ÖSV-Team in Zakopane hinter Deutschland Weltcup-Zweiter

ÖSV-Team in Zakopane hinter Deutschland Weltcup-Zweiter

17.01.2015 | Österreichs Skisprung-Quartett hat sich gegenüber dem enttäuschenden Weltcup-Auftakt im November in Klingenthal rehabilitiert. Damals hatten Stefan Kraft und Co. nur den enttäuschenden achten Rang belegt. Am Samstag im zweiten von insgesamt fünf Teambewerben musste sich das ÖSV-Team in Zakopane nur Olympiasieger Deutschland geschlagen geben und wurde vor Slowenien Zweiter.
mehr »
Erstes Streif-Training voraussichtlich am Dienstag

Erstes Streif-Training voraussichtlich am Dienstag

17.01.2015 | Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Herren in Kitzbühel wird voraussichtlich bereits am Dienstag stattfinden. Das hat FIS-Renndirektor Markus Waldner am Samstagabend in Wengen verkündet. Die ins Auge gefasste Streichung des Dienstag-Trainings auf der Streif wird es wohl aufgrund der Schlechtwetterprognosen für Donnerstag doch nicht geben.
mehr »
Kombination: Frenzel in Seefeld weiter siegreich

Kombination: Frenzel in Seefeld weiter siegreich

17.01.2015 | Eric Frenzel schwebt in Seefeld auf Wolke sieben. Der Deutsche gewann am Samstag das 10-km-Rennen beim "Nordic Combined Triple" und übernahm damit auch erstmals in dieser Saison die Weltcupführung. Für Frenzel war es der siebente Sieg in Seefeld in Folge. Eine starke Leistung bot Bernhard Gruber, der Salzburger wurde 2,9 Sekunden zurück Zweiter. Rang drei belegte der Deutsche Tino Edelmann (14,7).
mehr »
Biathlon: J. Bö gewann Ruhpolding-Sprint

Biathlon: J. Bö gewann Ruhpolding-Sprint

17.01.2015 | Der Norweger Johannes Thingnes Bö hat in Ruhpolding den Biathlon-Weltcupsprint überlegen für sich entschieden. Die Österreicher waren am Samstag nach zu vielen Schießfehlern chancenlos und liefen in ein Debakel. Bester ÖSV-Mann war Simon Eder auf Position 30. Ähnlich schwach war das rot-weiß-rote Team zuletzt im März 2012 in Chanty-Mansijsk gewesen.
mehr »
Neureuther-Triumph im Wengen-Slalom

Neureuther-Triumph im Wengen-Slalom

17.01.2015 | Die neue Nummer eins im Slalom-Weltcup der alpinen Ski-Herren heißt seit Samstag Felix Neureuther. Der Deutsche gewann bei dichtem Schneetreiben den Klassiker in Wengen und löste ÖSV-Star Marcel Hirscher als Führenden im Slalom-Weltcup ab. Hirscher fädelte ein und verließ das Lauberhorn ohne Punkte. 0,20 Sekunden hinter Neureuther landete Adelboden-Sieger Stefano Gross aus Italien auf Platz zwei.
mehr »
Neureuther-Triumph im Wengen-Slalom

Neureuther-Triumph im Wengen-Slalom

17.01.2015 | Die neue Nummer eins im Slalom-Weltcup der alpinen Ski-Herren heißt seit Samstag Felix Neureuther. Der Deutsche gewann bei dichtem Schneetreiben den Klassiker in Wengen und löste ÖSV-Star Marcel Hirscher als Führenden im Slalom-Weltcup ab.
mehr »
Hirscher muss weiter auf Wengen-Sieg warten

Hirscher muss weiter auf Wengen-Sieg warten

17.01.2015 | Marcel Hirscher muss weiter auf seinen ersten Sieg in Wengen warten. Der dreifache Gesamt-Weltcup-Gewinner aus Salzburg fädelte am Samstag bei starkem Schneefall auf dem Lauberhorn im ersten Slalom-Durchgang ein. Für Hirscher war es der erste Ausfall in einer technischen Disziplin seit fast drei Jahren.
mehr »

Langlauf: ÖSV-Quartett in Otepää ausgeschieden

17.01.2015 | Die vier Österreicher sind beim Langlauf-Sprintweltcup in Otepää (EST) bereits in der Qualifikation ausgeschieden. Dominik Baldauf war am Samstag über 1,5 km in der klassischen Technik als 38. am nächsten am Viertelfinal-Einzug der besten 30 dran. Markus Bader (52.), Harald Wurm (63.) und Debütant Niklas Liederer (66.) scheiterten deutlich. Bei den Damen war keine ÖSV-Athletin am Start.
mehr »
Karl kämpft trotz Bandscheibenvorfall um Medaillen

Karl kämpft trotz Bandscheibenvorfall um Medaillen

17.01.2015 | Nächste schlechte Nachricht für das Snowboarderlager: Bei einer MR-Untersuchung wurde bei Vierfachweltmeister Benjamin Karl ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. "Ich habe schon vor einiger Zeit gemerkt, dass ich im linken Fuß weniger Kraft habe, die Zehen taub werden und die Feinmotorik eingeschränkt ist", erklärte der 29-Jährige. "Meine beiden WM-Starts sind aber nicht in Gefahr."
mehr »
Österreichs Snowboarder wollen Pech abschütteln

Österreichs Snowboarder wollen Pech abschütteln

17.01.2015 | Cross-Mitfavorit Markus Schairer hatte wegen einer Knöchelverletzung kurzfristig für das WM-Finale w.o. geben müssen, Slopestylerin Anna Gasser trägt nach einer Handoperation seit ein paar Tagen Sportgips - das Snowboarder-Lager wird zum Auftakt der Heim-Weltmeisterschaften am Kreischberg nicht vom Glück verfolgt. Die Medaillenhoffnungen leben aber, und die Statistik gibt ebenfalls Grund dazu.
mehr »
Abfahrer starten in die Wochen der Wahrheit

Abfahrer starten in die Wochen der Wahrheit

17.01.2015 | Mit 24-stündiger Verspätung geht am Sonntag (13.00 Uhr) der Weltcup-Abfahrts-Klassiker der alpinen Ski-Herren in Wengen über die Bühne. Für die Abfahrer beginnen damit die Wochen der Wahrheit. Nach der längsten Herausforderung des Weltcups auf dem Lauberhorn (4,422 km) folgen die Mutprobe in Kitzbühel (24. Jänner) und schließlich der Kampf um WM-Gold in Vail/Beaver Creek (7. Februar).
mehr »
Ski alpin: Hirscher unternimmt nächsten Anlauf auf ersten Wengen-Sieg

Ski alpin: Hirscher unternimmt nächsten Anlauf auf ersten Wengen-Sieg

17.01.2015 | Weltmeister Marcel Hirscher ist am Samstagvormittag bereits im ersten Durchgang des Weltcup-Slaloms in Adelboden ausgeschieden. Der 25-jährige Salzburger musste nach einem Einfädler die Segel vorzeitig streichen.
mehr »
Kraft zur Saison-Halbzeit erstmals im Leader-Shirt

Kraft zur Saison-Halbzeit erstmals im Leader-Shirt

16.01.2015 | Die WM-Saison der Skispringer hat am Donnerstag sozusagen die Halbzeit erreicht: 16 der 32 Bewerbe (abzüglich der gestrichenen Kulm-Konkurrenz) sind absolviert und trotz des Rücktritts von Thomas Morgenstern und der Form-Baisse von Gregor Schlierenzauer sieht die Weltcup-Wertung aus ÖSV-Sicht ausgezeichnet aus: Stefan Kraft schlüpfte erstmals ins Gelbe Trikot, dicht gefolgt von Michael Hayböck.
mehr »
Carlo Janka gewann Super-Kombi in Wengen

Carlo Janka gewann Super-Kombi in Wengen

16.01.2015 | Der Schweizer Carlo Janka hat am Freitag die Super-Kombination in Wengen gewonnen. Der ehemalige Gesamtweltcupsieger triumphierte im Heimrennen nach Abfahrt und Slalom klar vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet (+1,31 Sek.) sowie dem Olympia-Zweiten Ivica Kostelic (1,38) aus Kroatien. Der Kärntner Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer fuhr als Vierter nur um fünf Hundertstel am Podest vorbei.
mehr »
Frenzel gewann Auftakt zu Seefelder Weltcup-Triple

Frenzel gewann Auftakt zu Seefelder Weltcup-Triple

16.01.2015 | Eric Frenzel bleibt der König von Seefeld. Am Freitag gewann der deutsche Weltcup-Gesamtsieger zum Auftakt der 2. Auflage des "Nordic Combined Triple" den Sprint mit Sprung und 5-km-Langlauf vor den Norwegern Jan Schmid (2,3 zurück) und Jarl Magnus Riiber (5,7). Bester Österreicher war der Salzburger Bernhard Gruber als Achter (22,2), Lukas Klapfer wurde Zehnter (23,5).
mehr »
Janka gewann Super-Kombi in Wengen – Mayer Vierter

Janka gewann Super-Kombi in Wengen – Mayer Vierter

16.01.2015 | Der Schweizer Carlo Janka hat am Freitag die Super-Kombination in Wengen gewonnen. Der ehemalige Gesamtweltcupsieger triumphierte im Heimrennen nach Abfahrt und Slalom klar vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet (+1,31 Sek.) sowie dem Olympia-Zweiten Ivica Kostelic (1,38) aus Kroatien.
mehr »
ÖSV bei WM im Snowboard-Cross ohne Medaille

ÖSV bei WM im Snowboard-Cross ohne Medaille

16.01.2015 | Die entscheidenden Läufe um die Snowboard-Cross-Medaillen bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg gingen ohne österreichische Beteiligung in Szene.
mehr »
Sieg von E. Fanchini in erster Cortina-Abfahrt

Sieg von E. Fanchini in erster Cortina-Abfahrt

16.01.2015 | Die Italienerin Elena Fanchini hat am Freitag die Abfahrt in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die 29-Jährige feierte im Heimrennen auf wegen Nebels im oberen Teil verkürzter Strecke ihren zweiten Weltcup-Sieg nach Lake Louise 2005. Auf den Ehrenplätzen landeten die Kanadierin Larisa Yurkiw (+0,15 Sek.) und die Deutsche Viktoria Rebensburg (+0,31). Anna Fenninger (0,58) wurde als beste ÖSV-Dame Fünfte.
mehr »
WM-Aus für Schairer wegen Knöchelverletzung

WM-Aus für Schairer wegen Knöchelverletzung

16.01.2015 | Die Folgen eines unfreiwilligen Saltos haben die Hoffnungen von Markus Schairer auf eine Medaille bei den Weltmeisterschaften auf dem Kreischberg platzen lassen. Eine Kapselverletzung und ein Bluterguss im linken Sprunggelenk ließen keine Finalteilnahme des Snowboard-Crossers zu. "Es ist extrem bitter, ich bin super drauf gewesen", sagte der enttäuschte Vorarlberger.
mehr »
Auch Schröcksnadel unzufrieden mit Ski-Herren-Team

Auch Schröcksnadel unzufrieden mit Ski-Herren-Team

16.01.2015 | Ski-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher hat nach seinen klaren Worten Rückendeckung von Verbandspräsident Peter Schröcksnadel erhalten. "Ich bin absolut seiner Meinung", erklärte Schröcksnadel der "Tiroler Tageszeitung". Er bekräftigte, dass man "ein Problem" habe. "Ja, vor allem im Slalom und teilweise im Riesentorlauf. Nur die Speed-Truppe nicht, die ist super", sagte Schröcksnadel.
mehr »
Fanchini siegt in erster Cortina-Abfahrt

Fanchini siegt in erster Cortina-Abfahrt

16.01.2015 | Die Italienerin Elena Fanchini hat am Freitag die Abfahrt in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die 29-Jährige feierte im Heimrennen auf wegen Nebels im oberen Teil verkürzter Strecke ihren zweiten Weltcup-Sieg nach Lake Louise 2005.
mehr »
FIS-Präsident Kasper eröffnete WM am Kreischberg

FIS-Präsident Kasper eröffnete WM am Kreischberg

15.01.2015 | Die ersten gemeinsam ausgetragenen Weltmeisterschaften der Snowboarder und Ski-Freestyler am Kreischberg und im Lachtal sind am Donnerstagabend kurz vor 18.00 Uhr von Ski-Weltverbands-Präsident Gian Franco Kasper offiziell eröffnet worden. Nach der Show folgten die ersten Finali im Springen (Aerials). 800 Sportler kämpfen an elf Tagen in 24 Medaillenentscheidungen.
mehr »
Kraft gewann in Wisla vor Prevc

Kraft gewann in Wisla vor Prevc

15.01.2015 | Nun hat der Überraschungssieger der Vierschanzen-Tournee auch die Führung im Gesamt-Weltcup übernommen: Stefan Kraft gewann am Donnerstagabend den nur in einem Durchgang ausgetragenen Skisprungbewerb in Wisla und feierte damit seinen zweiten Weltcupsieg. Der 21-jährige Salzburger übernahm die Führung von seinem Zimmerkollegen Michael Hayböck und fährt mit 43 Punkten Vorsprung nach Zakopane.
mehr »
Stefan Kraft gewinnt in Wisla

Stefan Kraft gewinnt in Wisla

15.01.2015 | Stefan Kraft gewinnt das Weltcupspringen in Wisla (POL) nach nur einem Sprung, der zweite Durchgang wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
mehr »
Jansrud vor Mayer Schnellster im Wengen-Training

Jansrud vor Mayer Schnellster im Wengen-Training

18.01.2015 | Kjetil Jansrud macht keine Anzeichen, im Kampf um den Gesamt-Weltcup mit Marcel Hirscher locker zu lassen. Der Norweger stellte am Donnerstag im zweiten und letzten Training für die Wengen-Abfahrt die Bestzeit auf. Jansrud war auf der wegen Windes verkürzten Lauberhorn-Strecke in 1:49,07 Minuten der Schnellste. Aber auch die ÖSV-Herren präsentierten sich bei der Generalprobe stark.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren