Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Toten in Tirol

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Toten in Tirol

Vor 5 Std. | Zwei Frauen im Alter von 76 und 75 Jahren sind am Samstag im Gemeindegebiet von Dölsach in Osttirol bei einem Autounfall auf der Drautalstraße B100 ums Leben gekommen. Ihr Pkw war aus Richtung Oberdrautal kommend aus ungeklärten Gründen linksseitig von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Das ESC-Public Viewing in Innsbruck steht vor dem Aus

Das ESC-Public Viewing in Innsbruck steht vor dem Aus

24.04.2015 | In allen österreichischen Bundesländern sollte zum Song Contest zumindest ein offizielles Public Viewing angeboten werden. In Tirol steht dieser Plan jedoch offenbar vor dem Aus - das Vorhaben scheitert an der Finanzierung.

Asylwerber wollten in Tirol auf "Bergtour" gehen

Vor 8 Std. | Vier Asylwerber aus dem Flüchtlingsheim Bürglkopf in Fieberbrunn (Bezirk Kitzbühel) verspürten am Samstag den "Ruf der Berge" und wollten ohne Alpinausrüstung auf den 1.730 Meter hohen Bürglkopf. Das Abenteuer endete mit einem Verletzten relativ glimpflich. Ein 21-jähriger syrischer Staatsangehöriger rutschte beim Aufstieg aus und verletzte sich am Fuß.

Siebenjähriges Kind fand beim Spielen Handgranaten in Tirol

Vor 9 Std. | Beim Spielen in einem zerfallenen Stadel hat ein siebenjähriges Mädchen im Gemeindegebiet von Arzl (Bezirk Imst) zwei aus dem Ersten Weltkrieg stammende Handgranaten und antike Militärwaffenmunition gefunden. Sein Vater alarmierte umgehend die Polizei.

74 aufgegriffene Flüchtlinge in Tirol auf freien Fuß gesetzt

24.04.2015 | Jene 74 Flüchtlinge, die am Donnerstagnachmittag in Tirol in zwei aus Italien kommenden Reisezügen aufgegriffen worden waren, sind am Freitag auf freien Fuß gesetzt worden. Die italienischen Behörden verweigerten die Rückübernahme, nachdem bei einigen der Verdacht auf eine Krankheit festgestellt worden war, sagte die Polizei der APA und bestätigte einen Bericht von ORF Tirol.
Verdächtiger nach Leichenfund in Schrebergarten festgenommen

Verdächtiger nach Leichenfund in Schrebergarten festgenommen

24.04.2015 | Im Fall eines in seinem Schrebergarten getöteten 59-jährigen Innsbruckers ist der tatverdächtige 44-jährige italienische Staatsbürger am frühen Donnerstagabend in München festgenommen worden. Dies teilte das Tiroler Landeskriminalamt am Freitag mit. Der 44-Jährige habe bei der Festnahme durch das Mobile Einsatzkommando Südbayern (MEK) keinen Widerstand geleistet.

Innsbrucker Gemeinderat bleibt in U-Haft

24.04.2015 | Der wegen des Verdachts des Drogenhandels festgenommene Innsbrucker Gemeinderat und "Inn-Pirat" Alexander Ofer wird weiterhin in U-Haft bleiben. Dies teilte der Sprecher des Innsbrucker Landesgerichts, Andreas Stutter, der APA am Freitag mit. Sein Antrag auf Enthaftung wurde somit abgewiesen.
Akku verursachte Brand in Mehrfamilienhaus in Tirol

Akku verursachte Brand in Mehrfamilienhaus in Tirol

23.04.2015 | Ein angesteckter Akku hat Donnerstagfrüh einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Achenkirch in Tirol (Bezirk Schwaz) verursacht. Laut Polizei konnten sich die sechs Bewohner rechtzeitig ins Freie retten, weil ein in der Küche montierter Feuermelder Alarm schlug. Zwei Kinder (elf und zwölf Jahre) und ein weiterer Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins KH Schwaz eingeliefert.

Innsbrucker Festwochen bilanzierten 2014 im Plus

22.04.2015 | Der künstlerische Leiter der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, Alessandro De Marchi, will seinen bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig verlängern. Ende des Jahres werde es dahin gehend Gespräche geben, sagte De Marchi der APA am Mittwoch am Rande der Programm-Präsentation für 2015. Trotz finanzieller Kalamitäten bilanzierten die Festwochen 2014 mit einem Plus von rund 100.000 Euro.
Almauftriebe in Tirol sollen trotz Rinderseuche stattfinden

Almauftriebe in Tirol sollen trotz Rinderseuche stattfinden

22.04.2015 | Trotz der Rinderseuche "IBR/IPV" sollen in Tirol die Almauftriebe wie geplant stattfinden. Dies kündigte der für Landwirtschaft in der Landesregierung zuständige LHStv. Josef Geisler (ÖVP) am Mittwoch an. Die Bekämpfung der Rinderkrankheit sei erfolgreich.
Hypo Tirol wegen Heta 2014 mit 18,5 Mio. Verlust

Hypo Tirol wegen Heta 2014 mit 18,5 Mio. Verlust

21.04.2015 | Die landeseigene Hypo Tirol Bank ist wegen des Zahlungsstopps der Heta (Nachfolgebank der Hypo Alpe Adria; Anm.) 2014 in die Verlustzone gerutscht. Die Bilanz weist einen Abgang von 18,5 Mio. Euro vor Steuern aus (2013: plus 18 Mio. Euro), sagte Aufsichtsratsvorsitzender Wilfried Stauder am Dienstag in Innsbruck. Wegen des Heta-Moratoriums musste die Bank in der Bilanz 38,7 Mio. Euro rückstellen.
Hypo Tirol wegen Heta 2014 mit 18,5 Mio. Verlust

Hypo Tirol wegen Heta 2014 mit 18,5 Mio. Verlust

21.04.2015 | Die landeseigene Hypo Tirol Bank ist wegen des Zahlungsstopps der Heta (Nachfolgebank der Hypo Alpe Adria, Anm.) 2014 in die Verlustzone gerutscht. Die Bilanz weist einen Abgang von 18,5 Mio. Euro vor Steuern aus (2013: plus 18 Mio. Euro), erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Wilfried Stauder am Dienstag in Innsbruck. Wegen des Heta-Moratoriums wurden in der Bilanz 38,7 Mio. Euro rückgestellt.
Bieler nach Rücktritt Sprungtrainer der ÖSV-Kombinierer

Bieler nach Rücktritt Sprungtrainer der ÖSV-Kombinierer

21.04.2015 | Wenige Tage nach seinem Rücktritt als Nordischer Kombinierer hat der Österreichische Skiverband (ÖSV) den Tiroler Christoph Bieler als neuen Sprungtrainer der Nationalmannschaft präsentiert. Der 37-jährige Team-Olympiasieger von 2006 folgt Falko Krismayr nach. Ausschlaggebend für den direkten Einstieg in das Trainergeschäft sei der Zuspruch seiner Ex-Mannschaftskollegen gewesen.
Arlbergtunnel wegen Sanierungsarbeiten bis November gesperrt

Arlbergtunnel wegen Sanierungsarbeiten bis November gesperrt

21.04.2015 | Der Arlberg-Straßentunnel ist wegen Sanierungsarbeiten bis zum 14. November gesperrt. 400 Mitarbeiter sind im Einsatz, u.a. werden in der wichtigen Ost-West-Verbindung neue Sicherheitstechnologien installiert. Die Asfinag investiert rund 160 Mio. Euro. Ausweichen kann man über die Arlbergpassstraße oder großräumig über Rosenheim-München (Deutschland) oder den Gotthard und San Bernardino (Schweiz).

FPÖ hat nun auch ihre eigene "Westachse"

20.04.2015 | Die ÖVP-"Westachse" aus den schwarzen Landeshauptleuten der drei Bundesländer Vorarlberg, Tirol und Salzburg gibt es nun auch in blau: Die FPÖ-Landesparteichefs Dieter Egger (Vorarlberg) und Markus Abwerzger (Tirol) sowie der Salzburger Vize-Landesobmann Markus Steiner kündigten am Montag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck an,"nach innen hin" in die Partei und nach außen enger zu kooperieren.
Skifahrer überlebte in Tirol 400 Meter Absturz unverletzt

Skifahrer überlebte in Tirol 400 Meter Absturz unverletzt

19.04.2015 | Einen 400 Meter-Absturz hat am Sonntag ein 23-jähriger Skifahrer am Hochfeiler oberhalb von Mayrhofen im Tiroler Zillertal überlebt. Der italienische Staatsangehörige hatte in einer 55 Grad steilen Nordwand die Kontrolle über seine Ski verloren und war bei dem Unglück unverletzt geblieben, berichtete die Alpinpolizei.
Belgier auf A12 aus Wohnmobil geschleudert und verletzt

Belgier auf A12 aus Wohnmobil geschleudert und verletzt

19.04.2015 | Einen Schwer- und mehrere Leichtverletzte hat am Sonntag ein Auffahrunfall auf der Inntalautobahn (A12) bei Ebbs im Tiroler Bezirk Kufstein gefordert. Nach Angaben der Autobahnpolizei wurde ein 16-jähriger Belgier aus einem Wohnmobil geschleudert. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Unfalllenker suchte in Tirol nach Totalschaden das Weite

19.04.2015 | Nach einem Verkehrsunfall auf der Achenseebundesstraße (B 181) bei Wiesing im Tiroler Bezirk Schwaz hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden der Unglückslenker das Weite gesucht. Er konnte von der Polizei Stunden später telefonisch erreicht werden. Der Mann war trotz eines Fahrzeugüberschlages unverletzt geblieben. Am Wagen entstand Totalschaden.

Erneut Flüchtlinge in Tirol aufgegriffen

18.04.2015 | In Tirol sind erneut Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern aufgegriffen worden. Auf der Inntalautobahn wurde einem mutmaßlichen Schlepper eine Radarkontrolle zum Verhängnis. Der 43-Jährige wanderte in Untersuchungshaft.
Leiche in Innsbrucker Schrebergarten identifiziert

Leiche in Innsbrucker Schrebergarten identifiziert

17.04.2015 | Nach dem Fund einer Leiche in einem Schrebergarten in Innsbruck hat die Obduktion nun endgültig Klarheit gebracht: Bei dem Toten handelt es sich um den seit Ende März vermissten 59-jährigen Innsbrucker, berichtete das Tiroler Landeskriminalamt am Freitag. Der Mann wurde laut LKA durch "mehrere heftige Schläge auf den Kopf" mit einem derzeit unbekannten Gegenstand getötet.

Tödlicher Bahnunfall in Tirol

17.04.2015 | Ein tödlicher Bahnunfall hat sich Freitag früh auf der Strecke zwischen Innsbruck und Völs (Bezirk Innsbruck-Land) ereignet. Eine Person wurde gegen 6.45 Uhr von einem Güterzug erfasst und getötet, teilte die Polizei der APA mit. Die genaue Identität des Toten war vorerst ebenso unklar wie der Unfallhergang. Die Bahnstrecke wurde auf beiden Gleisen kurzzeitig gesperrt.
Tiroler Polizei geht nach Leichenfund von Tötungsdelikt aus

Tiroler Polizei geht nach Leichenfund von Tötungsdelikt aus

16.04.2015 | Die Ermittler des Landeskriminalamtes gehen nach dem Fund einer Leiche in einem Schrebergarten in Innsbruck von einem Tötungsdelikt aus. "Es gibt Hinweise auf Fremdeinwirkung", sagte Chefermittler Walter Pupp der APA. Das und die Identität müssten nun durch eine Obduktion geklärt werden. "Wir haben aber keinen Grund anzunehmen, dass es sich bei dem Toten nicht um den Vermissten handelt".

26-Jähriger nach Brandserie im Tiroler Oberland verurteilt

16.04.2015 | Nach einer Brandserie im Vorjahr im Tiroler Oberland ist am Donnerstag ein 26-Jähriger am Landesgericht Innsbruck zu dreieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Eine mitangeklagte Freundin des Mannes (24), die bei einer Tat dabei gewesen sein soll, wurde zu 1.100 Euro Geldstrafe verurteilt, sagte Richter Günther Böhler der APA. Die Urteile waren vorerst nicht rechtskräftig.

Unbekannter enthauptete überfahrenen Rehbock in Tirol

16.04.2015 | Ein vorerst unbekannter Täter hat in Maurach am Achensee (Bezirk Schwaz) einen überfahrenen Rehbock enthauptet. Das Haupt dürfte er als Trophäe mitgenommen haben. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Eingriffs in ein fremdes Jagdrecht. Die Höhe des Schadens war laut Exekutive vorerst unbekannt.

62-Jähriger auf Tiroler Bauernhof von Frontlader erdrückt

15.04.2015 | Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es am Mittwoch auf einem Bauerhof in Fiss im Bezirk Landeck gekommen. Wie die Polizei der APA mitteilte, wurde ein 62-jähriger Tiroler von einem umkippenden Frontlader, der auf seiner Schaufel ein Betongewicht geladen hatte, eingeklemmt und tödlich verletzt. Für den Einheimischen kam jede Hilfe zu spät, er erlag an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.
 
Vorherige
123456