Trainer Ratushny verlässt Meister RB Salzburg

Trainer Ratushny verlässt Meister RB Salzburg

26.04.2016 | Daniel Ratushny verlässt Österreichs Eishockey-Meister Salzburg. Der Kanadier hat das Angebot des Schweizer Clubs HC Lausanne angenommen und wechselt in die Nationalleague A, gab RB Salzburg am Dienstag bekannt. Der 45-Jährige war im Sommer 2014 von den Straubing Tigers nach Salzburg gekommen und hat mit den "Bullen" zwei Meistertitel gewonnen.
Österreich besiegte Japan bei B-WM mit 3:1

Österreich besiegte Japan bei B-WM mit 3:1

24.04.2016 | Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Sonntag im zweiten Spiel der WM der Division 1A (B-WM) in Kattowitz den zweiten Sieg erkämpft. Einen Tag nach dem 3:2 nach Penaltyschießen über Südkorea setzte sich die ÖEHV-Auswahl gegen Japan wieder mit viel Mühe und dank starkem Finish mit 3:1 (1:1,0:0,2:0) durch.
Raffl mit Philadelphia in NHL-Play-off ausgeschieden

Raffl mit Philadelphia in NHL-Play-off ausgeschieden

24.04.2016 | Für Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers ist die NHL-Saison am Sonntag vorzeitig zu Ende gegangen. Die Flyers verloren das 6. Match der ersten Play-off-Runde daheim gegen die Washington Capitals mit 0:1 und schieden mit dem Gesamtscore von 2:4 Siegen aus. Die Capitals, das beste Team des Grunddurchgangs, steigen in das Halbfinale der Eastern Conference auf.
ÖEHV-Team zittert sich zu WM-Auftaktsieg

ÖEHV-Team zittert sich zu WM-Auftaktsieg

24.04.2016 | Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat mit einem Kraftakt im Schlussdrittel eine Blamage zum Start der WM der Division 1A (B-WM) in Kattowitz verhindert. Die ÖEHV-Auswahl machte gegen Aufsteiger Südkorea im letzten Abschnitt einen 0:2-Rückstand noch wett und gewann mit 3:2 nach Penaltyschießen (0:1,0:1,2:0,0:0,1:0), gab aber einen Punkt ab.
ÖEHV-Teamchef nominierte vorerst 20 Spieler für WM

ÖEHV-Teamchef nominierte vorerst 20 Spieler für WM

23.04.2016 | Österreichs Eishockey-Teamchef Daniel Ratushny hat am Freitagabend vorerst zwei Torhüter und 18 Feldspieler für die am heutigen Samstag beginnende WM der Division 1A (B-WM) in Kattowitz genannt. Ratushny kann noch zwei Spieler nachnominieren, für NHL-Stürmer Michael Raffl muss er allerdings keinen Platz mehr reservieren.
Österreicher-Clubs wahrten im NHL-Play-Off Aufstiegschance

Österreicher-Clubs wahrten im NHL-Play-Off Aufstiegschance

23.04.2016 | Die Clubs der österreichischen Eishockey-Legionäre haben am Freitag in den NHL-Play-Offs das vorzeitige Aus verhindert. Michael Raffl war beim 2:0 der Philadelphia Flyers bei den Washington Capitals im Einsatz, blieb aber ohne Scorer-Punkt. Minnesota Wild gewann ohne den verletzten Thomas Vanek bei den Dallas Stars in der Overtime 5:4. Beide verkürzten damit in der "best of seven"-Serie auf 2:3.
"Lustenau war die schönste Zeit"

"Lustenau war die schönste Zeit"

19.04.2016 | Toni Saarinen beendet nach elf Saisonen seine aktive Spielerkarriere. Mit ihm verliert die Eishockey-Szene einen Spieler, der das letzte Jahrzehnt die Nationalliga bzw. die INL mit seinem Spielstiel, seinem Spielwitz und seinen technischen Fähigkeiten prägte. In einem Interview stand er Martin Stadlober zur Verfügung.
Flyers im NHL-Play-off 0:3 zurück, Minnesota nur noch 1:2

Flyers im NHL-Play-off 0:3 zurück, Minnesota nur noch 1:2

19.04.2016 | Die Philadelphia Flyers von Michael Raffl stehen im Play-off der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL nach einem 1:6-Debakel gegen Washington vor dem Erstrunden-Aus. Thomas Vaneks Minnesota Wild haben hingegen ohne den Österreicher mit einem 5:3-Heimsieg gegen Dallas in der Serie auf 1:2 verkürzt. Dasselbe gelang Los Angeles mit einem Overtime-2:1 bei San Jose.
ÖEHV-Team gewann Generalprobe gegen Italien 3:2

ÖEHV-Team gewann Generalprobe gegen Italien 3:2

18.04.2016 | Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft fährt mit einem Erfolgserlebnis zur WM der Division 1A (B-WM) ab Samstag in Kattowitz. Die ÖEHV-Auswahl holte sich am Montag in Wien bei der Generalprobe mit einem 3:2-Sieg gegen Italien Selbstvertrauen für den Kampf um den sofortigen Wiederaufstieg. Die Zwillinge Stefan (5./PP, 15.) und Manuel Geier (53./PP) erzielte die Tore der Österreicher.
KAC holte neuen Co-Trainer und zwei Legionäre

KAC holte neuen Co-Trainer und zwei Legionäre

18.04.2016 | Der KAC hat am Montag drei Neuverpflichtungen für die kommende Saison der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) bekanntgegeben. Der Schwede Patric Wener (47) wird neuer Co-Trainer bei den Klagenfurtern, vom DEL-Club Krefeld Pinguine wurden US-Verteidiger David Fischer (28) und der tschechische Torhüter Tomas Duba (34) geholt.
Ratushny tauschte Nödl und Co. gegen Salzburger aus

Ratushny tauschte Nödl und Co. gegen Salzburger aus

17.04.2016 | Österreichs Eishockey-Teamchef Daniel Ratushny hat vor dem letzten WM-Vorbereitungsspiel für fünf Spieler von Meister Salzburg und Schweiz-Legionär Stefan Ulmer ein Septett aus dem Kader gestrichen. Nicht mehr im Aufgebot für die B-WM stehen Andreas Nödl, David Madlener, Mario Altmann, Bernhard Fechtig, Patrick Peter, Nikolaus Hartl und Daniel Woger.
Niederlagen für Österreicher-Clubs in NHL-Play-offs

Niederlagen für Österreicher-Clubs in NHL-Play-offs

17.04.2016 | Die Clubs der österreichischen Stürmer Michael Raffl und Thomas Vanek sind in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL bei ihren Spielen am Sonntag weiter ins Hintertreffen geraten. Die Philadelphia Flyers, bei denen sich Raffl etwas mehr als zwölf Minuten auf dem Eis bewegte, verloren bei den Washington Capitals mit 1:4 und liegen in der "best of seven"-Serie bereits 0:2 zurück.
ÖEHV-Team verlor auch zweiten WM-Test gegen Ungarn

ÖEHV-Team verlor auch zweiten WM-Test gegen Ungarn

16.04.2016 | Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft hat auch das zweite WM-Vorbereitungsspiel gegen Ungarn verloren. Nach dem glatten 0:4 am Freitag in Budapest gab es am Samstag in Wien ein 1:3 (0:0,0:0,1:3). Das Tor für Rot-weiß-rot gelang Youngster Lukas Haudum zum 1:0 zu Beginn des Schlussdrittels.
ÖEHV-Coach Ratushny bestätigte Verhandlungen mit Lausanne

ÖEHV-Coach Ratushny bestätigte Verhandlungen mit Lausanne

16.04.2016 | Eishockey-Teamchef Daniel Ratushny könnte Österreich diesen Sommer verlassen. Der Erfolgstrainer von Meister Red Bull Salzburg bestätigte am Freitagabend ein Angebot des Schweizer Erstligisten HC Lausanne. "Es stimmt, dass es Verhandlungen gibt", sagte Ratushny am Rande der Meisterfeier den "Salzburger Nachrichten".
Titelverteidiger Chicago glich im NHL-Play-off aus

Titelverteidiger Chicago glich im NHL-Play-off aus

16.04.2016 | Titelverteidiger Chicago Blackhawks hat im NHL-Play-off in der ersten Runde ausgeglichen. Der Meister setzte sich am Freitag bei den St. Louis Blues mit 3:2 durch und stellte in der "best of seven"-Serie auf 1:1. Chicago profitierte in St. Louis auch von einigen engen Schiedsrichterentscheidungen.
Salzburger zelebrierten Meistertitel am Kapitelplatz

Salzburger zelebrierten Meistertitel am Kapitelplatz

15.04.2016 | Drei Tage nach der Fixierung des Meistertitels in Znojmo hat Red Bull Salzburg die erfolgreiche Titelverteidigung in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) mit den eigenen Fans zelebriert. Die Mannschaft wurde am Freitagabend am Kapitelplatz für ihren sechsten Ligasieg gefeiert. Außerdem wurde das Team von den EBEL-Chefs für den ebenfalls errungenen österreichischischen Meistertitel geehrt.

ÖEHV-Team unterlag im ersten WM-Test in Ungarn 0:4

15.04.2016 | Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft ist im ersten der drei letzten Vorbereitungsspiele auf die B-WM gegen Ungarn auswärts 0:4 (0:3,0:1,0:0) untergegangen. Das rot-weiß-rote Team erhält gegen die A-Nation bereits am Samstag in Wien Gelegenheit zur Revanche. Dabei wird auch wieder der am Freitag noch fehlende Teamchef Daniel Ratushny an der Bande stehen.
Abschied eines ganz großen Sportlers

Abschied eines ganz großen Sportlers

15.04.2016 | Nach elf Saisonen beim EHC Lustenau beendet der bald 40-jährige gebürtige Finne Toni Saarinen seine Eishockey-Karriere.
Österreicher-Teams mit Fehlstarts im NHL-Play-off

Österreicher-Teams mit Fehlstarts im NHL-Play-off

15.04.2016 | Die Clubs der österreichischen Stürmer Michael Raffl und Thomas Vanek haben am Donnerstag Fehlstarts im Play-off der NHL hingelegt. Sowohl die Philadelphia Flyers als auch Minnesota Wild blieben als Außenseiter ohne Torerfolg. Der verletzte Vanek hatte die Reise nach Dallas gar nicht mitgemacht und fehlt zumindest auch im zweiten Duell am Samstag bei den Stars.
Salzburg holte sich zum sechsten Mal den EBEL-Pokal

Salzburg holte sich zum sechsten Mal den EBEL-Pokal

12.04.2016 | Red Bull Salzburg hat die Titelverteidigung in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) geschafft. Die Roten Bullen gewannen am Dienstag beim HC Znojmo mit 4:3 (1:2,2:1,1:0) und entschieden die "best of seven"-Finalserie vorzeitig mit 4:2 für sich. Für das Team, das bereits als österreichischer Meister festgestanden ist, war es der sechste EBEL-Triumph nach 2007, 2008, 2010, 2011 und 2015.
Salzburg will am Dienstag in Znojmo EBEL-Titel holen

Salzburg will am Dienstag in Znojmo EBEL-Titel holen

11.04.2016 | Red Bull Salzburg hat zwei Chancen, die Titelverteidigung in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) zu vollenden. Auf ein siebentes Duell gegen den HC Znojmo wollen sich die Bullen aber nicht einlassen und gleich am Dienstag (19.40 Uhr/live ServusTV) in Tschechien alles klar machen.
Raffl beendete NHL-Grunddurchgang mit Tor und zwei Assists

Raffl beendete NHL-Grunddurchgang mit Tor und zwei Assists

11.04.2016 | Der Kärntner Eishockey-Stürmer Michael Raffl hat zum Abschluss des Grunddurchgangs der National Hockey League (NHL) groß aufgespielt. Der 27-Jährige verbuchte am Sonntag beim 5:2-Auswärtssieg der Philadelphia Flyers gegen die New York Islanders ein Tor und zwei Assists und wurde Spieler der Partie. Raffl und Thomas Vanek (Minnesota Wild) starten am Donnerstag mit ihren Clubs ins Play-off.
Bregenzerwald feierte ihre Helden

Bregenzerwald feierte ihre Helden

10.04.2016 | Am Samstagabend krönte sich der EHC-Bregenzerwald zum zweiten Mal zum Champion der Inter-National-League. Mit einem 5:1-Erfolg im vierten Spiel der "Best-of-Five"-Finalserie gegen den EHC Alge Elastic Lustenau holten die "Wälder" den Titel.
Jubilar EHC Bregenzerwald schnappt EHC Lustenau Platz eins weg

Jubilar EHC Bregenzerwald schnappt EHC Lustenau Platz eins weg

09.04.2016 | Jubel beim Jubilar EHC Bregenzerwald. Nach 2013 feiern die Wälder den zweiten Meistertitel in ihrer Klubgeschichte. Die Wälder gewinnen das vierte Duell vor knapp 5000 Zuschauern gegen EHC Lustenau mit 5:1 und stehen als neuer INL-Champion fest. Alle Torschützen der Wälder waren Kooperationsspieler aus Dornbirn. VOL.AT tickerte live aus Feldkirch.
Salzburg schaffte im EBEL-Finale den 2:2-Ausgleich

Salzburg schaffte im EBEL-Finale den 2:2-Ausgleich

08.04.2016 | Red Bull Salzburg hat zur rechten Zeit den ersten Auswärtssieg in Znojmo in dieser Saison geschafft. Die Roten Bullen siegten am Freitag mit 6:2 (2:0,3:1,1:1) und glichen in der "best of seven"-Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) auf 2:2 aus. Die Serie wird am Sonntag (14.45/live ServusTV) in Salzburg fortgesetzt.