Die "44" ist zurück, Ricciardo nach "Box-Selbstmord" sauer

Die "44" ist zurück, Ricciardo nach "Box-Selbstmord" sauer

Vor 7 Std. | Mit der Nummer 44 auf dem Auto ist Weltmeister Lewis Hamilton in Monaco mit dem 44. Grand-Prix-Sieg auf die Erfolgsstraße zurückgekehrt. Bei Red Bull herrschte nach dem Rennen im Fürstentum an der Cote d'Azur trotz Platz zwei für Daniel Ricciardo Katzenjammer. Mit einer peinlichen Boxen-Panne brachte man den Australier erneut um den Sieg, der Pilot war erstmals richtig sauer.
Red-Bull-Geschenk in Monaco ermöglichte Hamilton Nummer 44

Red-Bull-Geschenk in Monaco ermöglichte Hamilton Nummer 44

Vor 1 Tag | Der Brite Lewis Hamilton hat nach sieben Monaten Siegpause wieder ein Formel-1-Rennen gewonnen. Der Weltmeister im Mercedes-Silberpfeil setzte sich am Sonntag in Monaco vor Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo und Sergio Perez vom Force-India-Rennstall durch. Hamiltons 44. Karriere-Erfolg und der zweite Sieg in Monte Carlo verdankt sich aber auch einem unerklärlichen Boxen-Fauxpas der Red-Bull-Crew.
Hamilton gewinnt in Monaco - Schlechter Stopp kostet Ricciardo den Sieg

Hamilton gewinnt in Monaco - Schlechter Stopp kostet Ricciardo den Sieg

Vor 1 Tag | Weltmeister Lewis Hamilton hat den sechsten Lauf der aktuellen Formel-1-Saison in Monaco gewonnen. Der Mercedes-Pilot fuhr am Sonntag im Fürstentum als Erster vor Daniel Ricciardo (Red Bull) und Sergio Perez (Force India) ins Ziel. Für Hamilton war es der erste Sieg nach acht Rennen. Zuletzt hatte er den Großen Preis der USA in Austin am 25. Oktober 2015 gewonnen.
Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

28.05.2016 | Es sei eine unglaubliche Runde gewesen, physikalisch fast nicht möglich. Red-Bull-Teamchef Chris Horner war beeindruckt, was Daniel Ricciardo am Samstag im Qualifying mit seinem Boliden auf den Stadtkurs von Monaco zauberte. Der Australier eroberte erstmals in seiner Formel-1-Karriere eine Pole Position und ließ die Mercedes-Piloten Nico Rosberg (+0,169) und Lewis Hamilton (0,320) hinter sich.
Formel 1: Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

Formel 1: Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

Vor 1 Tag | Es sei eine unglaubliche Runde gewesen, physikalisch fast nicht möglich. Red-Bull-Teamchef Chris Horner war beeindruckt, was Daniel Ricciardo am Samstag im Qualifying mit seinem Boliden auf den Stadtkurs von Monaco zauberte. Der Australier eroberte erstmals in seiner Formel-1-Karriere eine Pole Position und ließ die Mercedes-Piloten Nico Rosberg (+0,169) und Lewis Hamilton (0,320) hinter sich.
Nach Kanaldeckel-Schreck mahnt Button Sicherheitsstandards an

Nach Kanaldeckel-Schreck mahnt Button Sicherheitsstandards an

27.05.2016 | Ein Kanaldeckel wird losgerissen, als Nico Rosberg mit seinem Wagen drüber fährt. Er trifft auf das Formel-1-Auto von Jenson Button. Der Brite wird zum Glück nicht verletzt, mahnt aber die Sicherheitsstandards an.
Australier Ricciardo im Red Bull in Monaco Tagesschnellster

Australier Ricciardo im Red Bull in Monaco Tagesschnellster

26.05.2016 | Daniel Ricciardo hat dem ersten Trainingstag für den Formel-1-Grand Prix von Monaco am Donnerstag überraschend seinen Stempel aufgedrückt. Der Australier fuhr im Red Bull deutliche Bestzeit. Mit Ricciardo vermochte in der zweiten Session auch das Mercedes-Duo nicht mitzuhalten. Lewis Hamilton büßte sechs, WM-Spitzenreiter Nico Rosberg gar neun Zehntel auf den Australier ein.
Vettel rechnet sich in Monaco Siegchancen aus

Vettel rechnet sich in Monaco Siegchancen aus

25.05.2016 | Sebastian Vettel rechnet sich mit Ferrari beim Formel-1-Klassiker in Monte Carlo Chancen auf seinen ersten Saisonsieg aus. "Ich denke, Monaco sollte uns gut liegen, im vergangenen Jahr waren wir schon sehr wettbewerbsfähig dort", betonte der viermalige Weltmeister vor dem Großen Preis im Fürstentum.
Rosberg hat Monaco-Rekord von Senna im Visier

Rosberg hat Monaco-Rekord von Senna im Visier

24.05.2016 | In den Straßen von Monte Carlo herrscht Alarmstufe Silber. Auf dem engen Stadtkurs sollten sich die beiden Mercedes-Rivalen Nico Rosberg und Lewis Hamilton beim sechsten Lauf der Formel-1-Saison besser nicht wieder in die Quere kommen. Mit seinem vierten Sieg in Folge könnte Rosberg dem Rekord von Ayrton Senna bedeutend näher kommen. Red Bull setzt zum Glamour-Highlight auf frische Motorenpower.
Ferrari angelt angeblich nach Rosberg - Alonso lauert

Ferrari angelt angeblich nach Rosberg - Alonso lauert

18.05.2016 | Formel-1-Pilot Nico Rosberg wird einem Zeitungsbericht zufolge vom italienischen Rennstall Ferrari umworben. Beide Seiten befänden sich in Gesprächen über einen möglichen Wechsel des Deutschen zur neuen Saison, berichtete die Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Dienstag. Der derzeitige Mercedes-Pilot könnte bei Ferrari den Finnen Kimi Räikkönen ersetzen.
Mercedes-Crash offenbar unglückliche Verkettung von Fehlern

Mercedes-Crash offenbar unglückliche Verkettung von Fehlern

16.05.2016 | Nach dem Doppel-Aus für das Formel-1-Team von Mercedes beim Großen Preis von Spanien steht die Aufarbeitung der Kollision im Mittelpunkt. Während die meisten ursprünglich Lewis Hamilton die Verantwortung zuschoben, entschied sich die Rennleitung, keine Sanktionen zu ergreifen. Eine Minderheit wiederum sah Nico Rosberg, dessen Auto an dieser Stelle zu wenig Leistung hatte, als den Schuldigen.
Nach Verstappen-Sensation will Red Bull Mercedes ärgern

Nach Verstappen-Sensation will Red Bull Mercedes ärgern

16.05.2016 | Für den vierfachen Weltmeister-Rennstall Red Bull geht es in der Formel 1 wieder bergauf. Teenager Max Verstappen sorgte am Sonntag in Barcelona für den ersten Sieg seit August 2014, als Daniel Ricciardo in Spa triumphiert hatte. Mastermind Helmut Marko sieht zwei zukünftige Weltmeister im Team und prophezeit, dass man Mercedes bald fordern werde, wenn der Motor weiter Fortschritte macht.
"Krieg der Sterne" flammte in Barcelona wieder auf

"Krieg der Sterne" flammte in Barcelona wieder auf

15.05.2016 | Schon nach wenigen Momenten war der Formel-1-Grand-Prix von Spanien in Barcelona für die beiden Mercedes-Stars Lewis Hamilton und Nico Rosberg beendet. Nach einer Kollision kurz nach dem Start krachte Hamilton in den Wagen seines Teamkollegen - die beiden WM-Führenden trudelten von der Strecke. "Das ist unglaublich", sagte Aufsichtsratschef Niki Lauda und gab eindeutig Hamilton die Schuld.
Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

15.05.2016 | Der 18-jährige Max Verstappen, der erst in der Vorwoche ins Red-Bull-Cockpit geholt wurde, hat in Barcelona sein erstes Rennen in der Königsklasse gewonnen. Der Niederländer triumphierte am Sonntag vor den beiden Ferraris von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel und ist damit bisher der jüngste Grand-Prix-Sieger der Geschichte. Die favorisierten Mercedes schieden nach einer Startkollision aus.
Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

15.05.2016 | Der Niederländer Max Verstappen hat am Sonntag Formel-1-Geschichte geschrieben. Der 18-Jährige gewann in Montmelo bei Barcelona als bisher jüngster Pilot einen Grand Prix.
Mercedes-Duell eskaliert: Unfall zwischen Hamilton und Rosberg

Mercedes-Duell eskaliert: Unfall zwischen Hamilton und Rosberg

15.05.2016 | Beim Formel-1-Team Mercedes ist beim fünften Saisonrennen der Zweikampf zwischen WM-Spitzenreiter Nico Rosberg und Titelverteidiger Lewis Hamilton eskaliert. Nach einem Unfall unmittelbar nach dem Start beim Großen Preis von Spanien schieden beide Piloten des deutschen Teams aus.
Großer Preis von Spanien: Hamilton schießt Rosberg ab!

Großer Preis von Spanien: Hamilton schießt Rosberg ab!

15.05.2016 | Nico Rosberg startet beim Großen Preis von Spanien in der Formel 1 an diesem Sonntag vom zweiten Platz. Der WM-Spitzenreiter musste sich am Samstag in der Qualifikation in Barcelona nur seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton geschlagen geben.
Hamilton holt Pole in Barcelona

Hamilton holt Pole in Barcelona

14.05.2016 | Lewis Hamilton nimmt den fünften Lauf der Formel-1-Saison 2016 in Barcelona von der Pole Position in Angriff. Der Brite verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg am Samstag im Qualifying um 0,280 Sekunden auf Rang zwei. Der Deutsche hat die bisherigen vier Rennen gewonnen. Überaus stark präsentierte sich Red Bull: Daniel Ricciardo wurde vor dem "Neuzugang" Max Verstappen Dritter.
Rosberg mit Tagesbestzeit im Barcelona-Training

Rosberg mit Tagesbestzeit im Barcelona-Training

14.05.2016 | In den ersten zwei Freien Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Spanien in Barcelona am Sonntag haben die beiden deutschen Top-Piloten Sebastian Vettel und Nico Rosberg Bestzeiten aufgestellt. Am Freitagvormittag war Vettel im Ferrari der Schnellste, am Nachmittag schlug WM-Leader Rosberg zurück.
Hamilton verteidigte Mercedes-Team gegen Sabotage-Gerüchte

Hamilton verteidigte Mercedes-Team gegen Sabotage-Gerüchte

06.05.2016 | Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton hat das Mercedes-Team gegen Vorwürfe von Sabotage zugunsten seines Stallrivalen Nico Rosberg verteidigt. "Denkt nicht weiter darüber nach, dass mein Team mir etwas Unrechtes antun würde", schrieb der Brite am Freitag auf Facebook.
Fahrertausch bei Red Bull: Kwjat muss Verstappen weichen

Fahrertausch bei Red Bull: Kwjat muss Verstappen weichen

05.05.2016 | Formel-1-Pilot Daniil Kwjat muss offenbar für den Crash mit Sebastian Vettel büßen und sein Cockpit bei Red Bull für Max Verstappen räumen. Vier Tage nach dem doppelten Auffahrunfall des Russen mit dem deutschen Ferrari-Fahrer in Sotschi teilte Red Bull mit, dass der Russe ab dem nächsten Rennen in Barcelona ins kleine Schwesterteam Toro Rosso geschickt wird.
Red Bull schickt Kwjat zu Toro Rosso - Verstappen rückt auf

Red Bull schickt Kwjat zu Toro Rosso - Verstappen rückt auf

05.05.2016 | Formel-1-Pilot Daniil Kwjat muss offenbar für den Crash mit Sebastian Vettel büßen und sein Cockpit bei Red Bull für Max Verstappen räumen. Vier Tage nach dem doppelten Auffahrunfall des Russen mit dem deutschen Ferrari-Fahrer in Sotschi teilte Red Bull mit, dass der Russe ab dem nächsten Rennen in Barcelona ins kleine Schwesterteam Toro Rosso geschickt wird.
Rosberg auch im vierten Saisonrennen in Sotschi unantastbar

Rosberg auch im vierten Saisonrennen in Sotschi unantastbar

01.05.2016 | Nico Rosberg hat seine beeindruckende Serie auf sieben Formel-1-Siege nacheinander ausgebaut und dabei erneut vom Pech seiner Rivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton profitiert. Der deutsche WM-Spitzenreiter gewann am Sonntag in Sotschi souverän den Großen Preis von Russland vor seinem Mercedes-Teamkollegen Hamilton, der nach technischen Problemen nur als Zehnter ins Rennen gegangen war.
Rosberg gewinnt auch viertes Saisonrennen

Rosberg gewinnt auch viertes Saisonrennen

01.05.2016 | Nico Rosberg hat seine beeindruckende Serie auf sieben Formel-1-Siege nacheinander ausgebaut und dabei erneut vom Pech seiner Rivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton profitiert.
Pole-Position für Rosberg in Sotschi, Hamilton im Pech

Pole-Position für Rosberg in Sotschi, Hamilton im Pech

01.05.2016 | Nico Rosberg startet im Mercedes wie im Vorjahr aus der Pole-Position in den Großen Preis von Russland. Teamkollege Lewis Hamilton hatte erneut Pech, wegen eines Motorschadens startet er nur von Rang zehn.
 
Vorherige
123456