Neue Stadt, neuer Mann: Chinesin legt mit Sex-Trick alle rein

Akt.:
Ju Peng (19) wollte sich mit Sex revanchieren..
Ju Peng (19) wollte sich mit Sex revanchieren.. - © Weibo/Screenshot
Die Nachrichten von der süßen Chinesin, die sich mit Sex ihren Urlaub finanzieren wollte, sorgten in den letzten Tagen für Aufruhr. Nun stellte sich das Ganze als Fake heraus.

Über die Website „Weibo“, das Twitter Chinas, hatte die 19-jährige Peng Ju eine eindeutige Anzeige aufgegeben, berichtete etwa die britische Zeitung Dailymail: Sie suche einen zahlungskräftigen Mann für ihre Reisen. Er sollte jünger als 30 sein, mindestens 175 groß und natürlich reichlich Kohle auf der hohen Kante haben. Das Gegengeschäft: Sie gibt dem Spender eine Nacht lang ihre volle Aufmerksamkeit.

Sex-Geschichte als Riesenfake

Nun stellte sich die Sex-Story als genialer Werbe-Schachzug des Online-Dating-Portals „Youjia“. Das Portal wollte mit der Aktion dessen neue App bekannt machen, die so ähnlich funktionieren soll wie Tinder.

 


In China hat die Werbe-Aktion dem Portal vor allem Ärger gebracht. Dort ist die App nun nämlich verboten, wie Shanghai Daily berichtet. „Die Firma hat die Linie für lautere Werbung überschritten“, werden dort die chinesischen Behörden zitiert.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger stürzt in Kaprun 1... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++ - 16-Jähriger liefert sich Verfo... +++ - Auftakt zum Trumer Triathlon m... +++ - Samson "überwacht" Fest zur Fe... +++ - Fünf Verletzte bei Autounfall ... +++ - "Die Toten von Salzburg": Ein ... +++ - Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen