Neunjähriger fährt mit Linienbus davon

Akt.:
Der Bub setzte sich hinter das Steuer eines Busses und fuhr los. (Symbolbild)
Der Bub setzte sich hinter das Steuer eines Busses und fuhr los. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein Neunjähriger hat am Dienstag in Wiener Neustadt einen Bus “gekapert”. Als der Chauffeur am Bahnhofsplatz bei laufendem Motor nicht im Fahrzeug war, stieg der Bub ein und setzte sich ans Steuer, bestätigte die Polizei einen “NÖN”-Bericht. Der Bus rollte rund 20 Meter weit und fuhr gegen ein Verkehrszeichen, das auf einen anderen Bus fiel. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ermittelt nun, wie der Neunjährige den Linienbus in Bewegung bringen konnte und ob der Chauffeur den Motor laufen lassen durfte. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 13.15 Uhr. Fahrgäste waren keine an Bord.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Viel Polizei, aber kein "Ausna... +++ - EU- Gipfel: Das posten die Sta... +++ - So nehmen die Salzburger den E... +++ - LIVE: Bieranstich zur Rupertik... +++ - 600 Salzburgerinnen wagen Spru... +++ - Sommer endet turbulent: Temper... +++ - "Salzburg privat" sammelt 35.0... +++ - EU-Gipfel: "Solidarisches Salz... +++ - Österreichische Tierärztekamme... +++ - Der Salzburger EU-Gipfel in de... +++ - Lenkerin kommt in Fuschl von S... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Alle Er... +++ - Mann stürzt am Postalmkletters... +++ - Heikle Rettung eines Bergsteig... +++ - Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen