Neos fixierten ihre Liste für die Salzburger Landtagswahl

Akt.:
Schellhorn führt die NEOS-Landesliste an.
Schellhorn führt die NEOS-Landesliste an. - © APA/Jäger/Archiv
Die Salzburger Neos haben am Freitagabend bei einer Mitgliederversammlung die Landesliste für die Landtagswahl am 22. April fixiert. Die Liste wurde um den zuvor für die ÖVP tätigen Gemeindepolitiker Josef Egger aus Zell am See verstärkt. Egger wurde mit 70 Prozent auf Platz drei gewählt. Landessprecher Sepp Schellhorn hatte sich für diese Personalrochade eingesetzt.


Schon im Dezember war Schellhorn als Spitzenkandidat für die Salzburger Landtagswahl fixiert worden. Auf Platz zwei tritt die Managerin Andrea Klambauer an. Auf Platz drei kandidiert Egger, der für die Fraktion der ÖVP parteifreier Gemeindevertreter in Zell am See war und als Stadtrat das Ressort “Zukunft und Controlling” führte. Er ist Unternehmer und Vater von vier Kindern. Die Neos hätten mit Egger beim Thema Transparenz und bei mutigen Reformen einen starken Partner gefunden, sagte Schellhorn. Sebastian Huber, Klubobmann in der Stadt Salzburg, wird nun auf Platz vier antreten, die Hotelierin Elisabeth Weitgasser auf Platz fünf.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++ - Winterreifen im Test nur mitte... +++ - 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen