Mercedes auch in Monaco top - Pole für Rosberg

Mercedes auch in Monaco top - Pole für Rosberg

25.05.2014 | Nico Rosberg kann auch 2014 aus der Pole-Position in den Formel-1-Grand-Prix von Monaco starten. Gegen den deutschen Mercedes-Piloten wird es keine Sanktionen geben, teilte der Motorsport-Weltverband FIA am späteren Samstag mit.
mehr »
Pole Position in Monaco zuletzt fast Sieg-Garantie

Pole Position in Monaco zuletzt fast Sieg-Garantie

24.05.2014 | Nirgendwo ist die Pole Position von so großer Bedeutung wie beim Formel-1-Klassiker in Monaco. In den vergangenen zehn Jahren ging der spätere Rennsieger nur einmal nicht von Startplatz eins ins Rennen.
mehr »
Ecclestone überlegt Abschied als Formel-1-Chef

Ecclestone überlegt Abschied als Formel-1-Chef

23.05.2014 | Bernie Ecclestone hat seinen baldigen Abschied als Geschäftsführer der Formel 1 angeboten. "Wenn mir CVC einen Nachfolger präsentiert, bin ich morgen weg", sagte der 83-jährige Brite dem Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" am Freitag vor dem Großen Preis von Monaco.
mehr »
Mercedes verlängerte offenbar Vertrag mit Rosberg

Mercedes verlängerte offenbar Vertrag mit Rosberg

23.05.2014 | Formel-1-Pilot Nico Rosberg hat laut mehreren Medienberichten vom Freitag seinen Vertrag beim Mercedes-Team um zwei Jahre bis Ende 2016 verlängert. Der ursprüngliche Kontrakt des deutschen WM-Zweiten beim Werksrennstall wäre nach dieser Saison ausgelaufen. Rosberg war 2010 von Williams zu Mercedes gewechselt und hatte Ende 2011 seinen Vertrag "langfristig" verlängert.
mehr »
Erste Monaco-Bestzeit an "Schlafmütze" Hamilton

Erste Monaco-Bestzeit an "Schlafmütze" Hamilton

22.05.2014 | Die Hoffnung, dass die Mercedes-Überlegenheit auf dem langsam Stadtkurs von Monaco eine Pause erfährt, hat sich wohl früh zerschlagen. Im Freien Training am Donnerstag gaben die Silberpfeil-Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg den Ton an, auch wenn nach Hagel, Regen und viel Untätigkeit die Nachmittags-Bestzeit an Fernando Alonso im Ferrari ging. Weiter geht es im Fürstentum erst am Samstag.
mehr »
Guter Prozesstag für erkrankten Ecclestone

Guter Prozesstag für erkrankten Ecclestone

20.05.2014 | Für Formel-1-Boss Bernie Ecclestone ist der sechste Verhandlungstag in seinem Münchner Bestechungsprozess trotz einer starken Erkältung gut gelaufen. Eine wichtige Zeugin ließ am Dienstag Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Hauptbelastungszeugen Gerhard Gribkowsky aufkommen.
mehr »
Österreicher froh über Spielberg-Rückkehr

Österreicher froh über Spielberg-Rückkehr

20.05.2014 | Die Rückkehr der Formel 1 nach Spielberg wird von mehr als drei Vierteln der Österreicher begrüßt. Ebenso viele, nämlich fast 77 Prozent interessieren sich generell für die Rennen der Königsklasse des Motorsports. Lediglich ein Fünftel kann sich nicht mit dem Spektakel anfreunden, so eine repräsentative Befragung von 1.000 Österreichern durch Oekonsult.
mehr »
Dreifacher Formel 1-Weltmeister Jack Brabham tot

Dreifacher Formel 1-Weltmeister Jack Brabham tot

19.05.2014 | Die australische Motorsport-Ikone Jack Brabahm ist am Montag nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren in seinem Haus an der australischen Goldküste gestorben. Brabham ist dreifacher Formel-1-Weltmeister und der Einzige, der den Titel mit einem selbst konstruierten Boliden gewann, der überdies seinen Namen trug. Zu der Todesursache machte die Familie keinen genauen Angaben.
mehr »
Formel 1: Mercedes-"Megafon" mit gewöhnungsbedürftiger Optik

Formel 1: Mercedes-"Megafon" mit gewöhnungsbedürftiger Optik

15.05.2014 | Mercedes hat am Mittwoch auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wie erwartet einen neuen, lauteren Formel-1-Auspuff getestet.
mehr »
Mateschitz: "Beliebtheitswerte sind nebensächlich"

Mateschitz: "Beliebtheitswerte sind nebensächlich"

15.05.2014 | Kurz vor seinem 70. Geburtstag kommenden Dienstag flüchtet der reichste Mann Österreichs für einige Tage ins Ausland, in eine nicht näher genannte Urlaubsdestination. "Sonst steht die Blasmusik vor meiner Tür", erklärte Dietrich Mateschitz im Gespräch mit der APA. Und Aufmerksamkeit um seine Person will der Red-Bull-Boss nun wirklich keine erregen.
mehr »
Ecclestone-Prozess: Gribkowsky wird erneut verhört

Ecclestone-Prozess: Gribkowsky wird erneut verhört

14.05.2014 | Formel-1-Boss Bernie Ecclestone muss seinen Kontrahenten Gerhard Gribkowsky im Sommer noch einmal vor Gericht wiedertreffen. Ende Juli soll der ehemalige Bankvorstand der BayernLB erneut im Bestechungsprozess vor dem Landgericht München aussagen. Drei Tage lang wurde der wichtigste Zeuge schon zu den Millionenzahlungen befragt, die er von Ecclestone kassiert hatte. Die Zeit reichte aber nicht aus.
mehr »
Ecclestone im Bestechungsprozess unter Beschuss

Ecclestone im Bestechungsprozess unter Beschuss

13.05.2014 | Der ehemalige Bankvorstand Gerhard Gribkowsky hat im Bestechungsprozess gegen Bernie Ecclestone nachgelegt und den Formel-1-Boss schwer beschuldigt. Ecclestone habe beim Verkauf der Formel-1-Mehrheit im Jahr 2006 um seinen Posten an der Spitze gebangt und ihm Millionen gezahlt, um Einfluss auf die Auswahl des Käufers nehmen zu können.
mehr »
Berger glaubt heuer an Mercedes-Dominanz

Berger glaubt heuer an Mercedes-Dominanz

13.05.2014 | Mercedes hat seine Überlegenheit in der Formel 1 nach Europa mitgenommen. Nach dem vierten Doppelsieg in Serie glaubt Gerhard Berger, dass Mercedes die gesamte Saison dominieren wird. Spannend könnte es aber innerhalb des Teams werden, meinte der Stargast bei der Tagung von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten, in Bad Ischl.
mehr »
Formel 1 droht Solo in Silber - Nur Red Bull hofft

Formel 1 droht Solo in Silber - Nur Red Bull hofft

12.05.2014 | An Mercedes führt in der laufenden Formel-1-WM kein Weg vorbei. Das hat der Europa-Auftakt am Wochenende in Spanien eindrucksvoll bewiesen. Die Silberpfeile steuern bereits nach einem Saisonviertel unaufhaltsam auf den Titel zu. Einzig das Stallduell zwischen Seriensieger Lewis Hamilton und Nico Rosberg könnte für Spannung sorgen. Ganz aufgegeben hat aber auch Titelverteidiger Red Bull noch nicht.
mehr »
Mateschitz kritisierte überreglementierte Formel 1

Mateschitz kritisierte überreglementierte Formel 1

12.05.2014 | Dietrich Mateschitz gefällt nicht, was er sieht. Die Formel 1 entwickle sich in die falsche Richtung, kritisierte der Red-Bull-Boss nach dem Grand Prix von Spanien im Gespräch mit der APA. Das habe nicht primär mit dem fehlenden Lärm zu tun. "Es geht um ein Reglement, das hinten und vorne nicht stimmt", meinte Mateschitz. "Man darf die Formel 1 nicht niederreglementieren."
mehr »
Hamilton siegte auch in Barcelona

Hamilton siegte auch in Barcelona

11.05.2014 | Lewis Hamilton hat seine Erfolgsserie in der Formel 1 am Sonntag fortgesetzt. Mercedes zerstörte die Konkurrenz beim Europa-Auftakt in Spanien mit einem weiteren überlegenen Doppelsieg. Hamilton fuhr vor Nico Rosberg den vierten Grand-Prix-Triumph hintereinander ein und löste seinen Teamkollegen auch als WM-Leader ab. Spannung hatte das fünfte Saisonrennen aber erst in der Schlussphase zu bieten.
mehr »
Hamilton führte in Montmelo erneuten Mercedes-Doppelsieg an

Hamilton führte in Montmelo erneuten Mercedes-Doppelsieg an

11.05.2014 | Der Brite Lewis Hamilton hat am Sonntag beim Grand Prix von Spanien in Montmelo bei Barcelona mit seinem vierten Sieg en suite die Führung in der Formel-1-WM übernommen. Der 29-Jährige gewann wie dreimal zuvor vor seinem deutschen Teamkollegen Nico Rosberg, alle bisher fünf heurigen Läufe gingen an Mercedes. Der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull holte als Dritter seinen ersten Podestrang.
mehr »
Hamilton in Überform: Pole Position in Spanien

Hamilton in Überform: Pole Position in Spanien

10.05.2014 | Ex-Weltmeister Lewis Hamilton hat seine Überform in der Formel 1 neuerlich unter Beweis gestellt. Der Seriensieger nimmt auch das erste Europa-Rennen der Saison am Sonntag (14.00 Uhr/live ORF eins) in Spanien aus der Pole Position in Angriff. Hamilton verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg am Samstag im Qualifying in Montmelo bei Barcelona um 0,168 Sekunden auf Platz zwei.
mehr »
Hamilton dominierte Trainingsauftakt in Spanien

Hamilton dominierte Trainingsauftakt in Spanien

09.05.2014 | Lewis Hamilton ist der Mann, den es auch am Wochenende beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Montmelo bei Barcelona zu schlagen gilt. Das hat der Sieger der vergangenen drei Rennen bereits im freien Training am Freitag eindrucksvoll unterstrichen. Der Mercedes-Star war in beiden Sessions der Schnellste. Weltmeister Sebastian Vettel dagegen musste am Nachmittag wegen eines Elektrikdefekts zuschauen.
mehr »
Mercedes testet "Megafon" für vollen Motorensound

Mercedes testet "Megafon" für vollen Motorensound

08.05.2014 | Der Klang der neuen Turbomotoren beschäftigt die Formel 1 auch vor dem Europa-Auftakt am Wochenende in Barcelona. Mercedes wird im Auftrag der anderen Teams und des Automobil-Weltverbandes (FIA) bereits kommende Woche eine Prototyp-Lösung am Auto testen, um die Boliden lauter zu machen. Das bestätigte ein Teamsprecher am Donnerstagabend gegenüber der APA - Austria Presse Agentur.
mehr »
Aserbaidschan 2015 statt Südkorea im WM-Kalender

Aserbaidschan 2015 statt Südkorea im WM-Kalender

08.05.2014 | Die Formel 1 dürfte nicht mehr nach Südkorea zurückkehren. Das schon 2014 nicht zustande gekommene Rennen muss laut Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone im kommenden Jahr für den neuen Grand Prix in Aserbaidschan Platz machen. "Baku hat unterschrieben. Es wird 2015 losgehen und Südkorea ersetzen", erklärte Ecclestone der britischen Zeitung "The Independent".
mehr »
Gribkowsky sagt im Ecclestone-Prozess aus

Gribkowsky sagt im Ecclestone-Prozess aus

08.05.2014 | Im Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone vor dem Landgericht München hat am Freitag der Hauptbelastungszeuge seinen großen Auftritt: Gerhard Gribkowsky, ehemaliger Vorstand der bayerischen Landesbank und Häftling der Justizvollzugsanstalt München. Er hat den Ermittlern erzählt, Ecclestone habe ihm beim Verkauf der Formel-1-Mehrheit 44 Millionen Dollar Bestechungsgeld gezahlt.
mehr »
Europa-Auftakt in Barcelona F1-"Schlüsselrennen"

Europa-Auftakt in Barcelona F1-"Schlüsselrennen"

07.05.2014 | Es ist ein Wegweiser für den Rest der Saison. Kann Mercedes seine Dominanz auch am Wochenende beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Spanien bewahren, werden die Silberpfeile in der WM nur sehr schwer zu schlagen sein. Traditionell bringen die Teams ihre größten Update-Pakete des Jahres zum ersten Europarennen. Die Hackordnung der Königsklasse könnte sich also ein wenig ändern.
mehr »
Formel 1: Vettel erneuert im "Focus" Kritik an Technikrevolution

Formel 1: Vettel erneuert im "Focus" Kritik an Technikrevolution

06.05.2014 | Sebastian Vettel hat die Technikrevolution in der Formel 1 erneut kritisiert. "Wir sind eine Sportart, die dafür berühmt ist, laut und gefährlich zu sein. Wir laufen Gefahr, den Kern des Motorsports und unsere Traditionen zu verlieren", wurde der viermalige Weltmeister in einem "Focus"-Interview zitiert.
mehr »
Fans gedachten in Imola Senna und Ratzenberger

Fans gedachten in Imola Senna und Ratzenberger

01.05.2014 | Tausende Formel-1-Fans haben am Donnerstag im Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola des Todes von Ayrton Senna gedacht. Der dreimalige Weltmeister war vor genau 20 Jahren am 1. Mai 1994 beim Grand Prix von San Marino schwer verunglückt und etwa vier Stunden später in einer Klinik in Bologna gestorben. Am Vortag war bereits der Österreicher Roland Ratzenberger im Qualifying tödlich verunglückt.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren