Neuschnee in den Bergen

Der Lungau war in den vergangen Tagen der Kältepol des Bundeslandes.
Der Lungau war in den vergangen Tagen der Kältepol des Bundeslandes. - © SALZBURG24/Mauracher
Der Winter scheint nun endgültig Einzug gehalten zu haben. Das Wetter in Salzburg bleibt weiterhin frostig und in den Bergen wird es wieder schneien. Auch in den Niederungen wird es Niederschlag geben.

Winterliches Wetter stellte sich in den vergangen Tagen im ganzen Land ein. Am kältesten war es im Bundesland Salzburg mit -11,10 Grad Celsius in St.Michael im Lungau. „Die Bedingungen mit Schnee, klarem Himmel und Windstille waren geradezu ideal für eine eisige Nacht“, so Manfred Sptzierer von UBIMET. Von Vorarlberg über Salzburg bis hin ins Mostviertel muss man bis Freitag immer wieder mit Neuschnee rechnen. Trotz der kalten Temperaturen wird es in tieferen Lagen zu Regen kommen. Tagsüber steigt die Schneefallgrenze gegen 800 Meter.

Schnee auf den Bergen

Kalt geht es bis Freitag weiter, speziell von Vorarlberg bis ins Mostviertel muss man wieder mit Neuschnee, in tiefen Lagen mit Regen rechnen. Im Bereich des Arlbergs, im Bregenzerwald und im Außerfern kommen so oberhalb von 1.000 m bis zu 50 Zentimeter Neuschnee dazu. Zumindest vorübergehend eine Spur milder wird es in den Niederungen, die Schneefallgrenze steigt tagsüber gegen 800 Meter. Vor allem in der Osthälfte sehr kaltes Wetter zeichnet sich aus heutiger Sicht für das Wochenende ab.

Freitag: Strömung dreht

Am Freitag dreht die Strömung an der Rückseite eines Tiefs aus heutiger Sicht wieder auf nördliche Richtungen. Damit wird neuerlich der Weg für polare Kaltluft frei. Vor allem in der Osthälfte steigen die Temperaturen bei teils lebhaftem, eisigem Nordwind nur noch auf minus 2 bis plus 5 Grad und im Bergland muss man mit ein wenig Neuschnee rechnen. Deutlich milder wird es hingegen nach Westen zu, hier sind am Sonntag sogar bis zu plus 8 Grad möglich.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen