Neue Anklage gegen Brasiliens Präsident Temer

Akt.:
Temer hat mit weiteren Anschuldigungen zu kämpfen
Temer hat mit weiteren Anschuldigungen zu kämpfen - © APA (AFP)
Dem brasilianischen Präsidenten Michel Temer droht neues Ungemach. Die Generalstaatsanwaltschaft reichte am Donnerstag (Ortszeit) beim Obersten Gerichtshof in Brasilia Klage gegen ihn wegen angeblicher Behinderung der Justiz und Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung ein. Es ist die zweite Anklage während der Amtszeit des Staatschefs.

Eine erste Klage gegen Temer wegen mutmaßlicher Korruption war Anfang August vom Parlament blockiert worden. Der konservative Politiker hat wiederholt seine Unschuld beteuert. In den vergangenen Jahren wurden aber immer wieder Korruptionsskandale aufgedeckt. Temers Vorgängerin, die linksgerichtete Politikerin Dilma Rousseff, wurde sogar des Amtes enthoben. Temer ist extrem unbeliebt im Land. Seine Zustimmungswerte liegen im einstelligen Bereich.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Tamsweg – Landwirt rammt sich ... +++ - Bezirksgericht in Zell am See ... +++ - Mega-Obus am Weg von Luzern na... +++ - Golling: Pkw-Lenkerin (26) wil... +++ - Salzburger Traditions-Gasthaus... +++ - Salzburger "Otto-Breicha-Fotop... +++ - NR-Wahl: KPÖ plus will Argumen... +++ - 126 Menschen starben im Sommer... +++ - Alle Bilder vom Mega-Event-Woc... +++ - E-Revolution aus dem Pinzgau: ... +++ - Pinzgaubahn entgleist nach Cra... +++ - Adrett gekleidet auf coolen Bi... +++ - 70-Jähriger verliert Bewusstse... +++ - 65-Jähriger stürzt mit Rollstu... +++ - Über den Fuß gefahren: Unfall ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen