Hamilton Schnellster im USA-Auftakttraining

Hamilton Schnellster im USA-Auftakttraining

01.11.2014 | Lewis Hamilton hat im freien Freitag-Training zum Grand Prix der USA in Austin die Tagesbestzeit aufgestellt. Der Brite verwies seinen WM-Rivalen Nico Rosberg um lediglich drei Tausendstelsekunden auf Platz zwei. Hinter dem auch in Texas klar favorisierten Mercedes-Duo reihte sich Fernando Alonso im Ferrari als Dritter ein, wies aber bereits einen Rückstand von mehr als einer Sekunde auf.
mehr »
Qualifikationsmodus bei USA-Grand-Prix verändert

Qualifikationsmodus bei USA-Grand-Prix verändert

31.10.2014 | Angesichts des auf 18 Wagen reduzierten Starterfelds beim Grand Prix der USA in Austin hat der Automobil-Weltverband FIA den Qualifikationsmodus angepasst. Demnach werden nach dem ersten und zweiten Abschnitt in der Qualifikation am Samstag jeweils vier Autos ausscheiden.
mehr »
Hamilton und Wolff gegen doppelte Punkte

Hamilton und Wolff gegen doppelte Punkte

30.10.2014 | Formel-1-WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff haben sich beide gegen die doppelte Punktewertung im Saisonfinale in Abu Dhabi ausgesprochen. Aufgrund der neuen Regelung den Titel zu verspielen, würde ihn mächtig stören, betonte Hamilton. Auch Wolff bekräftigte in einem Interview mit "Spiegel Online", dass er von der neuen Punktevergabe nichts hält.
mehr »
"Jules kämpft" - Bianchis Zustand kritisch, aber stabil

"Jules kämpft" - Bianchis Zustand kritisch, aber stabil

30.10.2014 | Fast vier Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiter in einem "kritischen, aber stabilen" Zustand. Dies teilte seine Familie in einem Schreiben seines Rennstalls Marussia am Donnerstag mit. Der 25-Jährige wird weiter in einem Krankenhaus in Yokkaichi/Japan versorgt. "Jules kämpft in der Tat weiter", hieß es. "Wir gehen die Dinge Schritt für Schritt an."
mehr »
Mellauer bei Red Bull Technology: "Rennbazillus hat mich befallen"

Mellauer bei Red Bull Technology: "Rennbazillus hat mich befallen"

28.10.2014 | Mellau, Milton Keynes. Von August 2013 bis zum heurigen Sommer hat der Mellauer Paul Bischof (24) in der Rennwagenfabrik des österreichischen Rennstalls Infiniti Red Bull Racing im britischen Milton Keynes gearbeitet. Nach seinem Studium will er zurück.
mehr »
Marussia eröffnet Insolvenzverfahren - Kein Auftritt in USA

Marussia eröffnet Insolvenzverfahren - Kein Auftritt in USA

27.10.2014 | Nach Caterham hat auch das Formel-1-Team Marussia ein Insolvenzverfahren eröffnet und wird definitiv nicht am nächsten Grand Prix in den USA teilnehmen. Dies teilte am Montag der Insolvenzverwalter des britisch-russischen Rennstalls mit.
mehr »
Formel-1-Rennstall Caterham vor dem Aus

Formel-1-Rennstall Caterham vor dem Aus

23.10.2014 | Der Formel 1 droht drei Rennen vor Saisonende das vorzeitige Aus von Caterham. Der Streit zwischen den Käufern und dem ehemaligen Besitzer des Teams ist eskaliert. Ein paar Wochen nach seiner Amtsübernahme ist Manfredi Ravetto als Teamchef schon wieder Geschichte, in Leafield wurde sogar die Fabrik vorübergehend geschlossen. Nichts scheint mehr beim Letzten der Konstrukteurswertung zu gehen.
mehr »
Alonso verlässt laut Montezemolo Ferrari

Alonso verlässt laut Montezemolo Ferrari

16.10.2014 | Luca di Montezemolo, der zu Wochenbeginn nach 23 Jahren als Präsident von Ferrari zurückgetreten ist, hat den Abschied von Fernando Alonso vom italienischen Formel-1-Team angekündigt.
mehr »
92 g wirkten auf Bianchis Kopf

92 g wirkten auf Bianchis Kopf

15.10.2014 | Fast jeden Tag kommen neue Details zum Horror-Crash von Formel-1-Fahrer Jules Bianchi beim Großen Preis von Japan ans Licht. Anscheinend sollen während des Aufpralls 92 g auf den Kopf des 25-Jährigen gewirkt haben.
mehr »
Mercedes feierte Konstrukteurs-WM in England

Mercedes feierte Konstrukteurs-WM in England

14.10.2014 | Das Formel-1-Team Mercedes hat am Montag und Dienstag in seinen Fabriken in England den erstmaligen Gewinn der Konstrukteurs-WM gefeiert. Die österreichische Teamführung, bestehend aus Aufsichtsratschef Niki Lauda und Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, besuchte gemeinsam mit den Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg die Werke in Brackley und Brixworth.
mehr »
Jules Bianchis Situation "verzweifelt"

Jules Bianchis Situation "verzweifelt"

14.10.2014 | Der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi befindet sich laut Angaben seines Rennstalles Marussia weiter in einem "kritischen, aber stabilen Zustand". Das gab das Formel-1-Team am Dienstag, neun Tage nach dem folgenschweren Unfall im Grand Prix von Japan in Suzuka, in einer Stellungnahme bekannt.
mehr »

Zwei Österreicher in Sotschi wieder auf freiem Fuß

14.10.2014 | Zwei Österreicher haben die Nacht auf Dienstag in einer Polizeiinspektion in der russischen Stadt Sotschi verbringen müssen. Einer von ihnen, ein 29-jähriger Steirer, hatte angeblich einen Unfall mit einem gestohlenen Auto verursacht und war festgenommen worden. Den zweiten, einen Kärntner, ließ die Polizei nicht gehen, weil er keinen Pass hatte. Mithilfe des Konsulats kamen beide frei.
mehr »
GoPro schuld an Schumacher-Zustand?

GoPro schuld an Schumacher-Zustand?

14.10.2014 | Rund um den Skiunfall von Michael Schuhmacher ranken sich nun neue Gerüchte. Angeblich soll die Helmkamera des Ex-Formel-1-Fahrers Schuld an den schweren Folgen des Sturzes sein.
mehr »
Frust pur beim entthronten Serienweltmeister Vettel

Frust pur beim entthronten Serienweltmeister Vettel

14.10.2014 | Die Abschiedstournee im Red Bull wird für Sebastian Vettel immer mehr zur quälenden Pflichtaufgabe. Für seinen nächsten Auftritt macht sich der entthronte vierfache Formel-1-Weltmeister bereits auf einen Start aus der Boxengasse gefasst. Noch viel schlimmer: Aus seiner Sicht macht es eigentlich nicht einmal mehr Sinn, im Qualifying zum Grand Prix der USA überhaupt anzutreten.
mehr »
Hamilton-Triumph auch in Sotschi - Mercedes Teamweltmeister

Hamilton-Triumph auch in Sotschi - Mercedes Teamweltmeister

12.10.2014 | Lewis Hamilton hat am Sonntag in Sotschi einen weiteren Schritt in Richtung seines zweiten Formel-1-WM-Titels gemacht. Der Brite baute den Vorsprung auf seinen Mercedes-Stallrivalen Nico Rosberg mit dem vierten Sieg in Serie auf 17 Punkte aus.
mehr »
Hamilton beim Sotschi-Auftakt Schnellster

Hamilton beim Sotschi-Auftakt Schnellster

11.10.2014 | Nach einer zu "kreativen" Setup-Wahl hat Nico Rosberg seinem Mercedes-Widersacher Lewis Hamilton das Prädikat Tagesschnellster beim ersten Formel-1-Grand-Prix in Russland überlassen müssen.
mehr »
Bianchis Zustand kritisch - Vater: "Er ist stark"

Bianchis Zustand kritisch - Vater: "Er ist stark"

10.10.2014 | Der Zustand des schwer verunglückten Formel-1-Piloten Jules Bianchi ist nach Angaben seines Vaters weiter kritisch. "Es gibt keine nennenswerte Veränderungen. Jeder weiß, dass er in einer kritischen Phase ist", sagte Philippe Bianchi der französischen  Zeitung "Nice Matin".
mehr »
Alexander Rossi fährt anstelle von Bianchi

Alexander Rossi fährt anstelle von Bianchi

09.10.2014 | Der verunglückte Marussia-Fahrer Jules Bianchi wird am Wochenende beim Grand Prix von Russland durch den US-Piloten Alexander Rossi ersetzt. Das geht aus der offiziellen Teilnehmerliste der Formel-1-Premiere in Sotschi hervor, die der Internationale Automobilverband am Donnerstag veröffentlichte. Rossi wird auf dem neuen Kurs im Olympiapark in Sotschi sein Renndebüt geben.
mehr »
Geschlossenes Cockpit für F1-Piloten eine Option

Geschlossenes Cockpit für F1-Piloten eine Option

09.10.2014 | Nach dem schweren Unfall von Jules Bianchi sind geschlossene Cockpits für die Formel-1-Piloten durchaus eine Überlegung wert.
mehr »
Mercedes will in Russland ersten Titel feiern

Mercedes will in Russland ersten Titel feiern

09.10.2014 | Mercedes will am Sonntag bei der Russland-Premiere der Formel 1 den ersten Titel als Werksteam feiern. Sollte WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton oder Verfolger Nico Rosberg in Sotschi gewinnen, dann kann Titelverteidiger Red Bull nach zuletzt vier Triumphen en suite den deutschen Autobauer bei noch drei ausstehenden Rennen nicht mehr einholen.
mehr »
Bianchi mit Schädelhirntrauma - FIA untersucht Unfall

Bianchi mit Schädelhirntrauma - FIA untersucht Unfall

07.10.2014 | Der am Sonntag schwer verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi schwebt weiterhin in Lebensgefahr. "Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten und ist in einem kritischen, aber stabilen Zustand", teilte seine Familie am Dienstag mit.
mehr »
FIA untersucht Unfall von Jules Bianchi

FIA untersucht Unfall von Jules Bianchi

07.10.2014 | Der am Sonntag schwer verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi schwebt weiterhin in Lebensgefahr. "Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten und ist in einem kritischen, aber stabilen Zustand", teilte seine Familie am Dienstag mit. "Jules bleibt auf der Intensivstation des Mie General Medical Center in Yokkaichi." Die Angehörigen des Franzosen bedankten sich für die weltweite Anteilnahme.
mehr »
Geschlossene Cockpits - Haut die Formel 1 den "Deckel" drauf?

Geschlossene Cockpits - Haut die Formel 1 den "Deckel" drauf?

07.10.2014 | Nach dem schweren Unfall von Jules Bianchi beim Grand Prix von Japan in Suzuka beherrscht wieder einmal eine Sicherheitsdebatte die Formel 1.
mehr »
Bianchis Zustand laut FIA "kritisch, aber stabil"

Bianchis Zustand laut FIA "kritisch, aber stabil"

06.10.2014 | Formel-1-Pilot Jules Bianchi befindet sich weiter in Lebensgefahr. Sein Gesundheitszustand sei "kritisch, aber stabil" und weiter "sehr, sehr ernst", erklärte FIA-Sprecher Matteo Bonciani am Montag vor dem Krankenhaus in Yokkaichi. Die Formel 1 muss sich indes nach dem schweren Rennunfall des Franzosen in Japan einer neuen Gefahrendiskussion stellen.
mehr »
Ex-Formel-1-Pilot De Cesaris mit Motorrad tödlich verunglückt

Ex-Formel-1-Pilot De Cesaris mit Motorrad tödlich verunglückt

06.10.2014 | Der frühere Formel-1-Fahrer Andrea de Cesaris ist am Sonntag in Rom mit seinem Motorrad tödlich verunglückt.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren