Wiener Staatsoper mit neuem Einnahmerekord

Wiener Staatsoper mit neuem Einnahmerekord

Vor 60 Min. Die Wiener Staatsoper hat die Saison 2014/15 erneut mit einem Einnahmerekord abgeschlossen. Mit 34.082.328,57 Euro konnte man rund eine halbe Million mehr erlösen als in der Spielzeit davor (33.509.760,85 Euro). Dabei begrüßte man 598.880 Gäste, was ein leichtes Minus von knapp 5.000 Besuchern darstellt (2013/2014: 603.652). Dafür konnte die Gesamtauslastung von 99 auf 99,2 Prozent erhöht werden.
Staatsoper freut sich über Rekord bei den Einnahmen

Staatsoper freut sich über Rekord bei den Einnahmen

Vor 57 Min. Die Wiener Staatsoper darf sich erneut freuen: In der Saison 2014/15 hat das Haus erneut einen Einnahmerekord verzeichnet.

Bildhauer gesteht Fälschung von Giacometti-Skulpturen

Vor 2 Std. | Ein Bildhauer hat vor dem Landgericht Stuttgart die Fälschung Hunderter vermeintlicher Giacometti-Skulpturen gestanden. Sein Anwalt sagte am Mittwoch, dem Angeklagten sei bewusst gewesen, dass seine Skulpturen auf dem Kunstmarkt als Originale ausgegeben wurden.

Erste schwarze Primaballerina am American Ballet Theatre

Vor 2 Std. | Misty Copeland (32), derzeit die bekannteste klassische Tänzerin der USA, wird erste schwarze Primaballerina am American Ballet Theatre. Das gab die New Yorker Ballettkompanie am Mittwoch bekannt. Copeland wurde zusammen mit Stella Abrera auf die höchste Stufe der Tänzerinnen gehoben.
Wiener Belvedere ist ab sofort auch virtuell begehbar

Wiener Belvedere ist ab sofort auch virtuell begehbar

Vor 3 Std. | Durch das Wiener Belvedere können Interessierte nun auch virtuell, mittels Google Street View-Technologie, spazieren, heißt es am Mittwoch in einer gemeinsamen Aussendung des Belvedere und Google Österreich. Im Rahmen des "Art Projects" des Google Cultural Institute wurden sowohl dass Obere und Untere Belvedere als auch das Winterpalais in der Himmelpfortgasse in Wien-Innere Stadt digitalisiert.

Familie in Jerusalem entdeckte bei Renovierung antikes Bad

Vor 3 Std. | Eine Familie in Jerusalem hat beim Renovieren ihres Wohnzimmers unter dem Fußboden ein etwa 2000 Jahre altes jüdisches Ritualbad gefunden. Das in Stein gehauene Bad sei 3,5 Meter lang, 2,4 Meter breit und 1,8 Meter tief, teilte die israelische Altertumsbehörde am Mittwoch mit.
Schau in London zeigt Fotos von Audrey Hepburn

Schau in London zeigt Fotos von Audrey Hepburn

Vor 4 Std. | Audrey Hepburn, Hollywood-Star und Stilikone, ist Thema einer großen Fotoausstellung in London. Die National Portrait Gallery am Trafalgar Square präsentiert rund 60 Aufnahmen der 1993 gestorbenen Schauspielerin ("Frühstück bei Tiffany"). Neben klassischen Porträts von berühmten Fotografen werden "Familienfotos" gezeigt, die der Galerie von den Söhnen Hepburns zur Verfügung gestellt wurden.
Jose Carreras singt wieder in Caracalla

Jose Carreras singt wieder in Caracalla

Vor 4 Std. | 25 Jahre nach seinem ersten Auftritt zusammen mit Luciano Pavarotti und Placido Domingo als die "Drei Tenöre" tritt Jose Carreras heuer wieder in den Caracalla-Thermen in Rom auf. Am 19. Juli ist ein Gala-Abend im Caracalla-Arenal geplant, dessen Einnahmen dem UN-Kinderhilfswerk UNICEF zufließen werden. Das römische Opernhaus nutzt die Thermen für sein Sommerprogramm.
Laura Owens und Cao Fei in der Wiener Secession

Laura Owens und Cao Fei in der Wiener Secession

Vor 4 Std. | Was ist Original, was Kopie? Und was tun, wenn uns die Kopie der Kopie des Originals vorgesetzt wird? Fragen rund um Echtheit und Glaubwürdigkeit werden ab morgen von zwei Künstlerinnen in der Secession verhandelt. Während die Amerikanerin Laura Owens aufgeblasene Prints von 73 Jahre alten Druckplatten bearbeitet, widmet sich die Chinesin Cao Fei den Eigenheiten des rasanten urbanen Wandels.

Josef Bramer mit bisher größtem und zeitaufwendigstem Werk

Vor 5 Std. | Der Mostviertler Künstler Josef Bramer hat am Dienstagabend in Scheibbs im Rahmen einer Ausstellungseröffnung sein nach eigenen Angaben bisher größtes und zeitaufwendigstes Werk präsentiert. "Jahr" besteht aus zwölf Tafelbildern. Das Land Niederösterreich hat die mehrjährige Arbeit angekauft. Die Ausstellung ist bis 30. September während der Öffnungszeiten des Scheibbser Rathauses zu sehen.
Österreicher sitzen im Schnitt drei Stunden vor dem TV

Österreicher sitzen im Schnitt drei Stunden vor dem TV

Vor 6 Std. | Drei Stunden (konkret 184 Minuten) verbringt der Durchschnittsösterreicher vor dem Fernseher - und liegt dabei im europäischen Schnitt. Damit nutzt er TV mehr als den Computer, vor dem er im Schnitt zweieinhalb Stunden des Tages verbringt. Das Mobiltelefon kommt hingegen "nur" 1,26 Stunden zum Einsatz. Das ist eines der Ergebnisse des aktuellen Techonomic Index des Elektronikherstellers Samsung.
Helene Fischer inszenierte ihre heile Welt in Wien

Helene Fischer inszenierte ihre heile Welt in Wien

Vor 8 Std. | Helene Fischer ist der aktuelle Superstar des Schlager-Pop und so in der Lage, das Wiener Ernst-Happel-Stadion gleich an zwei Tagen zu füllen. Das erste der zwei Konzerte entpuppte sich am Dienstag im fast vollem Oval aber eher als Revueshow über die Liebe. "Wenn sich 45.000 Menschen treffen, um das Leben zu feiern, dann ist das Liebe pur", verlautbarte Fischer das Motto des Abends.
25. Jazz Fest Wien startet mit Cicero und McKenzie

25. Jazz Fest Wien startet mit Cicero und McKenzie

Vor 12 Std. | Mit Auftritten von Roger Cicero und seiner Jazz Experience sowie der australischen Pianistin Sarah McKenzie beginnt am Mittwoch die 25. Ausgabe des Jazz Fest Wien. Bis inklusive 11. Juli stehen mehr als 30 Konzerte am Programm, die sich keineswegs nur einer Stilrichtung verpflichtet fühlen. So darf man etwa von Paul Weller in der Staatsoper recht rockige Töne erwarten.
Wettlesen um den 39. Bachmann-Preis beginnt in Klagenfurt

Wettlesen um den 39. Bachmann-Preis beginnt in Klagenfurt

Vor 15 Std. | Mit der Auslosung der Lesereihenfolge beginnen am Mittwochabend die "39. Tage der deutschsprachigen Literatur" im ORF-Theater in Klagenfurt. Zur Eröffnung hält der Bachmannpreisträger von 2010, Peter Wawerzinek, die traditionelle Klagenfurter Rede zur Literatur. Zehn Autorinnen und vier Autoren lesen von Donnerstag bis Samstag beim Literaturwettbewerb aus bisher unveröffentlichten Texten.
Auch Blinde mögen seine Art zu malen - 20. Todestag von Bob Ross

Auch Blinde mögen seine Art zu malen - 20. Todestag von Bob Ross

Vor 1 Tag | "Wir machen einen fröhlichen, kleinen Himmel." Das dunkle Säuseln von Bob Ross ist so heiter wie das klebrig schöne Firmament, das er gerade erschafft. Der Pinsel jagt schabend über die Leinwand. Hin und her. "Ihre Farbe vermischt sich immer mehr mit dem Weiß. Ganz von selbst. Ganz von selbst." Ross könnte auch Hypnotiseur sein. "Der Himmel wird heller und heller zum Horizont hin."

Thomas-Mann-Preis geht an schwedischen Autor Lars Gustafsson

Vor 1 Tag | Der Schriftsteller Lars Gustafsson erhält den mit 25.000 Euro dotierten Thomas-Mann-Preis. Gustafsson gehöre neben Tomas Tranströmer und Per Olof Enquist zu den schwedischen Autoren mit Einfluss auch in Deutschland, teilte die Bayerische Akademie der Schönen Künste am Dienstag in München mit. Sie verleiht den Preis seit 2010 jährlich zusammen mit der Hansestadt Lübeck, dem Geburtsort Manns.

Abos an Kunstuni Graz: Reiches Programm und viel Vermittlung

Vor 1 Tag | Ein vielfältiges Programm, das von Dietrich Buxtehude über Elektronische Musik bis zu Orffs "Carmina Burana", Brittens "Turn of the Screw" und Gustav Mahlers "Fünfter" reicht, bietet die Kunstuniversität Graz (KUG) im Rahmen ihrer Abonnements 2015/16. Viel Wert werde auf die Kunstvermittlung gelegt, wie Rektorin Elisabeth Freismuth und Vizerektorin Elisabeth von Magnus am Dienstag betonten.

Barbara Hundegger erhält Anton-Wildgans-Preis

Vor 1 Tag | Die Tiroler Schriftstellerin Barbara Hundegger (52) erhält den "Literaturpreis der Österreichischen Industrie - Anton Wildgans". Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung wird bei einem Festakt im November von Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), im Wiener Haus der Industrie überreicht.
"Unterm Strich": MAK zeigt "kreativen Humanisten" Niemann

"Unterm Strich": MAK zeigt "kreativen Humanisten" Niemann

Vor 1 Tag | Die Wahrscheinlichkeit, dass man noch nie eine Illustration von Christoph Niemann gesehen hat, ist denkbar gering. Im Jahr 2013 zeichnete er für die Google-Doodles "Sommeranfang" und "Winteranfang" verantwortlich, Millionen von Kleinkindern lieben seine App "Petting Zoo" und die Erwachsenen erfreuen sich an seinen subtilen "New Yorker"-Titelseiten. Nun zeigt das MAK seine Schau "Unterm Strich".

Schrammel.Klang.Festival in Litschau im Zeichen des Genusses

Vor 1 Tag | Zum neunten Mal findet am zweiten Juliwochenende das Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Ufer des Herrensees im Waldviertel statt. Über 100 Künstler, wie etwa Karl Markovics oder die Neuen Wiener Concert Schrammeln, werden vom 10. bis 12. Juli im "Woodstock des Wienerliedes" auftreten.
Staatsoper verkaufte letzte Saison 18.000 Streams

Staatsoper verkaufte letzte Saison 18.000 Streams

Vor 1 Tag | Das virtuelle Portal der Staatsoper hat in der vergangenen Saison 9.000 Kunden verzeichnet - 200 davon als Abonnenten.

Jubiläum für "paraflows": 10. Ausgabe zu "Digital Migration"

Vor 1 Tag | Das "paraflows"-Festival für digitale Kunst und Kultur feiert heuer ein Jubiläum: Aus diesem Anlass gibt es bei der zehnten Ausgabe nicht nur etablierte Programmpunkte wie die Ausstellung, eine Konzertreihe sowie das begleitende Symposium. Unter dem Thema "Digital Migration" wird erstmals auch eine eigene Theaterproduktion realisiert, wie Festivalleiter Günther Friesinger am Dienstag ankündigte.

Syrien will schärfere Grenzkontrollen gegen Kulturraub

Vor 1 Tag | Der syrische Altertümer-Chef Maamoun Abdulkarim hat strengere Grenzkontrollen gegen den Kulturraub durch die islamistische Terrormilz IS gefordert. Syriens Nachbarstaaten sollten sich verpflichten, ihre Grenzen gegen den Schmuggel zu sichern, schrieb der Generaldirektor der Staatlichen Verwaltung für Altertümer und Museen im Magazin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Juli 2015).

Neuberger Kulturtage starten mit letzten Worten des Erlösers

Vor 1 Tag | Die Neuberger Kulturtage eröffnen heuer ihr Programm mit Joseph Haydns "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze". Das obersteirische Festival, das heuer von 11. bis 26. Juli zum 39. Mal stattfindet, bietet unter der künstlerischen Leitung von Stefan Vladar wieder einen Mix aus Klassik und Jazz.
Rechtsstreit um Kafka-Briefe: Neuerlicher Erfolg für Israel

Rechtsstreit um Kafka-Briefe: Neuerlicher Erfolg für Israel

Vor 1 Tag | Im jahrelangen Rechtsstreit um wertvolle Briefe des Schriftstellers Franz Kafka (1883-1924) hat die israelische Nationalbibliothek einen weiteren Erfolg erzielt. Der Nachlass von Max Brod, Freund und Herausgeber der Werke Kafkas, solle an die Jerusalemer Bibliothek gehen, bekräftigte das Bezirksgericht in Tel Aviv.
 
Vorherige
123456