Lotus-Übernahme rückt näher: Renault will Werksteam

Lotus-Übernahme rückt näher: Renault will Werksteam

28.09.2015 | Autobauer Renault will den klammen Lotus-Rennstall übernehmen und nächste Saison mit einem eigenen Werksteam in die Formel 1 zurückkehren. Eine entsprechende Absichtserklärung gaben beide Seiten am Montag öffentlich ab.
Mercedes zurück an der Spitze - Japan-Pole für Rosberg

Mercedes zurück an der Spitze - Japan-Pole für Rosberg

26.09.2015 | Angeführt von Nico Rosberg hat Mercedes vorerst wieder die alten Verhältnisse in der Formel 1 hergestellt. Der Deutsche holte am Samstag wie auch schon vor einem Jahr in der Qualifikation zum GP von Japan die Pole-Position. Zweiter wurde Weltmeister und Teamkollege Lewis Hamilton. In Reihe zwei folgen der Williams des Finnen Valtteri Bottas und der Ferrari von Singapur-Sieger Sebastian Vettel.
Mercedes ist sich der Bedrohung durch Ferrari bewusst

Mercedes ist sich der Bedrohung durch Ferrari bewusst

24.09.2015 | Lewis Hamilton ist sich der Bedrohung durch Ferrari-Pilot Sebastian Vettel im WM-Kampf der Formel 1 bewusst. Doch er sei zuversichtlich, dass sein Mercedes-Team aus dem Einbruch in Singapur die richtigen Lehren gezogen hat. Das sagte der WM-Spitzenreiter am Donnerstag in der Teamunterkunft von Mercedes auf dem Suzuka International Racing Course.
Formel 1: Schwieriges Japan-Rennen ein Jahr nach Bianchi-Unfall

Formel 1: Schwieriges Japan-Rennen ein Jahr nach Bianchi-Unfall

22.09.2015 | Die Formel-1-Gemeinde reist mit gemischten Gefühlen zum Großen Preis von Japan. In der vergangenen Saison verunglückte am 5. Oktober auf dem Suzuka International Racing Course der Franzose Jules Bianchi. Er starb über neun Monate später am 17. Juli 2015 im Alter von 25 Jahren in einem Krankenhaus in Nizza an seinen schweren Kopfverletzungen. Bianchi war nicht mehr aus dem Koma erwacht.
Formel 1: Vettel gewinnt turbulenten GP in Singapur - Hamilton out

Formel 1: Vettel gewinnt turbulenten GP in Singapur - Hamilton out

20.09.2015 | Singapur. Sebastian Vettel hat am Sonntag in überlegener Manier den Nacht-Grand-Prix der Formel 1 in Singapur gewonnen. Das Rennen gestaltete sich mit dem Ausfall von WM-Leader Hamilton, mehreren Crashs und einem Zuschauer auf der Strecke äußerst spektakulär.
Formel 1 im Liveticker: Darauf muss man achten beim Grand Prix von Singapur

Formel 1 im Liveticker: Darauf muss man achten beim Grand Prix von Singapur

20.09.2015 | Spannender kann die Ausgangslage für das Formel-1-Nachtrennen in Singapur kaum sein. Sebastian Vettel wird von der Pole Position alles daran setzen, seinen dritten Ferrari-Sieg zu feiern. Aber von hinten drängt die Meute - ganz besonders das angefressene Mercedes-Duo.
Vettel im letzten freien Singapur-Training mit Bestzeit

Vettel im letzten freien Singapur-Training mit Bestzeit

19.09.2015 | Der Deutsche Sebastian Vettel hat am Samstag in seinem Ferrari die Bestzeit vor der Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von Singapur aufgestellt. Der Rekordsieger auf dem Stadtkurs verwies im dritten Freien Training seinen finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen um 0,450 Sekunden auf den zweiten Platz.
Red Bull droht mit Ausstieg von beiden Teams im Jahr 2016

Red Bull droht mit Ausstieg von beiden Teams im Jahr 2016

18.09.2015 | Nach der Trennung mit Saisonende von Motorpartner Renault hat Red Bull am Freitag beim Training für den Singapur-Grand-Prix mit dem Formel-1-Ausstieg beider Teams im Jahr 2016 gedroht.
Formel 1: Deutlicher Hamilton-Sieg in Monza - WM-Führung weiter ausgebaut

Formel 1: Deutlicher Hamilton-Sieg in Monza - WM-Führung weiter ausgebaut

06.09.2015 | Monza. Weltmeister Lewis Hamilton hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Italien gewonnen und damit seine WM-Führung auf bereits 53 Punkte ausgebaut, weil sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg zwei Runden vor Schluss mit Motorschaden ausschied.
Der Formel-1-Grand-Prix in Monza im Liveticker

Der Formel-1-Grand-Prix in Monza im Liveticker

06.09.2015 | Monza. Lewis Hamilton kann beim Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza mit dem ganz neuen Mercedes-Motor starten. Der britische Weltmeister geht von seiner siebten Pole in Folge in das Rennen, bereits die elfte in der laufenden Saison.
Formel-1-Team Lotus hofft auf Übernahme durch Renault

Formel-1-Team Lotus hofft auf Übernahme durch Renault

24.08.2015 | Nach Platz drei durch Romain Grosjean im Belgien-Grand-Prix hofft das Formel-1-Team Lotus auf die Rettung durch Renault. "Wir würden sie (Renault, Anm.) mit offenen Armen empfangen. Wir haben eine großartige Beziehung mit Mercedes, aber wieder ein Werksteam zu sein, wäre für uns fantastisch", betonte Alan Permane, der Rennverantwortliche von Lotus, nach dem elften Saisonlauf in Spa-Francorchamps.
Vettels Aus in Spa bescherte Formel 1 neue Reifendebatte

Vettels Aus in Spa bescherte Formel 1 neue Reifendebatte

24.08.2015 | Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel hat der Formel 1 mit seiner heftigen Kritik an Hersteller Pirelli eine neue Reifendebatte beschert. Unterstützt von Mercedes-Kontrahent Nico Rosberg wetterte der empörte Ferrari-Star nach seinem Reifenplatzer von Spa gegen den italienischen Lieferanten, musste sich im Gegenzug aber Vorwürfe einer zu aggressiven Rennstrategie gefallen lassen.
Hamilton gewann Grand Prix von Belgien vor Rosberg

Hamilton gewann Grand Prix von Belgien vor Rosberg

24.08.2015 | Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben am Sonntag den siebenten Mercedes-Doppelsieg in der Formel-1-WM 2015 nach Hause gefahren. Der WM-Leader setzte sich im Grand Prix von Belgien in Spa vor Rosberg und Romain Grosjean durch. Während Hamilton über seinen sechsten Saison- und 39. Karriere-Sieg jubelte, landete der Franzose im Lotus das erste Mal seit dem USA-GP 2013 in Austin auf dem Stockerl.
Weltmeister Hamilton dominierte Belgien-Qualifying

Weltmeister Hamilton dominierte Belgien-Qualifying

23.08.2015 | Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat am Samstagnachmittag das Qualifying für den Belgien-Grand-Prix klar dominiert. Der englische Mercedes-Pilot setzte sich in 1:47,197 Minuten und mit einem Schnitt von 235,216 km/h klar vor seinem deutschen Teamkollegen Nico Rosberg (+0,458 Sek.) durch. Dahinter folgte der finnische Williams-Fahrer Valtteri Bottas (1,340) auf Platz drei.
Vor dem GP-Klassiker in Spa: Zwischenstand im F1-Tippspiel

Vor dem GP-Klassiker in Spa: Zwischenstand im F1-Tippspiel

21.08.2015 | Vor dem Belgien-GP in Spa ist es wieder an der Zeit sich den Zwischenstand im F1-Tippspiel anzusehen. Zehn Rennen sind gefahren, und dank des Ungarn-Sieges von Ferrari hat die F1-WM auch durchaus wieder an Spannung gewonnen.
Räikkönen fährt auch in der kommenden Saison für Ferrari

Räikkönen fährt auch in der kommenden Saison für Ferrari

19.08.2015 | Ferrari hat den anhaltenden Spekulationen ein Ende bereitet. Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für das Traditionsteam fahren. Das gab Ferrari am Mittwoch vor dem Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps in einer Stellungnahme bekannt. Das Fahrerduo für 2016 bleibt damit unverändert.
Schreck im Urlaub: Jenson Button im Schlaf mit Gas betäubt und ausgeraubt

Schreck im Urlaub: Jenson Button im Schlaf mit Gas betäubt und ausgeraubt

07.08.2015 | Saint Tropez. Der britische Formel-1-Pilot Jenson Button und seine Ehefrau Jessica sind im Urlaub im französischen Nobelort St. Tropez Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Boulevard-Zeitung "The Sun" berichtete am Freitag, dass den beiden sowie Freunden Gegenstände im Gesamtwert von umgerechnet rund 428.000 Euro gestohlen worden sein sollen.
Vettel gewinnt dramatischen F1-GP - Desaster für Mercedes!

Vettel gewinnt dramatischen F1-GP - Desaster für Mercedes!

26.07.2015 | Sebastian Vettel hat am Sonntag etwas überraschend den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn gewonnen. Der deutsche Ferrari-Star setzte sich in einem chaotischen Rennen in Mogyorod bei Budapest vor den beiden Red-Bull-Piloten Daniil Kwjat und Daniel Ricciardo durch. Weltmeister Lewis Hamilton kam nicht über Platz sechs hinaus, baute seine WM-Führung aber sogar aus.
Hamilton in Ungarn überlegen vor Rosberg zur Pole Position

Hamilton in Ungarn überlegen vor Rosberg zur Pole Position

26.07.2015 | Lewis Hamilton ist der schnellste Mann der Formel 1. Das hat der Weltmeister am Samstag im Qualifying für den Grand Prix von Ungarn eindrucksvoll unterstrichen. Der 30-jährige Engländer verwies seinen Mercedes-Stallrivalen Nico Rosberg um ganze 0,575 Sekunden auf Platz zwei. Hamilton holte damit die 47. Pole Position seiner Karriere, die bereits neunte im zehnten Saisonrennen.
Schwerer Unfall von Force-India-Pilot Perez in Ungarn

Schwerer Unfall von Force-India-Pilot Perez in Ungarn

24.07.2015 | Formel-1-Pilot Sergio Perez ist im ersten freien Training zum Ungarn-Grand-Prix schwer verunglückt. Der Mexikaner kam mit seinem Force India am Freitag auf dem Hungaroring aus noch ungeklärten Gründen mit hoher Geschwindigkeit von der Strecke ab. Er krachte in die Leitschiene, prallte zurück und überschlug sich dann.
Hamilton und Rosberg wollen weiter "hart für Jules fahren"

Hamilton und Rosberg wollen weiter "hart für Jules fahren"

22.07.2015 | Die tief bewegende Trauerfeier für Jules Bianchi hat das sportliche Geschehen vor dem Grand Prix von Ungarn zumindest vorübergehend zur Nebensache gemacht. Der emotionale Abschied von ihrem früheren Formel-1-Kollegen am Dienstag in der Cathedrale Sainte-Reparate in Nizza bedrückte und belastete viele Fahrer.
Neun Monate nach Unfall in Suzuka: Formel-1-Fahrer Bianchi ist tot

Neun Monate nach Unfall in Suzuka: Formel-1-Fahrer Bianchi ist tot

18.07.2015 | Das ist die schlimmste Nachricht, die kommen konnte: Jules Bianchi ist tot. Der Formel-1-Pilot mit großer Zukunft hat die Folgen des Unfalls in Japan nicht überlebt. Er wurde gerade einmal 25 Jahre alt.
Williams-Pilot Valtteri Bottas vor Wechsel zu Ferrari

Williams-Pilot Valtteri Bottas vor Wechsel zu Ferrari

17.07.2015 | Formel-1-Pilot Valtteri Bottas steht einem italienischen Medienbericht zufolge vor einem Wechsel zu Ferrari. Der 24-jährige Williams-Pilot soll bei den Italienern 2016 seinen Landsmann Kimi Räikkönen ablösen, wie der "Corriere dello Sport" am Freitag berichtete. Bottas' Berater hat sich demnach mit Ferrari auf einen Wechsel geeinigt, die Ablösesumme soll zwölf Millionen Euro betragen.
Bianchis Vater betreffend Genesung "weniger optimistisch"

Bianchis Vater betreffend Genesung "weniger optimistisch"

14.07.2015 | Der Vater des im Vorjahr verunglückten Formel 1-Piloten Jules Bianchi ist "weniger optimistisch", dass sich sein Sohn von den schweren Verletzungen erholt.
Bianchis Vater kaum "optimistisch" zu Genesung seines Sohnes

Bianchis Vater kaum "optimistisch" zu Genesung seines Sohnes

13.07.2015 | Der Vater des im Vorjahr verunglückten Formel 1-Piloten Jules Bianchi ist "weniger optimistisch", dass sich sein Sohn von den schweren Verletzungen erholt. Jules Bianchi war im Oktober 2014 in Suzuka in Japan mit seinem Wagen mit 126 km/h gegen einen Bergungskran gekracht und hatte sich weitreichende Verletzungen im Gehirn zugezogen. Seitdem liegt der 25-Jährige in einem Spital in Nizza im Koma.