Neukirchen: Reiterin bei Sturz von Pferd schwer verletzt

Akt.:
Das Pferd scheute plötzlich und warf die Reiterin ab, sie wurde schwer verletzt. Das Pferd scheute plötzlich und warf die Reiterin ab, sie wurde schwer verletzt. - © Bilderbox
Beim Ausritt einer Reitergruppe in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) scheute ein Pferd und warf eine Urlauberin ab. Die Reiterin erlitt dabei schwere Verletzungen.

Die 42-jährige Deutsche war am Dienstag gegen Mittag gemeinsam mit einer Reitergruppe auf einem Pferd unterwegs. Als Letzte in der Reihe wollte sie einen Weidenrost überqueren. Das Pferd scheute und warf die Reiterin ab. Die 42-Jährige prallte beim Sturz in einen Zaunpfahl und erlitt dabei schwere innere Verletzungen, meldete die Polizei in einer Aussendung. Nach Erstversorgung vom Notarzt wurde die Deutsche mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen