Formel 1 im Liveticker: Macht Hamilton den WM-Titel in den USA perfekt?

Formel 1 im Liveticker: Macht Hamilton den WM-Titel in den USA perfekt?

25.10.2015 | Nico Rosberg steht beim Formel 1 Grand Prix der USA in Austin auf der Pole-Position. Der 30-jährige Deutsche realisierte in der verkürzten Qualifikation die beste Zeit vor dem WM-Leader und Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton.
Formel 1: US-Grand-Prix in Austin - Qualifying im Liveticker

Formel 1: US-Grand-Prix in Austin - Qualifying im Liveticker

25.10.2015 | Austin (TX). Nach den vergangenen Chaostagen von Austin richtet sich auch am Sonntag der Blick aller Beteiligten auf das Wetter. Die gute Nachricht: Dank Hurrikan "Patricia" ist die Strecke zwar weiterhin nass, es herrscht aber nicht mehr "Land unter" wie am gestrigen Samstag, als das Qualifying abgesagt werden musste.
Rosberg Schnellster am Freitag im verregneten Texas

Rosberg Schnellster am Freitag im verregneten Texas

23.10.2015 | Wegen eines heftigen Gewitters mit starkem Regen ist das zweite freie Training der Formel 1 in Austin am Freitag zunächst verschoben und dann abgesagt worden. Auch für Samstag ist über dem texanischen Circuit of the Americas extrem schlechtes Wetter angesagt, was die mögliche WM-Entscheidung noch spannender macht.
Cowboy-Hut als Krone? - Hamilton vor Titelgewinn in Texas

Cowboy-Hut als Krone? - Hamilton vor Titelgewinn in Texas

21.10.2015 | Lewis Hamilton könnte am Sonntag mit einem Cowboy-Hut auf dem Kopf zum Dreifach-Weltmeister der Formel 1 avancieren, doch erzwingen will es der Brite nicht. "Mir bleiben vier Rennen, um die Weltmeisterschaft abzusichern", erklärte der Mercedes-Pilot vor dem GP der USA in Austin. Mit einem Sieg vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel wäre er der zehnte Pilot mit drei oder mehr Titeln.
Hamilton gewinnt Russland-Grand-Prix

Hamilton gewinnt Russland-Grand-Prix

11.10.2015 | Formel-1-WM-Leader Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Russland in Sotschi gewonnen. Mit seinem 42. Sieg überholte der Brite in der "ewigen" Bestenliste Brasiliens Legende Ayrton Senna.
Rosberg in Sotschi-Qualifying vor Hamilton

Rosberg in Sotschi-Qualifying vor Hamilton

11.10.2015 | –Aufgrund eines technischen Defekts hat Mercedes-Pilot Nico Rosberg den Großen Preis von Russland in Sotschi am Sonntag schon nach wenigen Runden beenden müssen. Nach sieben Runden fuhr der Deutsche an die Box, laut Boxenfunk gab es gröbere Probleme mit dem Gaspedal.
F1: Abschluss-Training nach schwerem Unfall von Sainz abgebrochen

F1: Abschluss-Training nach schwerem Unfall von Sainz abgebrochen

10.10.2015 | Nach einem schweren Unfall von Toro-Rosso-Fahrer Carlos Sainz ist das Formel-1-Abschlusstraining in Sotschi abgebrochen worden. Der Spanier verlor am Samstag die Kontrolle über seinen Boliden und krachte heftig in die Streckenbegrenzung. Zunächst war unklar, wie schwer Sainz bei dem Crash verletzt wurde. Der Streckenarzt eilte zur Unfallstelle.
Formel 1 in Sotschi von Feuerwehr und Dauerregen ausgebremst

Formel 1 in Sotschi von Feuerwehr und Dauerregen ausgebremst

09.10.2015 | Ein Feuerwehr-Einsatz und Dauerregen haben am Freitag den ersten Trainingstag für den Formel 1 Grand Prix von Sotschi empfindlich gestört. Die erste Kraftprobe von Ferrari-Star Sebastian Vettel mit WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und Nico Rosberg im Mercedes ist damit buchstäblich ins Wasser gefallen. Zudem machten auch am Schwarzen Meer neue Entwicklungen im Red-Bull-Motorenproblem die Runde.
Möglicher Verkauf der Formel-1 2015 überrascht Königsklasse

Möglicher Verkauf der Formel-1 2015 überrascht Königsklasse

07.10.2015 | "Dieses Jahr!" Die von Bernie Ecclestone in zwei Worte komprimierte Verkaufsabsicht der Formel-1 noch für 2015 haben in der Motorsport-Königsklasse Verwunderung ausgelöst. "Keine Ahnung, was den Bernie gerade treibt", rätselte etwa der dreifache Weltmeister Niki Lauda. Vielfach wird nun spekuliert, der bald 85 Jahre alt werdende Ecclestone könnte nun doch seinen Sessel räumen.
Neuer Formel-1-Besitzer wohl noch dieses Jahr

Neuer Formel-1-Besitzer wohl noch dieses Jahr

06.10.2015 | Bernie Ecclestone erwartet einen Besitzerwechsel der Formel 1 möglicherweise noch in dieser Saison. "Wir werden in Kürze einen neuen Eigentümer haben, dieses Jahr", sagte der Geschäftsführer der Rennserie am Dienstag während einer Video-Schaltung ins "Camp Beckenbauer" in Kitzbühel.
Perez weihte renovierten F1-Kurs in Mexiko ein

Perez weihte renovierten F1-Kurs in Mexiko ein

03.10.2015 | In einem historischen Formel-1-Wagen hat der Force-India-Pilot Sergio "Checo" Perez die renovierte Rennstrecke in Mexiko-Stadt eingeweiht. Einen Monat vor dem ersten Formel-1-Rennen in Mexiko nach 23 Jahren drehte Perez am Samstag drei Runden im Autodromo Hermanos Rodriguez.
Neuer Rennstall Haas holte Grosjean als Stammfahrer

Neuer Rennstall Haas holte Grosjean als Stammfahrer

29.09.2015 | Der neue US-Rennstall Haas hat für seine Debütsaison in der Formel 1 Romain Grosjean als ersten Stammpiloten verpflichtet. Der 29-jährige Franzose hat bisher 78 Grand Prix bestritten und fährt in dieser Saison noch für das Lotus-Team. "Wir wollten einen erfahrenen Fahrer, der unser Auto weiterentwickelt und uns zu einem Team macht, das Punkte holt", sagte Besitzer Gene Haas am Dienstag.
Lotus-Übernahme rückt näher: Renault will Werksteam

Lotus-Übernahme rückt näher: Renault will Werksteam

28.09.2015 | Autobauer Renault will den klammen Lotus-Rennstall übernehmen und nächste Saison mit einem eigenen Werksteam in die Formel 1 zurückkehren. Eine entsprechende Absichtserklärung gaben beide Seiten am Montag öffentlich ab.
Mercedes zurück an der Spitze - Japan-Pole für Rosberg

Mercedes zurück an der Spitze - Japan-Pole für Rosberg

26.09.2015 | Angeführt von Nico Rosberg hat Mercedes vorerst wieder die alten Verhältnisse in der Formel 1 hergestellt. Der Deutsche holte am Samstag wie auch schon vor einem Jahr in der Qualifikation zum GP von Japan die Pole-Position. Zweiter wurde Weltmeister und Teamkollege Lewis Hamilton. In Reihe zwei folgen der Williams des Finnen Valtteri Bottas und der Ferrari von Singapur-Sieger Sebastian Vettel.
Mercedes ist sich der Bedrohung durch Ferrari bewusst

Mercedes ist sich der Bedrohung durch Ferrari bewusst

24.09.2015 | Lewis Hamilton ist sich der Bedrohung durch Ferrari-Pilot Sebastian Vettel im WM-Kampf der Formel 1 bewusst. Doch er sei zuversichtlich, dass sein Mercedes-Team aus dem Einbruch in Singapur die richtigen Lehren gezogen hat. Das sagte der WM-Spitzenreiter am Donnerstag in der Teamunterkunft von Mercedes auf dem Suzuka International Racing Course.
Formel 1: Schwieriges Japan-Rennen ein Jahr nach Bianchi-Unfall

Formel 1: Schwieriges Japan-Rennen ein Jahr nach Bianchi-Unfall

22.09.2015 | Die Formel-1-Gemeinde reist mit gemischten Gefühlen zum Großen Preis von Japan. In der vergangenen Saison verunglückte am 5. Oktober auf dem Suzuka International Racing Course der Franzose Jules Bianchi. Er starb über neun Monate später am 17. Juli 2015 im Alter von 25 Jahren in einem Krankenhaus in Nizza an seinen schweren Kopfverletzungen. Bianchi war nicht mehr aus dem Koma erwacht.
Formel 1: Vettel gewinnt turbulenten GP in Singapur - Hamilton out

Formel 1: Vettel gewinnt turbulenten GP in Singapur - Hamilton out

20.09.2015 | Singapur. Sebastian Vettel hat am Sonntag in überlegener Manier den Nacht-Grand-Prix der Formel 1 in Singapur gewonnen. Das Rennen gestaltete sich mit dem Ausfall von WM-Leader Hamilton, mehreren Crashs und einem Zuschauer auf der Strecke äußerst spektakulär.
Formel 1 im Liveticker: Darauf muss man achten beim Grand Prix von Singapur

Formel 1 im Liveticker: Darauf muss man achten beim Grand Prix von Singapur

20.09.2015 | Spannender kann die Ausgangslage für das Formel-1-Nachtrennen in Singapur kaum sein. Sebastian Vettel wird von der Pole Position alles daran setzen, seinen dritten Ferrari-Sieg zu feiern. Aber von hinten drängt die Meute - ganz besonders das angefressene Mercedes-Duo.
Vettel im letzten freien Singapur-Training mit Bestzeit

Vettel im letzten freien Singapur-Training mit Bestzeit

19.09.2015 | Der Deutsche Sebastian Vettel hat am Samstag in seinem Ferrari die Bestzeit vor der Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von Singapur aufgestellt. Der Rekordsieger auf dem Stadtkurs verwies im dritten Freien Training seinen finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen um 0,450 Sekunden auf den zweiten Platz.
Red Bull droht mit Ausstieg von beiden Teams im Jahr 2016

Red Bull droht mit Ausstieg von beiden Teams im Jahr 2016

18.09.2015 | Nach der Trennung mit Saisonende von Motorpartner Renault hat Red Bull am Freitag beim Training für den Singapur-Grand-Prix mit dem Formel-1-Ausstieg beider Teams im Jahr 2016 gedroht.
Formel 1: Deutlicher Hamilton-Sieg in Monza - WM-Führung weiter ausgebaut

Formel 1: Deutlicher Hamilton-Sieg in Monza - WM-Führung weiter ausgebaut

06.09.2015 | Monza. Weltmeister Lewis Hamilton hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Italien gewonnen und damit seine WM-Führung auf bereits 53 Punkte ausgebaut, weil sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg zwei Runden vor Schluss mit Motorschaden ausschied.
Der Formel-1-Grand-Prix in Monza im Liveticker

Der Formel-1-Grand-Prix in Monza im Liveticker

06.09.2015 | Monza. Lewis Hamilton kann beim Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza mit dem ganz neuen Mercedes-Motor starten. Der britische Weltmeister geht von seiner siebten Pole in Folge in das Rennen, bereits die elfte in der laufenden Saison.
Formel-1-Team Lotus hofft auf Übernahme durch Renault

Formel-1-Team Lotus hofft auf Übernahme durch Renault

24.08.2015 | Nach Platz drei durch Romain Grosjean im Belgien-Grand-Prix hofft das Formel-1-Team Lotus auf die Rettung durch Renault. "Wir würden sie (Renault, Anm.) mit offenen Armen empfangen. Wir haben eine großartige Beziehung mit Mercedes, aber wieder ein Werksteam zu sein, wäre für uns fantastisch", betonte Alan Permane, der Rennverantwortliche von Lotus, nach dem elften Saisonlauf in Spa-Francorchamps.
Vettels Aus in Spa bescherte Formel 1 neue Reifendebatte

Vettels Aus in Spa bescherte Formel 1 neue Reifendebatte

24.08.2015 | Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel hat der Formel 1 mit seiner heftigen Kritik an Hersteller Pirelli eine neue Reifendebatte beschert. Unterstützt von Mercedes-Kontrahent Nico Rosberg wetterte der empörte Ferrari-Star nach seinem Reifenplatzer von Spa gegen den italienischen Lieferanten, musste sich im Gegenzug aber Vorwürfe einer zu aggressiven Rennstrategie gefallen lassen.
Hamilton gewann Grand Prix von Belgien vor Rosberg

Hamilton gewann Grand Prix von Belgien vor Rosberg

24.08.2015 | Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben am Sonntag den siebenten Mercedes-Doppelsieg in der Formel-1-WM 2015 nach Hause gefahren. Der WM-Leader setzte sich im Grand Prix von Belgien in Spa vor Rosberg und Romain Grosjean durch. Während Hamilton über seinen sechsten Saison- und 39. Karriere-Sieg jubelte, landete der Franzose im Lotus das erste Mal seit dem USA-GP 2013 in Austin auf dem Stockerl.