DTM-Youngster Wehrlein neuer Mercedes-Ersatzfahrer

DTM-Youngster Wehrlein neuer Mercedes-Ersatzfahrer

Vor 21 Std. | Das Formel-1-Team von Mercedes hat Pascal Wehrlein einen Tag nach seinem ersten Sieg im Deutschen Tourenwagen Masters zum Ersatzfahrer von Nico Rosberg und Lewis Hamilton befördert. Schon am vergangenen Donnerstag saß der mit 19 Jahren und 332 Tagen jüngste Rennsieger der DTM-Geschichte bei einem Test in Portimao am Steuer eines Formel-1-Autos.
mehr »
Formel 1 mit 20 Rennen 2015

Formel 1 mit 20 Rennen 2015

12.09.2014 | Die Formel-1-Weltmeisterschaft wird 2015 zum zweiten Mal in ihrer Geschichte in 20 Rennen entschieden. Der Motorsport-Weltrat des Internationalen Automobilverbandes verabschiedete am Freitag in Peking den Rennkalender für die Königsklasse im nächsten Jahr. Im Unterschied zum in der vergangenen Woche präsentierten provisorischen Kalender rückte der Japan-GP um eine Woche auf 27. September vor.
mehr »
Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

11.09.2014 | Die Waadtländer Polizei hat seit der Heimkehr von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mehrere neugierige Journalisten vom Anwesen des Superstars in Gland vertreiben müssen.
mehr »
Ferrari-Präsident Montezemolo tritt zurück

Ferrari-Präsident Montezemolo tritt zurück

10.09.2014 | Nach 23 Jahren an der Spitze des Sportwagenherstellers Ferrari ist Firmenpräsident Luca Cordero di Montezemolo zurückgetreten. Zum neuen Ferrari-Präsidenten rückt der CEO des Mutterkonzerns Fiat Chrysler, Sergio Marchionne, auf. Der 67-jährige Montezemolo wird am 13. Oktober den Konzern verlassen. Marchionne dementierte am Nachmittag, dass Ferrari in den Mutterkonzern Fiat fusioniert werden könne.
mehr »
Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

10.09.2014 | Sergej Sirotkin kommt vor dem Grand-Prix von Russland am 12. Oktober zu seinem ersten Formel-1-Einsatz an einem Renn-Wochenende. Der 19-jährige Moskauer wird in Sotschi anstelle eines der beiden Stammfahrer Adrian Sutil oder Esteban Gutierrez das erste freie Training am Freitag bestreiten.
mehr »
Ferrari-Teams schlittern immer tiefer in Krise

Ferrari-Teams schlittern immer tiefer in Krise

09.09.2014 | Die Ferrari-Teams sind ausgerechnet in Monza noch tiefer in die Krise gerutscht. Nach 15 Rennen in den Punkten verzeichnete Fernando Alonso vergangenen Sonntag vor Heim-Kulisse ein bitteres Aus, erstmals seit Malaysia 2010 war ein technisches Problem die Ursache. Beim Kundenteam Sauber notierte man das 13. Rennen in Folge ohne WM-Zähler. Jetzt könnte ein neuer Eigner die Schweizer auffangen.
mehr »
Fiat-Boss Marchionne will bei Ferrari ans Steuer

Fiat-Boss Marchionne will bei Ferrari ans Steuer

09.09.2014 | Nach 23 Jahren unter der Regie von Luca Cordero di Montezemolo scheint sich bei Ferrari eine Revolution anzubahnen. Sergio Marchionne, Chef des Ferrari-Mutterkonzerns Fiat Chrysler, will bei der am Donnerstag geplanten Aufsichtsratssitzung des Sportwagenherstellers ankündigen, dass er selber das Ruder des Konzerns übernehmen werde, berichteten italienische Medien.
mehr »
Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

08.09.2014 | Spannung und Skepsis hat die Formel 1 bei ihrem Europa-Abschied in Monza zurückgelassen. Nach Sieg und bizarrem Überholmanöver von Lewis Hamilton wurde Mercedes umgehend abgekartetes Spiel unterstellt. Der Brite ist nun wieder in Schlagdistanz zu WM-Leader Nico Rosberg, das Duell der beiden Mercedes-Piloten geht damit auch bei den letzten sechs Übersee-Rennen unvermindert weiter.
mehr »
Hamilton nach Monza-Sieg wieder im WM-Rennen

Hamilton nach Monza-Sieg wieder im WM-Rennen

07.09.2014 | Dank Fehler von Nico Rosberg hat sich Lewis Hamilton wieder ins WM-Rennen zurückgekämpft. Der Engländer gewann am Sonntag in Monza den Grand Prix von Italien trotz eines verpatzten Starts 3,1 Sekunden vor seinem Mercedes-Teamkollegen. Damit verkürzte Hamilton seinen Rückstand auf den deutschen WM-Leader um sieben Punkte auf 22 Zähler. Dritter wurde Felipe Massa im Williams.
mehr »
Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

07.09.2014 | Monza. Lewis Hamilton hat in der Formel-1-WM beim Großen Preis von Italien seinen sechsten Saisonsieg geholt. Der aus der Pole Position gestartete Brite setzte sich am Sonntag in Monza vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg durch.Dritter wurde Felipe Massa im Williams.
mehr »
Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

07.09.2014 | Monza. Lewis Hamilton nimmt den F1-Klassiker von Monza von der Pole Position aus in Angriff. Der Engländer ließ im Qualifying seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg fast drei Zehntel hinter sich.
mehr »
Hamilton in Monza vor Rosberg aus der Pole

Hamilton in Monza vor Rosberg aus der Pole

06.09.2014 | Lewis Hamilton geht von der Pole Position aus in den Formel 1 Grand Prix von Italien. Der Engländer erzielte am Samstag in Monza mit 1:24,109 Minuten die beste Zeit im Qualifying und ließ dabei seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg fast drei Zehntel hinter sich. Für Hamilton war es die bereits 36. Pole seiner Karriere.
mehr »
Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

05.09.2014 | Lange wurde gemutmaßt, nun ist es heraußen. Mercedes kann sich bei einer neuerlichen Kollision zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton offenbar auch die Trennung von einem Piloten vorstellen.
mehr »
Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

05.09.2014 | Verhaltene Mercedes-Dominanz auch in Monza. Nico Rosberg erzielte am Freitag mit 1:26,255 Min. Tagesbestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, der aber wegen Elektronikproblemen am Nachmittag nur eine halbe Stunde fahren konnte.
mehr »
Alonso und Ferrari arbeiten an neuem Vertrag

Alonso und Ferrari arbeiten an neuem Vertrag

03.09.2014 | Fernando Alonso und der Formel-1-Rennstall Ferrari arbeiten an einer Vertragsverlängerung des Spaniers. "Tatsächlich arbeiten wir daran", sagte der 33-jährige Alonso zu Verhandlungen über einen neuen Vertrag bei der Scuderia. "Es ist jetzt ein Jahr her, dass ich gesagt habe, dass ich bei Ferrari bleiben will und meinen Vertrag verlängern will", erklärte der Spanier am Mittwoch.
mehr »
Europa-Abschied in Formel 1 mit Highspeed in Monza

Europa-Abschied in Formel 1 mit Highspeed in Monza

03.09.2014 | Mit Hochgeschwindigkeit sagt die Formel 1 "Arrivederci Europa". In Monza geht am Sonntag mit dem 13. WM-Lauf der letzte des Jahres 2014 in Europa in Szene. Der GP von Italien im königlichen Park bei Mailand findet auf der letzten echten Hochgeschwindigkeits-Strecke statt.
mehr »
Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

02.09.2014 | Der Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza empfängt die Piloten am kommenden Wochenende mit einer "entschärften" Parabolica.
mehr »
Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

02.09.2014 | Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat erneut Wechselabsichten bestritten. "Seit letztem Sommer gab es eine Menge Gerüchte, aber aus meinem Mund kam nie irgendein Interesse, Ferrari zu verlassen oder ein Wort, dass ich mich einem anderen Team anschließen möchte", sagte der zweifache Formel-1-Weltmeister dem TV-Sender Sky Sports am Dienstag. "Momentan ist es nicht meine Absicht zu wechseln."
mehr »
Rosberg übernahm Verantwortung für Spa-Crash

Rosberg übernahm Verantwortung für Spa-Crash

29.08.2014 | WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat die Verantwortung für die Kollision mit seinem Silberpfeil-Teamkollegen Lewis Hamilton beim Grand Prix von Belgien übernommen. Das teilte der Formel-1-Rennstall Mercedes am Freitag nach einer Aussprache im Team-Hauptsitz in Brackley mit. Das Team sprach als Folge des Zwischenfalls "angemessene Disziplinarmaßnahmen" aus. Details gab Mercedes jedoch nicht bekannt.
mehr »
Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

25.08.2014 | Keine Spur von Harmonie in der "Sternenflotte": Nach der "Reifenschlitzer-Affäre" von Spa ist der nur scheinbar beigelegte Ungarn-Streit zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter eskaliert. Die Stimmung zwischen den beiden Formel-1-WM-Titelkandidaten ist auf dem Tiefpunkt, das ohnehin schon angespannte Verhältnis möglicherweise irreparabel beschädigt. Mercedes drohte "Konsequenzen" an.
mehr »
Formel 1: Rennkalender und Ergebnisse 2014

Formel 1: Rennkalender und Ergebnisse 2014

25.08.2014 | Der Rennkalender der Formel 1 für die Saison 2014 inklusive aller Streckendetails, aller Sieger und der Regeländerungen für die F1-Saison 2014:
mehr »
Formel 1: Fahrerwertung 2014

Formel 1: Fahrerwertung 2014

25.08.2014 | Der Stand in der Fahrerwertung der Formel-1-WM 2014 nach dem zwölften von 19 Rennen:
mehr »
Formel 1: Konstrukteurs-WM 2014

Formel 1: Konstrukteurs-WM 2014

25.08.2014 | Der Stand in der Konstrukteurs-WM der Formel-1-Saison 2014 nach zwölf von 19 Rennen:
mehr »
Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

24.08.2014 | Daniel Ricciardo hat am Sonntag in Spa-Francorchamps seinem Red-Bull-Team den insgesamt 50. Sieg in einem Formel-1-Grand-Prix beschert. Der 25-jährige Australier, der bereits vor der Sommerpause in Ungarn triumphiert hatte, gewann vor WM-Leader Nico Rosberg. Der Deutsche hat nun 29 Zähler Vorsprung auf seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton, aber auch den "Krieg der Sterne" neu entfacht.
mehr »
Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

24.08.2014 | Daniel Ricciardo hat am Sonntag in Spa-Francorchamps seinem Red-Bull-Team den insgesamt 50. Sieg in einem Formel-1-Grand-Prix beschert. Der 25-jährige Australier, der bereits vor der Sommerpause in Ungarn triumphiert hatte, gewann vor WM-Leader Nico Rosberg.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren