Die besten Katzenbilder der VOL.AT-Leser

Die besten Katzenbilder der VOL.AT-Leser

08.08.2015 | Ob beim Schlafen, Schmusen, Spielen oder Fauchen - gesucht waren zum Tag der Katze die schönsten Samtpfotenfotos der VOL.AT-Leser. Rund 150 Bilder haben uns erreicht, eins süßer als das andere!
Katzen verstehen lernen: Cat-Care-Packerl für Kinder zum Weltkatzentag

Katzen verstehen lernen: Cat-Care-Packerl für Kinder zum Weltkatzentag

06.08.2015 | Jahr für Jahr landen zahlreiche Katzen im Tierheim, weil sie von ihren Haltern unüberlegt angeschafft worden sind - oftmals deshalb, weil Kinder sich eine Katze als Haustier wünschen. Der Verein "Tierschutz macht Schule" startet daher anlässlich des Weltkatzentags am 8. August die Aktion "Cat-Care-Packerl".
Brillenbär-Weibchen Sumaco im Tiergarten Schönbrunn eingezogen

Brillenbär-Weibchen Sumaco im Tiergarten Schönbrunn eingezogen

06.08.2015 | Zuwachs der bärigen Art im Tiergarten Schönbrunn: Das Brillenbär-Weibchen „Sumaco“ ist vergangenen Freitag im Tiergarten angekommen. Es ist bereits mit den beiden Schönbrunner Brillenbären, dem Weibchen Blacky und dem Männchen Juan, gemeinsam auf der Anlage.
Wie alt ist der Baum vor meiner Türe? Infos zu Wiens Pflanzen und Tieren

Wie alt ist der Baum vor meiner Türe? Infos zu Wiens Pflanzen und Tieren

05.08.2015 | Zu manchen Bäumen der Stadt hat man eine beinahe schon persönliche Beziehung. Bereits seit der Kindheit konnte man dem Baum vor der Tür beim Wachsen zusehen. Doch wie viel hat der wirklich schon erlebt? Ein Service verrät interessante Details zur Wiener Natur.
Fledermausnächte in Wien am 7. und 29. August 2015

Fledermausnächte in Wien am 7. und 29. August 2015

05.08.2015 | Eine besondere Idee für einen nächtlichen Ausflug: Die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) lädt auch heuer wieder zu Fledermausexkursionen ein. An zwei Abenden im August sind alle interessierten Wienerinnen und Wiener eingeladen, die streng geschützten Tiere zu beobachten.
Tag der Katze am 8. August: Schicken Sie uns Ihr liebstes Katzenfoto!

Tag der Katze am 8. August: Schicken Sie uns Ihr liebstes Katzenfoto!

04.08.2015 | Unumstritten ist die Katze das beliebteste Haustier der Österreicher. Die unkomplizierten Samtpfoten passen einfach zu jedem - ob Single, Familie oder Workaholic-Paar. Sie zeichnen sich wegen ihrer ruhigen, sanftmütigen und stubenreinen Art als angenehme Wohnungsgenossen aus. Schicken Sie uns zum Tag der Katze am 8. August ein Foto ihrer Samtpfote!
Verirrter kleiner Wal fasziniert Menschen an Küste von Buenos Aires

Verirrter kleiner Wal fasziniert Menschen an Küste von Buenos Aires

04.08.2015 | Ein in einem Jachthafen von Buenos Aires verirrter kleiner Wal hat am Montag Einheimische und Touristen fasziniert. Nur wenige Meter vom Zentrum der argentinischen Hauptstadt entfernt schwamm das Tier orientierungslos zwischen den Jachten des Nobelviertels Puerto Madero herum, verschwand immer wieder unter Wasser und tauchte wieder auf.
Entlaufene Strauße sorgen für Aufregung

Entlaufene Strauße sorgen für Aufregung

03.08.2015 | Zwei entlaufene Strauße haben am Montag im schwäbischen Leipheim ihre Besitzer und die Polizei auf Trab gehalten. Den beiden Laufvögeln, die zu einer Straußenfarm gebracht werden sollten, gelang bei einem Zwischenstopp an einer Tankstelle die Flucht aus einem Anhänger.
Noch genug Platz für die Katz: Wiener Tierquartier derzeit zu 60 Prozent voll

Noch genug Platz für die Katz: Wiener Tierquartier derzeit zu 60 Prozent voll

03.08.2015 | Die beiden Katzen Gin und Tonic, der Labrador Charlie, der auf der Donauinsel gefunden wurde oder auch Riesenkaninchen Cindy samt ihrem zehnköpfigen Nachwuchs, die aufgrund schlechter Haltung abgenommen wurden, sind derzeit Bewohner des Wiener Tierquartiers. Seit knapp einem halben Jahr hat das neue Gebäude geöffnet.
Die besten Tiermütter aus dem Tiergarten Schönbrunn werden Kalender-Stars

Die besten Tiermütter aus dem Tiergarten Schönbrunn werden Kalender-Stars

03.08.2015 | Ob Katta-Mutter, die ihren Nachwuchs trägt, Gepardin, die ihr Junges zärtlich abschleckt, oder Flamingo-Weibchen, das sein Küken füttert: Der neue Tierkalender "Mama ist die Beste 2016" zeigt auf 12 berührenden Aufnahmen Mutter-Kind-Beziehungen im Tiergarten Schönbrunn.
Vom Chamäleon bis zum Nasenbär: Exotische Haustiere in Wien

Vom Chamäleon bis zum Nasenbär: Exotische Haustiere in Wien

02.08.2015 | In Wien ist in der Vorwoche ein Waschbär aus einem Fenster auf die Straße gestürzt. Das allein wäre schon ungewöhnlich genug, zusätzlich konnte aber nicht sofort festgestellt werden, wer der Besitzer des Tiers war, obwohl Meldepflicht besteht. Welche skurrilen Tiere in Wien sonst noch gehalten werden, lesen Sie hier.
Entkommener Grauwolf Fritzi soll mit Lieblingsfutter angelockt werden

Entkommener Grauwolf Fritzi soll mit Lieblingsfutter angelockt werden

31.07.2015 | Der aus dem obersteirischen Tierpark Mautern entkommene Grauwolf Fritzi soll sobald wie möglich mit seinem Lieblingsfutter angelockt und eingefangen werden. Erwin Hinterdorfer, Bürgermeister von St. Margarethen bei Knittelfeld (Bezirk Murtal), koordiniert die Einfangmaßnahmen und erklärte am Freitag im APA-Gespräch, wie die Pläne aussehen. Ein Abschuss wäre nur im äußersten Notfall angebracht.
Freier Eintritt am 31. Juli 2015 im Tiergarten Schönbrunn

Freier Eintritt am 31. Juli 2015 im Tiergarten Schönbrunn

30.07.2015 | Die Österreichischen Lotterien laden am Freitag zum Lotterien-Tag im Tiergarten Schönbrunn. Wer mit Spielquittung oder Los der Lotterien kommt, genießt freien Eintritt in den Wiener Zoo.
Sorge um zwei Rote-Panda-Babys im Tiergarten Salzburg

Sorge um zwei Rote-Panda-Babys im Tiergarten Salzburg

30.07.2015 | Im Tiergarten Salzburg macht man sich Sorgen um die Gesundheit von zwei Rote-Panda-Babys. Ihre Mutter "Banja" ist Anfang Juli an einer Leber- und Nierenerkrankung gestorben. Sie hinterließ zwei nur wenige Tage alte Jungtiere, die nun von Menschenhand aufgezogen werden. Junge Rote Pandas seien sehr krankheitsanfällig, gab Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner zu bedenken.
Lächelnde Monster: Querzahnmolch-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Lächelnde Monster: Querzahnmolch-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

30.07.2015 | Sie landen regelmäßig in den Hitlisten der skurrilsten Tierarten ganz vorne und sehen aus wie lächelnde Wassermonster mit violetten Haaren: Die Querzahnmolche im Wiener Tiergarten Schönbrunn haben für Nachwuchs gesorgt, was unter Zoologen als kleine Sensation gehandelt wird.
Protest im Pyjama am Stephansplatz: VGT-Tierschützer fordern Fiakerverbot

Protest im Pyjama am Stephansplatz: VGT-Tierschützer fordern Fiakerverbot

30.07.2015 | Im Pyjama zum Wohl der Pferde: Gut ein Dutzend Aktivisten des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) protestierten am Donnerstag mittels "Sleep In" am Stephansplatz für ein Fiakerverbot in Wien. Schlafmützen, Kuscheltiere, Bettwäsche und sogar der eine oder andere Schnuller inklusive.
Bärenstarker Rekord für Pandadame Jia Jia: Lang soll sie leben ...

Bärenstarker Rekord für Pandadame Jia Jia: Lang soll sie leben ...

30.07.2015 | Ganz genau ist Jias Jias Geburtsdatum zwar nicht bekannt, im August soll die Panda-Dame aus einem Zoo in Hongkong 37 Jahre alt werden. Damit hat sie anscheinend einen offiziellen Weltrekord aufgestellt.
Tote Katze einfach von Straßenarbeiter übermalt

Tote Katze einfach von Straßenarbeiter übermalt

29.07.2015 | Eine Tierschutzorganisation aus Irland ist verärgert! Eine tote Katze, die am Straßenrand lag, wurde kurzerhand von Straßenarbeitern bei Markierungsarbeiten übermalt.
Entrüstung nach Tötung von Löwe Cecil in Simbabwe

Entrüstung nach Tötung von Löwe Cecil in Simbabwe

29.07.2015 | Die Tötung eines bekannten 13 Jahre alten Löwen namens Cecil in Simbabwe durch einen amerikanischen Jäger hat im Internet einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Der 13 Jahre alte Löwe mit der schwarzen Mähne galt als ein Wahrzeichen des Hwange-Nationalparks im Nordwesten des Landes in der Nähe der Victoriafälle. Zwei mutmaßliche örtliche Helfer des Jägers wurden festgenommen und sollten am Mittwoch vor Gericht kommen.
Angst vor den "Killermöwen": Die Briten und ihre Sommerloch-Tiere

Angst vor den "Killermöwen": Die Briten und ihre Sommerloch-Tiere

29.07.2015 | Seit Alfred Hitchcocks "Die Vögel" ist eigentlich klar, dass man Möwen nicht trauen kann. Wie in einer Szene dieses Films sei es gewesen, sagt Sue Atkinson. Ein Foto zeigt ihre Kopfwunde. Die Pensionistin aus Cornwall, das für beschauliche Landschaften a la Rosamunde Pilcher bekannt ist, wurde Opfer einer Möwenattacke. Ebenso der vierjährige James, der eine Fingerverletzung davontrug.
Polizistin trifft Käuzchen

Polizistin trifft Käuzchen

29.07.2015 | Die Aufnahmen einer Baby-Eule erfreuen Tierliebhaber im Netz. Eine Beamtin hatte sich dem Vogel nahe des Städtchens Nederland im US-Bundesstaat Colorado genähert.
VGT-"Sleep-in" am Wiener Stephansplatz für ein Fiakerverbot

VGT-"Sleep-in" am Wiener Stephansplatz für ein Fiakerverbot

29.07.2015 | Die aus Traditionsgründen in Wien ihre Runden drehenden Fiaker sind dem Verein gegen Tierleid (VGT) ein Dorn im Auge. Unter dem Motto "Verschlaf nicht das 21. Jahrhundert – kein Platz für Tierleid!" laden die Aktivisten am Donnerstagvormittag zu einer Protestaktion - einem "Sleep-in" am Stephansplatz.
Ferienspiel in Floridsdorf: Tag bei der Polizeidiensthundeeinheit am 1. August

Ferienspiel in Floridsdorf: Tag bei der Polizeidiensthundeeinheit am 1. August

28.07.2015 | Am Samstag, dem 1. August, findet im Rahmen des Wiener Ferienspiels "Ein Tag bei der Polizeidiensthundeeinheit" in Wien-Floridsdorf statt. Von 13 bis 18 Uhr stehen dabei die vierbeinigen Mitarbeiter der Polizei im Mittelpunkt und zeigen ihr Können.
Waschbär stürzte in Wien-Landstraße aus Fenster: Tier auf dem Weg der Besserung

Waschbär stürzte in Wien-Landstraße aus Fenster: Tier auf dem Weg der Besserung

27.07.2015 | Im Fall des Waschbären, der in Wien-Landstraße offenbar als Haustier gehalten wurde und aus einem Fenster stürzte, kann der Wiener Tierschutzverein endgültig Entwarnung geben. Das Tier hat sich übers Wochenende von seinem Unfall, bei dem es am Kinn verletzt wurde, bereits gut erholt.
Viel weniger Tiger in weltgrößtem Mangrovenwald als gedacht

Viel weniger Tiger in weltgrößtem Mangrovenwald als gedacht

27.07.2015 | Im größten Mangrovenwald der Welt an der Grenze von Indien zu Bangladesch leben viel weniger Tiger als bislang angenommen. Eine Studie der Regierung in Dhaka kommt auf etwa 106 Tiger, die im Bangladesch-Teil der Sundarbans umherstreifen. Bei einem Zensus im Jahr 2004 waren noch 440 Tiere geschätzt worden. Im indischen Teil des Waldes leben nach Regierungsangaben aus Neu Delhi etwa 103 Tiger.