten Laptop verkaufen, verkauft Sklave Henri seinen Körper für ganz spezielle Zwecke.

Eins gleich vorneweg: Nein, Fotos gibt es keine. Das will der exhibitionistisch veranlagte Henri dann doch nicht, denn Diskretion ist Teil seiner Dienstleistung. Henri versteht sich als Dienstleister, der zum Beispiel prickelnde Abende zu zweit noch ein bisschen heißer macht. Dabei wandelt Henri natürlich auf einer recht dünnen Linie: Denn zwischen vulgär und stilvollem Nacktservice mit Niveau liegen jetzt keine Welten. Henri jedenfalls besteht auf Zweiteres. Und kann auch schon jede Menge Erfahrung aufweisen, denn seine Dienstleistung scheint recht stark nachgefragt zu sein: Auf Google erhält man zum Stichwort ‘nackter Butler‘ gut 1000 Ergebnisse…



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen