Das Statement von Sebastian Vettel zu seinem Weggang

Das Statement von Sebastian Vettel zu seinem Weggang

04.10.2014 | Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird Red Bull in wenigen Wochen verlassen. Die dpa dokumentiert das Statement des 27 Jahre alten Heppenheimers zu seinem Weggang nach der laufenden Saison.
mehr »
Mercedes im Suzuka-Qualifying voran - Rosberg vor Hamilton

Mercedes im Suzuka-Qualifying voran - Rosberg vor Hamilton

04.10.2014 | Mercedes hat am Samstag das Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Japan dominiert: Der Deutsche Nico Rosberg markierte in Suzuka in 1:32,506 Minuten Bestzeit und verwies seinen in der WM führenden englischen Teamkollegen Lewis Hamilton (+0,197 Sek.) klar auf Platz zwei. Der finnische Williams-Pilot Valtteri Bottas (+0,622) folgte auf Platz drei.
mehr »
Vettel verlässt Red Bull Ende 2014

Vettel verlässt Red Bull Ende 2014

04.10.2014 | Sebastian Vettel macht Schluss mit Red Bull! "Es ist ein großer Schritt und natürlich fällt es einem nicht leicht eine solche Entscheidung zu treffen", teilte der Vierfach-Weltmeister am Samstag in einer schriftlichen Stellungnahme mit. Die Formel 1 steht damit vor dem spektakulärsten Fahrerwechsel seit knapp 20 Jahren, denn der Deutsche soll ab nächstem Jahr für Ferrari auf Titeljagd gehen.
mehr »
Hamilton vor Rosberg top - Weiter Taifungefahr in Suzuka

Hamilton vor Rosberg top - Weiter Taifungefahr in Suzuka

03.10.2014 | Der Brite Lewis Hamilton und der Deutsche Nico Rosberg haben das erste Kräftemessen beim Formel-1-Grand-Prix von Japan wie erwartet zum nächsten Mercedes-Duell gemacht. Der gefürchtete Taifun "Phanfone" ließ die Rivalen am Freitag auf dem Suzuka Circuit noch in Ruhe, WM-Spitzenreiter Hamilton nutzte das zur Tagesbestzeit vor Rosberg. Der war im ersten Training schneller gewesen.
mehr »
Rosberg würde Regenrennen in Japan begrüßen

Rosberg würde Regenrennen in Japan begrüßen

02.10.2014 | Das nächste Mercedes-Duell droht schlimmstenfalls ins Wasser zu fallen. Selbst wenn sich Nico Rosberg Regen beim Großen Preis von Japan wünschen würde. "Der Taifun ist sehr willkommen", meinte der 29-jährige Deutsche mit Blick auf die Stärke des Mercedes auch auf nasser Strecke. Nur könnten am Sonntag womöglich Verhältnisse herrschen, die Rennfahren in Formel-1-Autos unmöglich machen.
mehr »
Alonso vermied in Suzuka Bekenntnis zu Ferrari

Alonso vermied in Suzuka Bekenntnis zu Ferrari

02.10.2014 | Fernando Alonso hat ein klares Bekenntnis zu Ferrari auch vor dem Japan-Grand-Prix vermieden. Als ein Journalist im Motorhome der Scuderia ihm in Suzuka die Frage stellte, ob er sagen könne, er fahre 2015/16 nicht für McLaren und auch nicht für Red Bull, meinte Alonso: "Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten." Er tue das Beste für Ferrari.
mehr »
Buttons Zukunft offen - McLaren "beste Option"

Buttons Zukunft offen - McLaren "beste Option"

02.10.2014 | Der ehemalige Weltmeister Jenson Button lässt seine Zukunft in der Formel 1 weiter offen. "Ich weiß es nicht. Ich kann zu Verträgen nichts sagen", betonte der Champion von 2008, dessen Kontrakt bei McLaren ausläuft. Button bezeichnete McLaren allerdings als "beste Option".
mehr »
Taifun "Phanfone" bedroht Formel 1-Rennen in Japan

Taifun "Phanfone" bedroht Formel 1-Rennen in Japan

01.10.2014 | Der Taifun "Phanfone" bedroht Japan und damit auch den Formel-1-WM-Lauf am kommenden Sonntag in Suzuka. Dieser Überzeugung sind die Experten des Wetterdienstes UBIMET.
mehr »
Nach Singapur ist in der Formel-1 WM alles offen

Nach Singapur ist in der Formel-1 WM alles offen

22.09.2014 | Für den neutralen Formel-1-Fan hätte der sechstletzte WM-Lauf in Singapur nicht besser laufen können. Nur drei Punkte trennen den neuen Leader Lewis Hamilton und Nico Rosberg, der vor vier Wochen nach dem Belgien-Eklat noch 29 Punkte vorausgelegen war.
mehr »
Hamilton stürmte in Singapur zur WM-Führung

Hamilton stürmte in Singapur zur WM-Führung

21.09.2014 | Lewis Hamilton ist der Mann der Stunde in der Formel-1-WM. Der Ex-Weltmeister stürmte am Sonntag in Singapur mit seinem zweiten Sieg in Folge zur WM-Führung.
mehr »

Viel Lärm um die Funkstille: FIA lockerte Verbot

19.09.2014 | Nach den Bedenken der Teamverantwortlichen hat der Internationale Automobilverband (FIA) das Funkverbot in der Formel 1 deutlich gelockert.
mehr »
Mercedes-Rivalen freuen sich auf pures Rennfahren

Mercedes-Rivalen freuen sich auf pures Rennfahren

18.09.2014 | Die neue Funkstille in der Formel 1 löst bei den Mercedes-Rivalen Nico Rosberg und Lewis Hamilton noch mehr Freude auf die finalen Duelle um den WM-Titel aus. "Jetzt ist es pures Rennfahren und das ist gut", sagte Nico Rosberg bei einem Sponsorentermin in Singapur dem britischen Sender SkySports.
mehr »
Härtetest im Titelkampf Rosberg gegen Hamilton

Härtetest im Titelkampf Rosberg gegen Hamilton

17.09.2014 | Die Formel-1-Saison geht allmählich in die entscheidende Phase. Im 14. von 19 Rennen wartet am Sonntag in Singapur ein physischer Härtetest auf den WM-Führenden Nico Rosberg und Co.
mehr »
Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

11.09.2014 | Die Waadtländer Polizei hat seit der Heimkehr von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mehrere neugierige Journalisten vom Anwesen des Superstars in Gland vertreiben müssen.
mehr »
Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

10.09.2014 | Sergej Sirotkin kommt vor dem Grand-Prix von Russland am 12. Oktober zu seinem ersten Formel-1-Einsatz an einem Renn-Wochenende. Der 19-jährige Moskauer wird in Sotschi anstelle eines der beiden Stammfahrer Adrian Sutil oder Esteban Gutierrez das erste freie Training am Freitag bestreiten.
mehr »
Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

08.09.2014 | Spannung und Skepsis hat die Formel 1 bei ihrem Europa-Abschied in Monza zurückgelassen. Nach Sieg und bizarrem Überholmanöver von Lewis Hamilton wurde Mercedes umgehend abgekartetes Spiel unterstellt. Der Brite ist nun wieder in Schlagdistanz zu WM-Leader Nico Rosberg, das Duell der beiden Mercedes-Piloten geht damit auch bei den letzten sechs Übersee-Rennen unvermindert weiter.
mehr »
Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

07.09.2014 | Monza. Lewis Hamilton hat in der Formel-1-WM beim Großen Preis von Italien seinen sechsten Saisonsieg geholt. Der aus der Pole Position gestartete Brite setzte sich am Sonntag in Monza vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg durch.Dritter wurde Felipe Massa im Williams.
mehr »
Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

07.09.2014 | Monza. Lewis Hamilton nimmt den F1-Klassiker von Monza von der Pole Position aus in Angriff. Der Engländer ließ im Qualifying seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg fast drei Zehntel hinter sich.
mehr »
Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

05.09.2014 | Lange wurde gemutmaßt, nun ist es heraußen. Mercedes kann sich bei einer neuerlichen Kollision zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton offenbar auch die Trennung von einem Piloten vorstellen.
mehr »
Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

05.09.2014 | Verhaltene Mercedes-Dominanz auch in Monza. Nico Rosberg erzielte am Freitag mit 1:26,255 Min. Tagesbestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, der aber wegen Elektronikproblemen am Nachmittag nur eine halbe Stunde fahren konnte.
mehr »
Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

02.09.2014 | Der Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza empfängt die Piloten am kommenden Wochenende mit einer "entschärften" Parabolica.
mehr »
Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

02.09.2014 | Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat erneut Wechselabsichten bestritten. "Seit letztem Sommer gab es eine Menge Gerüchte, aber aus meinem Mund kam nie irgendein Interesse, Ferrari zu verlassen oder ein Wort, dass ich mich einem anderen Team anschließen möchte", sagte der zweifache Formel-1-Weltmeister dem TV-Sender Sky Sports am Dienstag. "Momentan ist es nicht meine Absicht zu wechseln."
mehr »
Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

25.08.2014 | Keine Spur von Harmonie in der "Sternenflotte": Nach der "Reifenschlitzer-Affäre" von Spa ist der nur scheinbar beigelegte Ungarn-Streit zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter eskaliert. Die Stimmung zwischen den beiden Formel-1-WM-Titelkandidaten ist auf dem Tiefpunkt, das ohnehin schon angespannte Verhältnis möglicherweise irreparabel beschädigt. Mercedes drohte "Konsequenzen" an.
mehr »
Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

24.08.2014 | Daniel Ricciardo hat am Sonntag in Spa-Francorchamps seinem Red-Bull-Team den insgesamt 50. Sieg in einem Formel-1-Grand-Prix beschert. Der 25-jährige Australier, der bereits vor der Sommerpause in Ungarn triumphiert hatte, gewann vor WM-Leader Nico Rosberg.
mehr »
WM-Leader Rosberg auch in Belgien auf Pole

WM-Leader Rosberg auch in Belgien auf Pole

23.08.2014 | WM-Leader Nico Rosberg nimmt auch den Formel-1-Grand-Prix von Belgien am Sonntag aus der Pole Position in Angriff. Der deutsche Mercedes-Pilot markierte am Samstagnachmittag im von Regen beeinträchtigten Qualifying in Spa-Francorchamps in 2:05,591 Minuten vor seinem Teamkollegen und WM-Rivalen Lewis Hamilton (+0,228 Sek.) Bestzeit.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Kommentare werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Neu registrieren