Neuer Radweg verbindet Neumarkt und Straßwalchen

Akt.:
2Kommentare
Zwischen Neumarkt und Straßwalchen wird ein Radweg errichtet.
Zwischen Neumarkt und Straßwalchen wird ein Radweg errichtet. - © Neumayr
Ein 650 Meter langer Radweg soll künftig zwischen Neumarkt und Straßwalchen (beides Flachgau) für mehr Sicherheit sorgen. Die Arbeiten werden bis Ende des Jahres andauern.

“Dieser Geh- und Radweg vom Kreisverkehr Steindorf bis zur Bahnhofstrasse ist ein sehr wichtiger Beitrag, um den für die Region wichtigen Bahnhof Neumarkt für Radfahrer sowie Fußgänger aus Richtung Steindorf besser erreichbar zu machen”, zeigte sich Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG) am Mittwoch bei einem Lokalaugenschein begeistert.

Neue Bushaltestelle in Neumarkt

Gleichzeitig wird auch die Fahrbahn in diesem Bereich saniert und zwei neue Linksabbieger für die leichtere Zufahrt zu den Betrieben werden errichtet. Zum sicheren Queren der Landesstraße wird auch eine Querungshilfe eingebaut. Damit die rund 220 Mitarbeiter der Firma Arvei Pastics verstärkt den Bus nutzen, wird eine neue Haltestelle direkt vor dem Unternehmen geschaffen. Begonnen haben die Bauarbeiten Ende September dieses Jahres.

Kosten belaufen sich auf 690.000 Euro

Die Kosten für den Geh- und Radweg belaufen sich auf rund 450.000 Euro, die vom Bund, vom Land Salzburg sowie von den Gemeinden Straßwalchen und Neumarkt getragen werden. Die Kosten für die Fahrbahnsanierung, inklusive Querungshilfen und Bushaltestellen, belaufen sich auf zirka 240.000 Euro.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger stürzt in Kaprun 1... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++ - 16-Jähriger liefert sich Verfo... +++ - Auftakt zum Trumer Triathlon m... +++ - Samson "überwacht" Fest zur Fe... +++ - Fünf Verletzte bei Autounfall ... +++ - "Die Toten von Salzburg": Ein ... +++ - Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++ - Autoknacker-Spuren überführen ... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel