Formel 1: Mercedes-"Megafon" mit gewöhnungsbedürftiger Optik

Formel 1: Mercedes-"Megafon" mit gewöhnungsbedürftiger Optik

15.05.2014 | Mercedes hat am Mittwoch auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wie erwartet einen neuen, lauteren Formel-1-Auspuff getestet.
mehr »
Mateschitz: "Beliebtheitswerte sind nebensächlich"

Mateschitz: "Beliebtheitswerte sind nebensächlich"

15.05.2014 | Kurz vor seinem 70. Geburtstag kommenden Dienstag flüchtet der reichste Mann Österreichs für einige Tage ins Ausland, in eine nicht näher genannte Urlaubsdestination. "Sonst steht die Blasmusik vor meiner Tür", erklärte Dietrich Mateschitz im Gespräch mit der APA. Und Aufmerksamkeit um seine Person will der Red-Bull-Boss nun wirklich keine erregen.
mehr »
Ecclestone-Prozess: Gribkowsky wird erneut verhört

Ecclestone-Prozess: Gribkowsky wird erneut verhört

14.05.2014 | Formel-1-Boss Bernie Ecclestone muss seinen Kontrahenten Gerhard Gribkowsky im Sommer noch einmal vor Gericht wiedertreffen. Ende Juli soll der ehemalige Bankvorstand der BayernLB erneut im Bestechungsprozess vor dem Landgericht München aussagen. Drei Tage lang wurde der wichtigste Zeuge schon zu den Millionenzahlungen befragt, die er von Ecclestone kassiert hatte. Die Zeit reichte aber nicht aus.
mehr »
Ecclestone im Bestechungsprozess unter Beschuss

Ecclestone im Bestechungsprozess unter Beschuss

13.05.2014 | Der ehemalige Bankvorstand Gerhard Gribkowsky hat im Bestechungsprozess gegen Bernie Ecclestone nachgelegt und den Formel-1-Boss schwer beschuldigt. Ecclestone habe beim Verkauf der Formel-1-Mehrheit im Jahr 2006 um seinen Posten an der Spitze gebangt und ihm Millionen gezahlt, um Einfluss auf die Auswahl des Käufers nehmen zu können.
mehr »
Berger glaubt heuer an Mercedes-Dominanz

Berger glaubt heuer an Mercedes-Dominanz

13.05.2014 | Mercedes hat seine Überlegenheit in der Formel 1 nach Europa mitgenommen. Nach dem vierten Doppelsieg in Serie glaubt Gerhard Berger, dass Mercedes die gesamte Saison dominieren wird. Spannend könnte es aber innerhalb des Teams werden, meinte der Stargast bei der Tagung von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten, in Bad Ischl.
mehr »
Formel 1 droht Solo in Silber - Nur Red Bull hofft

Formel 1 droht Solo in Silber - Nur Red Bull hofft

12.05.2014 | An Mercedes führt in der laufenden Formel-1-WM kein Weg vorbei. Das hat der Europa-Auftakt am Wochenende in Spanien eindrucksvoll bewiesen. Die Silberpfeile steuern bereits nach einem Saisonviertel unaufhaltsam auf den Titel zu. Einzig das Stallduell zwischen Seriensieger Lewis Hamilton und Nico Rosberg könnte für Spannung sorgen. Ganz aufgegeben hat aber auch Titelverteidiger Red Bull noch nicht.
mehr »
Mateschitz kritisierte überreglementierte Formel 1

Mateschitz kritisierte überreglementierte Formel 1

12.05.2014 | Dietrich Mateschitz gefällt nicht, was er sieht. Die Formel 1 entwickle sich in die falsche Richtung, kritisierte der Red-Bull-Boss nach dem Grand Prix von Spanien im Gespräch mit der APA. Das habe nicht primär mit dem fehlenden Lärm zu tun. "Es geht um ein Reglement, das hinten und vorne nicht stimmt", meinte Mateschitz. "Man darf die Formel 1 nicht niederreglementieren."
mehr »
Hamilton siegte auch in Barcelona

Hamilton siegte auch in Barcelona

11.05.2014 | Lewis Hamilton hat seine Erfolgsserie in der Formel 1 am Sonntag fortgesetzt. Mercedes zerstörte die Konkurrenz beim Europa-Auftakt in Spanien mit einem weiteren überlegenen Doppelsieg. Hamilton fuhr vor Nico Rosberg den vierten Grand-Prix-Triumph hintereinander ein und löste seinen Teamkollegen auch als WM-Leader ab. Spannung hatte das fünfte Saisonrennen aber erst in der Schlussphase zu bieten.
mehr »
Hamilton führte in Montmelo erneuten Mercedes-Doppelsieg an

Hamilton führte in Montmelo erneuten Mercedes-Doppelsieg an

11.05.2014 | Der Brite Lewis Hamilton hat am Sonntag beim Grand Prix von Spanien in Montmelo bei Barcelona mit seinem vierten Sieg en suite die Führung in der Formel-1-WM übernommen. Der 29-Jährige gewann wie dreimal zuvor vor seinem deutschen Teamkollegen Nico Rosberg, alle bisher fünf heurigen Läufe gingen an Mercedes. Der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull holte als Dritter seinen ersten Podestrang.
mehr »
Hamilton in Überform: Pole Position in Spanien

Hamilton in Überform: Pole Position in Spanien

10.05.2014 | Ex-Weltmeister Lewis Hamilton hat seine Überform in der Formel 1 neuerlich unter Beweis gestellt. Der Seriensieger nimmt auch das erste Europa-Rennen der Saison am Sonntag (14.00 Uhr/live ORF eins) in Spanien aus der Pole Position in Angriff. Hamilton verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg am Samstag im Qualifying in Montmelo bei Barcelona um 0,168 Sekunden auf Platz zwei.
mehr »
Hamilton dominierte Trainingsauftakt in Spanien

Hamilton dominierte Trainingsauftakt in Spanien

09.05.2014 | Lewis Hamilton ist der Mann, den es auch am Wochenende beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Montmelo bei Barcelona zu schlagen gilt. Das hat der Sieger der vergangenen drei Rennen bereits im freien Training am Freitag eindrucksvoll unterstrichen. Der Mercedes-Star war in beiden Sessions der Schnellste. Weltmeister Sebastian Vettel dagegen musste am Nachmittag wegen eines Elektrikdefekts zuschauen.
mehr »
Mercedes testet "Megafon" für vollen Motorensound

Mercedes testet "Megafon" für vollen Motorensound

08.05.2014 | Der Klang der neuen Turbomotoren beschäftigt die Formel 1 auch vor dem Europa-Auftakt am Wochenende in Barcelona. Mercedes wird im Auftrag der anderen Teams und des Automobil-Weltverbandes (FIA) bereits kommende Woche eine Prototyp-Lösung am Auto testen, um die Boliden lauter zu machen. Das bestätigte ein Teamsprecher am Donnerstagabend gegenüber der APA - Austria Presse Agentur.
mehr »
Aserbaidschan 2015 statt Südkorea im WM-Kalender

Aserbaidschan 2015 statt Südkorea im WM-Kalender

08.05.2014 | Die Formel 1 dürfte nicht mehr nach Südkorea zurückkehren. Das schon 2014 nicht zustande gekommene Rennen muss laut Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone im kommenden Jahr für den neuen Grand Prix in Aserbaidschan Platz machen. "Baku hat unterschrieben. Es wird 2015 losgehen und Südkorea ersetzen", erklärte Ecclestone der britischen Zeitung "The Independent".
mehr »
Gribkowsky sagt im Ecclestone-Prozess aus

Gribkowsky sagt im Ecclestone-Prozess aus

08.05.2014 | Im Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone vor dem Landgericht München hat am Freitag der Hauptbelastungszeuge seinen großen Auftritt: Gerhard Gribkowsky, ehemaliger Vorstand der bayerischen Landesbank und Häftling der Justizvollzugsanstalt München. Er hat den Ermittlern erzählt, Ecclestone habe ihm beim Verkauf der Formel-1-Mehrheit 44 Millionen Dollar Bestechungsgeld gezahlt.
mehr »
Europa-Auftakt in Barcelona F1-"Schlüsselrennen"

Europa-Auftakt in Barcelona F1-"Schlüsselrennen"

07.05.2014 | Es ist ein Wegweiser für den Rest der Saison. Kann Mercedes seine Dominanz auch am Wochenende beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Spanien bewahren, werden die Silberpfeile in der WM nur sehr schwer zu schlagen sein. Traditionell bringen die Teams ihre größten Update-Pakete des Jahres zum ersten Europarennen. Die Hackordnung der Königsklasse könnte sich also ein wenig ändern.
mehr »
Formel 1: Vettel erneuert im "Focus" Kritik an Technikrevolution

Formel 1: Vettel erneuert im "Focus" Kritik an Technikrevolution

06.05.2014 | Sebastian Vettel hat die Technikrevolution in der Formel 1 erneut kritisiert. "Wir sind eine Sportart, die dafür berühmt ist, laut und gefährlich zu sein. Wir laufen Gefahr, den Kern des Motorsports und unsere Traditionen zu verlieren", wurde der viermalige Weltmeister in einem "Focus"-Interview zitiert.
mehr »
Fans gedachten in Imola Senna und Ratzenberger

Fans gedachten in Imola Senna und Ratzenberger

01.05.2014 | Tausende Formel-1-Fans haben am Donnerstag im Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola des Todes von Ayrton Senna gedacht. Der dreimalige Weltmeister war vor genau 20 Jahren am 1. Mai 1994 beim Grand Prix von San Marino schwer verunglückt und etwa vier Stunden später in einer Klinik in Bologna gestorben. Am Vortag war bereits der Österreicher Roland Ratzenberger im Qualifying tödlich verunglückt.
mehr »
Newey sieht Ursache für Senna-Unfall in Aerodynamik

Newey sieht Ursache für Senna-Unfall in Aerodynamik

30.04.2014 | Die Ursache für den tödlichen Unfall des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna beim Rennen 1994 in Imola sieht der damalige Chefdesigner Adrian Newey heute eher in der kritischen Aerodynamik des Williams FW16 als in einem Bruch der Lenksäule. 20 Jahre nach dem Rennen, das die Formel 1 erschütterte, räumt Newey erstmals ein, Fehler bei der Konstruktion des Autos gemacht zu haben.
mehr »
Ecclestone sparte Milliardenbetrag dank Steuerdeal

Ecclestone sparte Milliardenbetrag dank Steuerdeal

28.04.2014 | Der wegen Bestechung vor Gericht stehende Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat einem BBC-Bericht zufolge mithilfe eines Deals 1,2 Milliarden Pfund (1,46 Mrd. Euro) Steuern vermieden. Stattdessen habe er den britischen Behörden nur 10 Millionen Pfund (12,15 Mio. Euro) gezahlt, berichtete der Sender am Montag.
mehr »
Vor 20 Jahren starben Senna und Ratzenberger

Vor 20 Jahren starben Senna und Ratzenberger

28.04.2014 | 20 Jahre nach dem schwärzesten Wochenende der Formel 1 gedenkt Imola in den kommenden Tagen Ayrton Senna und Roland Ratzenberger. Senna starb am 1. Mai 1994 nach einem Unfall im Grand Prix von San Marino, am Tag davor hatte der Österreicher im Qualifikationstraining sein Leben verloren. Es war ein Wochenende, das nicht nur die Königsklasse des Motorsports grundlegend verändert hat.
mehr »
Hamilton in Überform macht Druck auf Rosberg

Hamilton in Überform macht Druck auf Rosberg

21.04.2014 | Mercedes gibt in der Formel 1 weiter klar den Ton an. In der WM führt zwar nach wie vor der Deutsche Nico Rosberg, der Mann der Stunde ist aber sein englischer Teamkollege Lewis Hamilton. "Glücklicher war ich noch nie", jubelte Hamilton nach seinem Triumph in China, dem dritten in Serie nach Malaysia und Bahrain. Die Königsklasse übersiedelt nun nach Europa, am 11. Mai geht es in Barcelona weiter.
mehr »
Formel 1 in Shanghai: Models müssen sich im Freien umziehen

Formel 1 in Shanghai: Models müssen sich im Freien umziehen

21.04.2014 | Wegen fehlender Umkleidekabinen haben sich viele Models beim Formel-1-Rennen in Shanghai im Freien an der Strecke umziehen müssen. In chinesischen Medien spielten die Berichte über den Sieg von Mercedes-Pilot Lewis Hamilton nur eine Nebenrolle, da keine chinesischen Fahrer am Start waren.
mehr »
Hamilton holte in China dritten GP-Sieg in Serie

Hamilton holte in China dritten GP-Sieg in Serie

20.04.2014 | Lewis Hamilton bleibt der dominierende Mann der Formel 1. Der Mercedes-Star landete am Sonntag im fälschlicherweise eine Runde zu früh abgewunkenen Grand Prix von China seinen dritten Sieg in Serie. Hamilton setzte sich in Shanghai überlegen vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg und Fernando Alonso im Ferrari durch. Dahinter landeten die Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel.
mehr »
Formel 1: Hamilton holt in China überlegen den dritten Sieg in Serie

Formel 1: Hamilton holt in China überlegen den dritten Sieg in Serie

21.04.2014 | Lewis Hamilton hat am Sonntag im Grand Prix von China in überlegener Manier seinen dritten Formel-1-Sieg in Serie eingefahren. Der Ex-Weltmeister setzte sich in Shanghai vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg und Ferrari-Star Fernando Alonso durch.
mehr »
Hamilton dominierte China-Quali - Im Regen vor Red-Bull-Duo

Hamilton dominierte China-Quali - Im Regen vor Red-Bull-Duo

19.04.2014 | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Samstag das Qualifying für den Grand Prix von China dominiert. Der Ex-Weltmeister nimmt das vierte Saisonrennen am Sonntag (9.00 Uhr/live ORF eins) vor den beiden Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel in Angriff.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Aktuellstes Video

Spiel des Monats
Spiel des Monats

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren