Fans gedachten in Imola Senna und Ratzenberger

Fans gedachten in Imola Senna und Ratzenberger

01.05.2014 | Tausende Formel-1-Fans haben am Donnerstag im Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola des Todes von Ayrton Senna gedacht. Der dreimalige Weltmeister war vor genau 20 Jahren am 1. Mai 1994 beim Grand Prix von San Marino schwer verunglückt und etwa vier Stunden später in einer Klinik in Bologna gestorben. Am Vortag war bereits der Österreicher Roland Ratzenberger im Qualifying tödlich verunglückt.
mehr »
Newey sieht Ursache für Senna-Unfall in Aerodynamik

Newey sieht Ursache für Senna-Unfall in Aerodynamik

30.04.2014 | Die Ursache für den tödlichen Unfall des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna beim Rennen 1994 in Imola sieht der damalige Chefdesigner Adrian Newey heute eher in der kritischen Aerodynamik des Williams FW16 als in einem Bruch der Lenksäule. 20 Jahre nach dem Rennen, das die Formel 1 erschütterte, räumt Newey erstmals ein, Fehler bei der Konstruktion des Autos gemacht zu haben.
mehr »
Ecclestone sparte Milliardenbetrag dank Steuerdeal

Ecclestone sparte Milliardenbetrag dank Steuerdeal

28.04.2014 | Der wegen Bestechung vor Gericht stehende Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat einem BBC-Bericht zufolge mithilfe eines Deals 1,2 Milliarden Pfund (1,46 Mrd. Euro) Steuern vermieden. Stattdessen habe er den britischen Behörden nur 10 Millionen Pfund (12,15 Mio. Euro) gezahlt, berichtete der Sender am Montag.
mehr »
Vor 20 Jahren starben Senna und Ratzenberger

Vor 20 Jahren starben Senna und Ratzenberger

28.04.2014 | 20 Jahre nach dem schwärzesten Wochenende der Formel 1 gedenkt Imola in den kommenden Tagen Ayrton Senna und Roland Ratzenberger. Senna starb am 1. Mai 1994 nach einem Unfall im Grand Prix von San Marino, am Tag davor hatte der Österreicher im Qualifikationstraining sein Leben verloren. Es war ein Wochenende, das nicht nur die Königsklasse des Motorsports grundlegend verändert hat.
mehr »
Hamilton in Überform macht Druck auf Rosberg

Hamilton in Überform macht Druck auf Rosberg

21.04.2014 | Mercedes gibt in der Formel 1 weiter klar den Ton an. In der WM führt zwar nach wie vor der Deutsche Nico Rosberg, der Mann der Stunde ist aber sein englischer Teamkollege Lewis Hamilton. "Glücklicher war ich noch nie", jubelte Hamilton nach seinem Triumph in China, dem dritten in Serie nach Malaysia und Bahrain. Die Königsklasse übersiedelt nun nach Europa, am 11. Mai geht es in Barcelona weiter.
mehr »
Formel 1 in Shanghai: Models müssen sich im Freien umziehen

Formel 1 in Shanghai: Models müssen sich im Freien umziehen

21.04.2014 | Wegen fehlender Umkleidekabinen haben sich viele Models beim Formel-1-Rennen in Shanghai im Freien an der Strecke umziehen müssen. In chinesischen Medien spielten die Berichte über den Sieg von Mercedes-Pilot Lewis Hamilton nur eine Nebenrolle, da keine chinesischen Fahrer am Start waren.
mehr »
Hamilton holte in China dritten GP-Sieg in Serie

Hamilton holte in China dritten GP-Sieg in Serie

20.04.2014 | Lewis Hamilton bleibt der dominierende Mann der Formel 1. Der Mercedes-Star landete am Sonntag im fälschlicherweise eine Runde zu früh abgewunkenen Grand Prix von China seinen dritten Sieg in Serie. Hamilton setzte sich in Shanghai überlegen vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg und Fernando Alonso im Ferrari durch. Dahinter landeten die Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel.
mehr »
Formel 1: Hamilton holt in China überlegen den dritten Sieg in Serie

Formel 1: Hamilton holt in China überlegen den dritten Sieg in Serie

21.04.2014 | Lewis Hamilton hat am Sonntag im Grand Prix von China in überlegener Manier seinen dritten Formel-1-Sieg in Serie eingefahren. Der Ex-Weltmeister setzte sich in Shanghai vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg und Ferrari-Star Fernando Alonso durch.
mehr »
Hamilton dominierte China-Quali - Im Regen vor Red-Bull-Duo

Hamilton dominierte China-Quali - Im Regen vor Red-Bull-Duo

19.04.2014 | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Samstag das Qualifying für den Grand Prix von China dominiert. Der Ex-Weltmeister nimmt das vierte Saisonrennen am Sonntag (9.00 Uhr/live ORF eins) vor den beiden Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel in Angriff.
mehr »
Hamilton fuhr Trainingsbestzeit in Shanghai

Hamilton fuhr Trainingsbestzeit in Shanghai

18.04.2014 | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat mit seiner Bestmarke im Freitagstraining von Shanghai untermauert, dass er unbedingt den ersten Sieg-Hattrick seiner Formel-1-Karriere schaffen will. Nach seinen Erfolgen in Malaysia und Bahrain kämpfte der Brite zum Auftakt in China zwar mit technischen Problemen, fuhr dann aber in der zweiten Session am Nachmittag mit 1:38,315 Minuten doch noch Tagesbestzeit.
mehr »
Ecclestone ab Donnerstag in München vor Gericht

Ecclestone ab Donnerstag in München vor Gericht

18.04.2014 | Erst Uli Hoeneß, jetzt Bernie Ecclestone: Wenige Wochen nach dem Prozess gegen den früheren FC-Bayern-Präsidenten steht kommende Woche erneut ein prominenter Sportmanager in München vor Gericht. Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone muss sich ab Donnerstag wegen Bestechung in Millionenhöhe und Anstiftung zur Untreue in einem besonders schweren Fall vor dem Münchner Landgericht verantworten.
mehr »
Mercedes-Duell auch in China im Fokus

Mercedes-Duell auch in China im Fokus

18.04.2014 | Im vierten Formel-1-WM-Lauf am Sonntag in Shanghai geht Mercedes auf den vierten Sieg los.
mehr »
Dicke Luft in Shanghai und bei Ferrari

Dicke Luft in Shanghai und bei Ferrari

17.04.2014 | Die Laune bei Ferrari ist in diesen Tagen so trüb wie der Smog über Shanghais Formel-1-Rennstrecke. So schlecht wie in diesem Jahr ist die Scuderia schon lange nicht mehr in eine Saison gestartet - und Besserung ist auch in China nicht in Sicht. "Wir müssen ehrlich sein: Wir sind nicht da, wo wir sein wollten", betonte Vorjahressieger Fernando Alonso am Donnerstag.
mehr »
Mercedes auch im Grand Prix von China Topfavorit

Mercedes auch im Grand Prix von China Topfavorit

16.04.2014 | Mercedes wird immer mehr auch zum neuen Wortführer der Formel 1. Vor dem vierten Saisonrennen am Sonntag in Shanghai bestimmt das überlegene Werksteam das sportliche Geschehen und tritt abseits der Strecke forscher denn je auf. "Die Mannschaft hat nun ein Niveau erreicht, bei dem der Erfolg kein Bonus mehr ist, sondern der Anspruch", erklärte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff vor dem China-GP.
mehr »
FIA-Berufungsgericht wies Red-Bull-Protest zurück

FIA-Berufungsgericht wies Red-Bull-Protest zurück

15.04.2014 | Formel-1-Serienweltmeister Red Bull Racing ist mit seinem Einspruch gegen die Disqualifikation von Daniel Ricciardo im Saisonauftaktrennen in Melbourne gescheitert. Die Berufungsrichter des Internationalen Automobilverbands bestätigten am Dienstagvormittag in Paris das Urteil der Rennkommissare von Australien, die Ricciardo nach Platz zwei am 16. März aus der Wertung gestrichen hatten.
mehr »
Anklage: Ecclestone hatte Angst vor Machtverlust

Anklage: Ecclestone hatte Angst vor Machtverlust

14.04.2014 | Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat nach Überzeugung der Münchner Staatsanwaltschaft aus Angst vor einem Machtverlust Bestechungsgelder in Millionenhöhe an einen Banker der BayernLB gezahlt. Dies geht aus der Anklage gegen den 83-jährigen Briten hervor. Der Prozess gegen Ecclestone beginnt am Donnerstag kommender Woche (24. April) in München.
mehr »
Domenicali verlässt Ferrari - Mattiacci übernimmt

Domenicali verlässt Ferrari - Mattiacci übernimmt

14.04.2014 | Ferrari tauscht nach einem enttäuschenden Saisonstart in der Formel 1 seinen Teamchef aus. Wie der Traditions-Rennstall aus Maranello am Montag bestätigte, habe Stefano Domenicali die Verantwortung für das schwache Abschneiden übernommen und seinen Rücktritt eingereicht. Nachfolger des 48-Jährigen wird Marco Mattiacci, der zuletzt Chef von Ferrari Nordamerika war.
mehr »
Ab gewissem Zeitpunkt keine Schumacher-Infos mehr

Ab gewissem Zeitpunkt keine Schumacher-Infos mehr

14.04.2014 | Die Genesung von Michael Schumacher soll ab einem gewissen Zeitpunkt zur völligen Privatangelegenheit werden. Dann will Managerin Sabine Kehm auch nicht mehr wie bisher über den Zustand des vor 15 Wochen beim Skifahren verunglückten Formel-1-Rekordweltmeisters in schriftlichen Stellungnahmen informieren.
mehr »
Hamilton nach knappem Sieg gewarnt

Hamilton nach knappem Sieg gewarnt

08.04.2014 | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton will seinen packenden Grand-Prix-Sieg von Bahrain als Ansporn nehmen, um noch intensiver zu arbeiten. "Ich weiß, dass ich nicht die Geschwindigkeit hatte, um mit Nico (Rosberg, Anm.) gleichzuziehen. Das wird in meinem Hinterkopf bleiben, und ich muss hart arbeiten, um herauszubekommen, woran das lag", erklärte der Brite vor seinem Testtag am Mittwoch in Sakhir.
mehr »
"Kracher" von Bahrain beendete Langeweile-Debatte

"Kracher" von Bahrain beendete Langeweile-Debatte

07.04.2014 | Formel fad? Kaum waren in Bahrain die Debatten über angebliche Langeweile in der neuen Formel 1 verklungen, lieferten die 22 Piloten eine der größten Shows seit langem ab. Selbst die beiden überlegenen Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg schenkten einander nichts und das späte Safety Car sorgte für einen Mega-Showdown. Allgemeiner Tenor danach: So kann es weitergehen.
mehr »
Hamilton gewann auch Bahrain-GP vor Rosberg

Hamilton gewann auch Bahrain-GP vor Rosberg

06.04.2014 | Lewis Hamilton hat einen mitreißenden Grand Prix von Bahrain gewonnen. Der Brite siegte am Sonntagabend unter Flutlicht im packenden dritten WM-Lauf der Saison 2014 eine Sekunde vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg. Der Mexikaner Sergio Perez wurde im Forca India Dritter. Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) kam als Sechster ins Ziel.
mehr »
Hamilton gewinnt auch Bahrain-GP vor Rosberg

Hamilton gewinnt auch Bahrain-GP vor Rosberg

06.04.2014 | Lewis Hamilton hat einen mitreißenden Grand Prix von Bahrain gewonnen. Der Brite siegte am Sonntagabend unter Flutlicht im packenden dritten WM-Lauf der Saison 2014 eine Sekunde vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg. Der Mexikaner Sergio Perez wurde im Forca India Dritter. Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) kam als Sechster ins Ziel.
mehr »
Formel 1 live: Der Grand Prix von Bahrain 2014

Formel 1 live: Der Grand Prix von Bahrain 2014

06.04.2014 | In der neuen Formel 1 Saison geht es Schlag auf Schlag. Am Sonntag werden Nico Rosberg, Lewis Hamilton und Sebastian Vettel Bahrain International Circuit in as-Sachir um WM-Punkte kämpfen. Wir berichten wieder live vom Formel 1 Grand Prix in Bahrain 2014.
mehr »
Pole Position in Bahrain an Nico Rosberg

Pole Position in Bahrain an Nico Rosberg

06.04.2014 | Mercedes hat sich auch für das dritte Formel-1-Rennen des Jahres die Pole gesichert. Nach zwei Mal Lewis Hamilton war in Bahrain Nico Rosberg vor Hamilton Schnellster im Qualifying. Daniel Ricciardo wurde im Red Bull 3., muss aber 10 Plätze zurück. Teamkollege und Weltmeister Sebastian Vettel schied schon im Q2 als 11. aus. Der Bahrain-GP 2014 ist am Sonntag (17.00 MESZ) erstmals ein Nachtrennen.
mehr »
Rosberg holt Pole - Vettel nur Zehnter

Rosberg holt Pole - Vettel nur Zehnter

05.04.2014 | Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton holten sich in Bahrein die ersten zwei Startplätze. Dahinter folgen Daniel Ricciardo, der jedoch zehn Plätze zurück versetzt wird, Valtteri Bottas und Sergio Perez. Sebastian Vettel scheiterte überraschend bereits in Q2 und startet morgen nur von Platz zehn.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Aktuellstes Video


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren