Nationalrat fixiert Verschiebung der Bundespräsidenten-Wahl

Akt.:
1Kommentar
Die Weichen für den neuen Termin werden gestellt
Die Weichen für den neuen Termin werden gestellt - © APA
Der Nationalrat sorgt am Mittwoch für die Verschiebung der Bundespräsidenten-Stichwahl. Angesichts der Probleme mit defekten Wahlkarten wird der Urnengang vom 2. Oktober auf den 4. Dezember verschoben. Zudem wird das Wählerverzeichnis aktualisiert, wodurch Personen, die bis zum Wahltag 16 werden, wahlberechtigt sind. S

chließlich wird noch gestattet, den Stimmzettel selbst in die Urne zu werfen. Abgesehen von diesem Beschluss stechen aus dem Plenarprogramm die zwei “Aktuellen Stunden” hervor. Die NEOS lassen zum Thema ORF debattieren, das Team Stronach zur europäischen Asylpolitik.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hausbrand in Saalfelden +++ - Heinrich Schellhorn bewirbt si... +++ - Das sind Salzburgs „härteste“ ... +++ - Brücke in Mauterndorf eingestü... +++ - Das sagt die Salzburger GKK zu... +++ - 836 Körperverletzungen an Schu... +++ - Mann bei Messerstecherei in Ba... +++ - Ein Kindersitz fällt bei ÖAMTC... +++ - Autolenkerin auf B311 bei Lend... +++ - 45. Salzburger Dult: Das Eröff... +++ - Salzburger Familie bei Frontal... +++ - Salzburger Datenbank für Ferie... +++ - Motorrad-Tipps für sicheren So... +++ - Stau nach Lkw-Unfall auf B155 +++ - 13-Jähriger bei Radunfall in B... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel