Netz-Aufreger: Bauarbeiter sprengen Schubkarre in die Luft

11Kommentare
Die Schubkarre wurde auf offener Straße gesprengt.
Die Schubkarre wurde auf offener Straße gesprengt. - © Youtube/Screenshot
Für reichlich Aufregung, aber auch Erheiterung, sorgt derzeit ein Video von Bauarbeitern auf einer Straßenbaustelle in Österreich. Die Männer jagen nämlich eine Schubkarre in die Luft – mitten auf der Straße.

In dem Video ist zu sehen, wie einige Arbeiter Sprengstoff an der Schubkarre anbringen. Den Höhenflug des Arbeitsgeräts halten sie digital fest, mittlerweile wurde das Video tausendfach im Netz geteilt, über eine Million Menschen haben es bereits auf Facebook und Co. gesehen.

Schubkarre gesprengt: Arbeiter gekündigt

Scheinbar war die Baustelle während der Aktion nur teilweise gesperrt. Im Originalvideo fährt noch eine Auto durch die Baustelle, bevor die Arbeiter den Sprengkörper anzünden, berichtet Vol.at. Die für die Baustelle zuständige Porr AG distanziert sich von diesem Vorfall. “Unser Management hat umgehend gehandelt und die Kollegen gekündigt. Darüber hinaus werden Maßnahmen gesetzt, um zu verhindern, dass sich derartige Handlungen in Zukunft wiederholen”, so ein Firmensprecher.

Leserreporter
Feedback


11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel