Neun Menschen durch Überschwemmungen in Tansania getötet

Nach schwerem Regen sind in Tansanias Hafenstadt Daressalam mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Durch die Überschwemmungen seien zudem mehrere Menschen verletzt und etliche Häuser zerstört worden, sagte am Montag Polizeichef Lazaro Mambosasa im staatlichen Fernsehen. In der Stadt an der Ostküste Afrikas wurden öffentliche Verkehrsmittel teilweise eingestellt, da Straßen überflutet waren.

Derzeit herrscht in Tansania und der Region Regenzeit. Immer wieder kommt es dabei zu Überschwemmungen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 300 Interessierte beim Girls' ... +++ - Bis zur kommenden Woche wieder... +++ - Autodieb kracht mit gestohlene... +++ - Erneut Saharastaub in Österrei... +++ - Massenschlägerei mit mehreren ... +++ - 1,563.000 Menschen 2017 armuts... +++ - Arbeiter stürzt in Elsbethen ü... +++ - Einbrecher halten Salzburger P... +++ - Motorradlenker schwer verletzt... +++ - 2017 doppelt so viele Hilfesuc... +++ - XXXLutz nimmt Kika-Leiner-Mutt... +++ - Rettungsgassen-Gipfel: Optimie... +++ - Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen