Zweites WM-Edelmetall nahm viel Druck von Kuttin

Zweites WM-Edelmetall nahm viel Druck von Kuttin

27.02.2015 | Cheftrainer Heinz Kuttin durfte sich in beiden Skisprung-Einzelbewerben über Edelmetall seiner Athleten freuen. "Aber ihr habt die Tage dazwischen nicht gesehen", meinte der Kärntner zur Presse mit Hinweis auf die harte Arbeit, die das Betreuerteam vor dem Gewinn von Silber durch Gregor Schlierenzauer in Falun geleistet hatte. Die Medaillen nahmen viel Druck vom Nachfolger Alexander Poitners.
mehr »
Historisches Gold für Kombinierer Gruber bei Falun-WM

Historisches Gold für Kombinierer Gruber bei Falun-WM

26.02.2015 | Bernhard Gruber hat sich einmal mehr als Mann für besondere Anlässe erwiesen. Der 32-jährige Salzburger eroberte am Donnerstag in Falun als erster Österreicher Einzel-WM-Gold in der Nordischen Kombination. Es war nach zweimal Bronze die erste Goldmedaille für den ÖSV bei den 50. Titelkämpfen und der erste Titel überhaupt bei der schon vierten Auflage von Weltmeisterschaften in Falun.
mehr »
Schlierenzauer verblüffte mit WM-Silber

Schlierenzauer verblüffte mit WM-Silber

26.02.2015 | Nicht wie erwartet Stefan Kraft, sondern überraschend Gregor Schlierenzauer hat auf der Großschanze für die vierte ÖSV-WM-Medaille in Falun gesorgt. Der Tiroler sicherte sich am Donnerstag hinter dem überragenden Deutschen Severin Freund Silber. Bronze ging an Rune Velta aus Norwegen. Der Normalschanzen-Dritte Kraft belegte Rang fünf.
mehr »
Nordische Ski-WM: Historisches Gold für Kombinierer Gruber in Falun

Nordische Ski-WM: Historisches Gold für Kombinierer Gruber in Falun

26.02.2015 | Falun. Kombinierer Bernhard Gruber hat am Donnerstag Österreichs erste Goldmedaille bei der Nordischen WM in Falun geholt. Der Voraarlberger Sepp Schneider landete auf Platz 13.
mehr »
Damen-Staffel an Norwegen - 14. WM-Titel für Björgen

Damen-Staffel an Norwegen - 14. WM-Titel für Björgen

26.02.2015 | Norwegens Damen haben sich zum dritten Mal in Folge den WM-Titel in der Langlauf-Staffel (4 x 5 km) gesichert. Heidi Weng, Therese Johaug, Astrid Uhrenholdt Jacobsen und Marit Björgen triumphierten am Donnerstag in Falun überlegen vor Schweden und Finnland. Schlussläuferin Björgen zog mit ihrer 14. Goldenen mit WM-Rekordhalterin Jelena Wälbe (RUS) gleich. Österreich war nicht am Start gewesen.
mehr »
Reichelt Schnellster im ersten Garmisch-Abfahrtstraining

Reichelt Schnellster im ersten Garmisch-Abfahrtstraining

26.02.2015 | Hannes Reichelt hat am Donnerstag im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Herren am Samstag in Garmisch-Partenkirchen Bestzeit aufgestellt, allerdings einen Torfehler gemacht. Der Salzburger verwies auf der Kandahar die zeitgleichen Kjetil Jansrud aus Norwegen und Andreas Sander aus Deutschland um 9/100 Sekunden auf Platz zwei.
mehr »
Kugelkampf zwischen Maze und Fenninger geht in Bansko weiter

Kugelkampf zwischen Maze und Fenninger geht in Bansko weiter

27.02.2015 | Zum fünften Mal macht der alpine Ski-Weltcup in Bansko Station, die Damen fahren zum dritten Mal nach der Premiere 2009 und 2012. Auf dem Programm stehen Freitag und Samstag zwei Super-G, einer als Nachtrag für den ausgefallenen in Bad Kleinkirchheim, und am Sonntag eine Kombination. Das Rennen im Gesamtweltcup zwischen Tina Maze und der 84 Zähler zurückliegenden Anna Fenninger ist offen.
mehr »
ÖSV-Adler hoffen auf Edelmetall von der Großschanze

ÖSV-Adler hoffen auf Edelmetall von der Großschanze

26.02.2015 | Nach der Enttäuschung im Mixed-Teambewerb haben Österreichs Skispringer am Donnerstag (17.00 Uhr) bei der WM in Falun auf der Großschanze Wiedergutmachung im Sinn. Die größten Hoffnungen liegen dabei auf Stefan Kraft, Bronze-Gewinner auf der Normalschanze. Neben Kraft gehen für den ÖSV auch Gregor Schlierenzauer, Michael Hayböck und WM-Debütant Manuel Poppinger an den Start.
mehr »
Poppinger sicher für WM-Großschanzenbewerb qualifiziert

Poppinger sicher für WM-Großschanzenbewerb qualifiziert

25.02.2015 | Manuel Poppinger hat sich am Mittwoch souverän für den Skisprung-Großschanzenbewerb der Nordischen Ski-WM in Falun qualifiziert. Mit einem Flug auf 126 Meter belegte der Tiroler WM-Debütant den vierten Rang. Michael Hayböck, der wie Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft seinen Startplatz für Donnerstag (17.00 Uhr) sicher hatte, holte sich mit einem guten Sprung viel Selbstvertrauen.
mehr »
Tritscher skatete über 15 km als WM-6. in Weltspitze

Tritscher skatete über 15 km als WM-6. in Weltspitze

25.02.2015 | Langläufer Bernhard Tritscher hat am Mittwoch bei der Nordischen Ski-WM in Falun mit Platz sechs über 15 km Skating überrascht. Der Olympia-Siebente im Sprint lieferte beim umjubelten Heimsieg des Schweden Johan Olsson seine bisher beste Leistung in einem wichtigen Distanzrennen ab.
mehr »
Kombinierer Gruber trägt Hoffnungen von WM-Großschanze

Kombinierer Gruber trägt Hoffnungen von WM-Großschanze

25.02.2015 | Österreichs Nordische haben in Falun noch vier Chancen, die ersten Weltmeisterschaften ohne Goldmedaille seit 1997 zu verhindern. Am Donnerstag treten Skispringer und Kombinierer zunächst in ihren Einzelbewerben von der Großschanze an. Für Vize-Weltmeister Bernhard Gruber und Co. geht es einmal mehr auch um den ersten Einzel-WM-Titel für den ÖSV in der Kombination.
mehr »
ÖSV-Adler Poppinger im WM-Quartett - Kraft im Training stark

ÖSV-Adler Poppinger im WM-Quartett - Kraft im Training stark

24.02.2015 | Stefan Kraft, Michael Hayböck, Gregor Schlierenzauer und Manuel Poppinger bilden das ÖSV-Quartett für den WM-Großschanzenbewerb der Skispringer am Donnerstag. WM-Neuling Poppinger bekam den Vorzug gegenüber Thomas Diethart, der Cheftrainer Heinz Kuttin auch im zweiten Training am Dienstagabend nicht überzeugen konnte. Kraft präsentierte sich erneut als einziger Österreicher in Medaillenform.
mehr »
WM-Gold für Schwedin Kalla über 10 km

WM-Gold für Schwedin Kalla über 10 km

24.02.2015 | Charlotte Kalla hat Schweden bei der Heim-WM in Falun am Dienstag die erste Goldmedaille beschert. Die Favoritin entschied das wegen einsetzenden Schneefalls enorm schwierige 10-km-Langlaufrennen überlegen vor zwei Außenseiterinnen für sich. Die Norwegerinnen waren mit falschem Material chancenlos. Teresa Stadlober landete als 25. (+2:06,1) noch vor Therese Johaug (27.) und Marit Björgen (31.).
mehr »
Kofler trat vorzeitig Heimreise von WM an

Kofler trat vorzeitig Heimreise von WM an

24.02.2015 | Die WM in Falun ist für Andreas Kofler ein weiteres Großereignis zum Vergessen. Der auch schon bei der WM 2013 und im Vorjahr bei Olympia als Ersatzmann nicht zum Einsatz gekommene Tiroler reiste am Dienstag vor den Großschanzenbewerben aus Schweden ab. Er sehe derzeit einfach keine Chance, sich kurzfristig steigern zu können, so Kofler.
mehr »
Poppinger im Großschanzen-Training mit Bestweite

Poppinger im Großschanzen-Training mit Bestweite

23.02.2015 | Manuel Poppinger ist am Montag im ersten WM-Sprungtraining von der Großschanze in Falun von den vier angetretenen Österreichern am besten zurechtgekommen. Der Tiroler, der zuletzt den Skiflug-Weltcup in Vikersund bestritten hatte, erreichte mit 130 und 133 m in zwei der drei Durchgängen die Bestweite. Allerdings waren von den Top Ten des Weltcups nur vier am Start.
mehr »
Jansrud setzt Hirscher-Jagd im Gesamtweltcup fort

Jansrud setzt Hirscher-Jagd im Gesamtweltcup fort

23.02.2015 | 78 Punkte waren weit weniger, als sich Kjetil Jansrud vom Speed-Wochenende in Saalbach-Hinterglemm erwartet hatte. Der Norweger sieht sich zehn Rennen vor Schluss bei 116 Punkten Rückstand auf Marcel Hirscher im Gesamtweltcup aber nach wie vor gut im Rennen um das große Kristall: "Ich jage Marcel schon die halbe Saison, jetzt jage ich ihn halt noch mehr", meinte Jansrud.
mehr »
Charlotte Kalla erneut um erstes WM-Gold für Schweden

Charlotte Kalla erneut um erstes WM-Gold für Schweden

23.02.2015 | Nach sechs der zwölf Langlauf-Bewerbe der Nordischen Ski-WM steht Schweden noch ohne Goldmedaille da. Charlotte Kalla will am Dienstag in Falun im 10-km-Skatingrennen endlich den ersten WM-Titel für sich und ihre sportverrückte Nation holen, in der Langlauf an dritter Stelle hinter Fußball und Eishockey kommt. Die Olympiasiegerin von 2010 bezieht ihren Optimismus auch aus der WM-Generalprobe.
mehr »
Fenninger am Sonntag "Siegerin", ohne gefahren zu sein

Fenninger am Sonntag "Siegerin", ohne gefahren zu sein

23.02.2015 | Als große Siegerin, ohne im abschließenden Slalom überhaupt gefahren zu sein, ist Anna Fenninger aus dem ersten Alpin-Weltcup-Wochenende nach der WM hervorgegangen. Mit ihrem Riesentorlauf-Sieg am Samstag und dem Doppel-Aus für Tina Maze hat die Österreicherin in Maribor 100 Punkte auf die führende Slowenin wettgemacht. Elf Rennen vor Schluss liegt Fenninger nur noch 84 Zähler hinter Maze.
mehr »
Noch zwei Großschanzen-Chancen für die ÖSV-Kombinierer

Noch zwei Großschanzen-Chancen für die ÖSV-Kombinierer

23.02.2015 | Zwei Chancen haben die bisher leer ausgegangenen ÖSV-Kombinierer bei der WM in Falun noch. In der zweiten WM-Woche geht es auf der großen Schanze weiter. Das erste Training bei leichtem Schneefall am Montag ließ die Mannschaft aber aus. Die Zeit wurde stattdessen zum Durchschnaufen und zur Analyse des Teambewerbes genutzt, in dem wie 2013 nur Platz fünf herausgeschaut hatte.
mehr »
ÖSV-Springer hoffen nach Mixed-Dämpfer auf die Großschanze

ÖSV-Springer hoffen nach Mixed-Dämpfer auf die Großschanze

23.02.2015 | Stefan Kraft und Michael Hayböck vermochten ihre Enttäuschung nicht zu verbergen. Das ÖSV-Springerduo blieb im Mixed-Teambewerb der WM in Falun am Sonntag weit hinter der Konkurrenz zurück. Trotz der starken Leistungen von Daniela Iraschko-Stolz und Jacqueline Seifriedsberger reichte es nur zu Rang vier. Nun gilt die volle Konzentration der Schützlinge von Cheftrainer Heinz Kuttin der Großschanze.
mehr »
ÖSV-Skisprung-Mixed-Team als Vierte an WM-Medaille vorbei

ÖSV-Skisprung-Mixed-Team als Vierte an WM-Medaille vorbei

22.02.2015 | Die österreichische Mixed-Skisprungmannschaft ist am Sonntag bei der Nordischen Ski-WM in Falun ohne Medaille geblieben. Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger, Michael Hayböck und Stefan Kraft landeten im Feld von elf Nationen hinter Japan auf Rang vier. Der WM-Titel ging an Deutschland, das sich knapp vor Norwegen durchsetzte und fast 50 Zähler vor Österreich triumphierte.
mehr »
Deutschland holte Kombi-Team-Gold, Österreich Fünfter

Deutschland holte Kombi-Team-Gold, Österreich Fünfter

22.02.2015 | Die Nordischen Kombinierer des ÖSV müssen bei der WM in Falun auf die Großschanze hoffen. Denn in den Bewerben vom kleineren Bakken gingen Bernhard Gruber und Co. leer aus. Der zweifache Team-Weltmeister von 2011, Lukas Klapfer, Philipp Orter und der überraschend als Schlussläufer aufgebotenen WM-Debütanten aus Vorarlberg, Sepp Schneider, mussten sich am Sonntag im Teambewerb mit dem fünften Rang begnügen. Deutschland triumphierte erstmals seit 28 Jahren.
mehr »
WM-Double für Norwegen im Langlauf-Teamsprint

WM-Double für Norwegen im Langlauf-Teamsprint

22.02.2015 | Die norwegischen Langläufer haben am Sonntag bei der Nordischen Ski-WM in Falun erneut ein Double geschafft. Wie im Sprint gab es auch im Team-Sprint bei Damen und Herren Gold, die Top-Nation der WM hielt damit bei vorerst sechs Titeln. Ingvild Flugstad Östberg/Maiken Caspersen Falla bzw. Finn Haagen Krogh/Petter Northug durften jubeln. Das ÖSV-Herrenduo verpasste den Finaleinzug um 1,11 Sekunden.
mehr »
ÖSV-Team nach dem Kombi-WM-Springen auf Rang vier

ÖSV-Team nach dem Kombi-WM-Springen auf Rang vier

22.02.2015 | Die Entscheidung im WM-Teambewerb der Nordischen Kombination in Falun verspricht viel Spannung.
mehr »
Shiffrin siegt auch in Maribor - Doppel-Aus für Maze

Shiffrin siegt auch in Maribor - Doppel-Aus für Maze

22.02.2015 | Mikaela Shiffrin ist auch in ihrem ersten Slalom nach dem neuerlichen Weltmeistertitel unschlagbar gewesen. Die US-Amerikanerin siegte am Sonntag im "Regenrennen" von Maribor über eine Sekunde vor der Slowakin Veronika Velez-Zuzulova und der Tschechin Sarka Strachova. Zur großen Verliererin wurde bei ihren Heimrennen Tina Maze, die in Riesentorlauf und im Slalom ausfiel.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren