Wiener Baukeramik in der Kartause Mauerbach

Wiener Baukeramik in der Kartause Mauerbach

Vor 1 Std. | "Brüder Schwadron und die Wiener Baukeramik" nennt sich eine Sonderausstellung, die ab Samstag in der Kartause Mauerbach zu sehen ist. Thema sind die bunten Wandkacheln und ornamentalen Bodenfliesen in den Stiegenhäusern und Foyers der prächtigen Zinshäuser in Wien aus der Zeit der Jahrhundertwende. Die Schau läuft bis 27. September.
Ausstellung in Frankfurt zeigt Reich-Ranicki privat

Ausstellung in Frankfurt zeigt Reich-Ranicki privat

Vor 1 Std. | Marcel Reich-Ranicki hat sich mit seiner Frau Tosia gerne zu Weihnachten von der gemeinsamen Freundin Eva Demski bekochen lassen. Diese Runde hat die Köchin nicht vergessen. Schon deshalb, weil ihr einmal im Kochtopf die aufwendigen Brezn-Knödel zerfielen, als der "Literaturpapst" sie zeitgleich am stilvollen Esstisch "zusammenfaltete".

Deutscher Komiker Serdar Somuncu gastiert in Österreich

Vor 58 Min. Mit leichter Kost ist bei Serdar Somuncu nicht zu rechnen: Der deutsche Komiker mit türkischer Herkunft nimmt sich kein Blatt vor den Mund, "political correctness" darf man schon gar nicht erwarten. Christen und Muslime, freiheitsliebende Liberale und engstirnige Terroristen bekommen in seinen Programmen regelmäßig ihr Fett ab. Davon kann man sich im Juni auch hierzulande überzeugen.

Grazer Elektromusik-Event Springfestival vor Neustart

Vor 1 Std. | Nach dem Konkurs Anfang 2014 und einem Jahr Pause ist es kommende Woche wieder soweit: Das Grazer Elektromusik-Event Springfestival versucht von 3. bis 7. Juni als "Reloaded"-Ausgabe wieder Fuß in der heimischen Festival-Szene zu fassen. Als Zugpferde haben die Veranstalter um den Grazer Gastronomen und Event-Manager Wolfgang Mally viele neue Acts und internationale Routiniers eingeladen.

Orozco-Estrada nimmt Abschied vom Tonkünstler-Orchester

Vor 1 Std. | Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und sein Chefdirigent Andres Orozco-Estrada treten nach sechs Saisonen unter seiner künstlerischen Leitung am Montag (1. Juni) zum letzten Mal im Festspielhaus St. Pölten auf. Danach übernimmt der Japaner Yutaka Sado den Taktstock.
Keine freie Szene und keine freien Plätze in der Kammeroper

Keine freie Szene und keine freien Plätze in der Kammeroper

Vor 2 Std. | Mit drei neuen Eigenproduktionen, zufriedenstellenden Zahlen und weiterhin Schwierigkeiten, Produktionen der freien Szene ins Haus zu holen, wird die Wiener Kammeroper in die neue Saison 2015/16 starten. Hinzu kommen ein Stück der Neuen Oper Wien und erstmals ein Gastspiel, so Theater-an-der-Wien-Intendant Roland Geyer Donnerstagabend in einer Pressekonferenz.
Conchita Wurst als Ehrengast auf Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Conchita Wurst als Ehrengast auf Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Vor 2 Std. | Ehrengast der diesjährigen Gay-Pride-Parade in Tel Aviv am 12. Juni wird Conchita Wurst sein, teilte die Stadtverwaltung der israelitischen Metropole mit.

Vom Luxus in die Hölle: Festwochen bezogen Hotel Metropole

Vor 3 Std. | Wien ist eine weltoffene, tolerante Stadt - jetzt. Dass das nicht immer so war, ist bekannt. Der Terror der Nazis wird auch durch einen Ort symbolisiert, der ebenfalls einst für Weltläufigkeit stand: Das verschwundene Hotel Metropole, das später zur Gestapo-Zentrale wurde. Ihm widmen die Wiener Festwochen heuer ihre Programmschiene "Into the City", die am Donnerstagabend eröffnet wurde.

23 Spielorte in ganz Niederösterreich beim Theaterfest 2015

Vor 3 Std. | Das Theaterfest Niederösterreich lädt heuer vom 14. Juni bis 19. September zu einer abwechslungsreichen und vielfältigen Programmpalette mit 29 Premieren an 23 Spielorten. "Wir sind fertig und warten darauf, losgelassen zu werden, spielen zu dürfen", sagte der Obmann des Eventreigens und Intendant der Felsenbühne Staatz, Werner Auer, bei der Programmpräsentation am Donnerstagabend.

Ältester Burgschauspieler Hannes Schiel wird 101 Jahre alt

Vor 4 Std. | Der Burgschauspieler Hannes Schiel, der 1959 von Direktor Ernst Haeusserman an die Burg engagiert wurde und dort bis 1979 auftrat, wird am Sonntag (31. Mai) 101 Jahre alt. Am Haus verkörperte er unter anderem die Titelrolle in Schillers "Wilhelm Tell", spielte aber auch in Filmen wie Georg Wilhelm Pabsts "Der letzte Akt" und war im Rundfunk tätig.

Wohl größter Picasso der USA zieht um

Vor 5 Std. | Nach mehr als 50 Jahren im berühmten Seagram-Hochhaus an der New Yorker Park Avenue ist das wohl größte Picasso-Werk in den USA umgezogen. Der etwa sechs mal sechs Meter große bemalte Theatervorhang "Le Tricorne" ist ab diesem Freitag in der New York Historical Society direkt am Central Park zu sehen.
Conchita Wurst zur Gay Pride in Tel Aviv erwartet

Conchita Wurst zur Gay Pride in Tel Aviv erwartet

Vor 5 Std. | Conchita Wurst ist in diesem Jahr Ehrengast bei der Gay-Pride-Parade in Tel Aviv. Die bärtige Dragqueen aus Wien, die 2014 den Eurovision Song Contest gewann, trete am 12. Juni bei den Feierlichkeiten auf, teilte die Stadtverwaltung der israelischen Metropole mit.

Linzer Brucknerhaus zielt auf alle Publikumsschichten

Vor 22 Std. | Kultur auf höchstem Niveau mit einem Programm für alle Publikumsschichten. Das ist das erklärte Ziel des Linzer Brucknerhauses für seine Saison 2015/2016. Der künstlerische Leiter des Brucknerhauses Hans-Joachim Frey und mehrere Spartenleiter präsentierten Höhepunkte der Konzertsaison in Österreichs größtem Konzerthaus außerhalb Wiens in einer Pressekonferenz am Donnerstag in Linz.
Placido Domingo bezieht Stellung in Valencia-Opernskandal

Placido Domingo bezieht Stellung in Valencia-Opernskandal

Vor 22 Std. | Der spanische Opernstar Placido Domingo fordert eine schnelle Aufklärung des Finanzskandals um die Wiener Opernhausintendantin Helga Schmidt in Valencia. Er sei empört über die Art und Weise, wie mit der künstlerischen Leiterin des Palau de les Arts umgegangen wird, erklärte Placido Domingo im APA-Gespräch.
Opposition ortet "Versagen" bei Bundestheatern

Opposition ortet "Versagen" bei Bundestheatern

Vor 23 Std. | Völlig andere Schlüsse als die Regierungsparteien ziehen Grüne, NEOS und FPÖ aus den sieben Sitzungen des Rechnungshof-Unterausschusses zur Causa Bundestheater. So seien Verfehlungen seitens des Kulturministeriums sowie der Bundestheater Holding sehr wohl zutage getreten, man ortet "Versagen auf allen Ebenen". Für Zündstoff sorgt auch ein bisher offenbar zurückgehaltener Bericht.
Fünf österreichische Teilnehmer beim Bachmann-Wettlesen 2015

Fünf österreichische Teilnehmer beim Bachmann-Wettlesen 2015

Vor 23 Std. | Fünf österreichische Teilnehmer sind beim 39. Wettlesen um den Bachmann-Preis in Klagenfurt mit dabei: die Klagenfurterin Anna Baar, die in Wien lebende Michaela Falkner, die Grazerin Valerie Fritsch, die Linzerin Teresa Präauer und der aus Kärnten stammende, in Berlin lebende Peter Truschner. Zwei kommen aus der Schweiz, die Übrigen aus Deutschland, haben zum Teil aber Wurzeln in anderen Ländern.
Orgien bei “Die 120 Tage von Sodom” in Berlin

Orgien bei “Die 120 Tage von Sodom” in Berlin

Vor 1 Tag | Die Volksbühne Berlin hatte gewarnt: "Die Vorstellung ist für Zuschauer unter 18 Jahren nicht geeignet", ließ das Theater vor der Uraufführung von Johann Kresniks Tanztheaterstück "Die 120 Tage von Sodom" verbreiten.

Sex und Gewalt - Kresniks "Die 120 Tage von Sodom" uraufgeführt

Vor 1 Tag | Er gilt als Provokateur und Regie-Berserker. Jetzt hat der 75-jährige Kärntner Regisseur Johann Kresnik wieder ein skandalträchtiges Werk auf die Bühne gebracht.
Memphis verabschiedete sich von Blues-Legende B.B. King

Memphis verabschiedete sich von Blues-Legende B.B. King

Vor 1 Tag | Hunderte Fans haben sich am Mittwoch (Ortszeit) in Memphis mit einem Trauermarsch von der Blues-Legende B.B. King verabschiedet. Musiker spielten den Jazzsong "When the Saints Go Marching In" und hielten Kings berühmte Gitarre "Lucille" in die Luft, während ein Leichenwagen mit dem Sarg des verstorbenen Sängers durch die Straßen fuhr. Zuvor hatten mehrere Blues-Musiker ein Gedenkkonzert gegeben.

Byzantinisches Schiffswrack mit Amphoren vor Krim entdeckt

27.05.2015 | Taucher haben vor der Hafenstadt Sewastopol auf der Halbinsel Krim ein Schiffswrack mit dutzenden Amphoren aus dem 10. oder 11. Jahrhundert entdeckt. Wie der Historiker und Expeditionsleiter Viktor Lebedinski am Mittwoch mitteilte, befand sich das große Wrack aus byzantinischer Zeit in einer Tiefe von 82 Metern auf dem Grund des Schwarzen Meers.
Mailänder Scala eröffnet Saison mit Verdis "Giovanna d'Arco"

Mailänder Scala eröffnet Saison mit Verdis "Giovanna d'Arco"

27.05.2015 | Die Scala eröffnet die Saison 2015/16 mit Verdis "Giovanna d'Arco". Bei der Premiere am 7. Dezember steht der Scala-Musikdirektor Riccardo Chailly am Pult. Die Hauptrollen übernehmen Anna Netrebko, Francesco Meli und Carlos Alvarez. Die Regie ist von Moshe Leiser und Patrice Caurier. Seit 150 Jahren wurde "Giovanna d'Arco" nicht mehr an der Scala aufgeführt.

Fünfter Linzer "Höhenrausch" zeigt "Das Geheimnis der Vögel"

27.05.2015 | Der "Höhenrausch" über den Dächern von Linz geht heuer bereits in die fünfte Runde. Der Rundweg in luftiger Höhe widmet sich dem Thema "Das Geheimnis der Vögel". Kulturreferent und Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) und der Direktor des OÖ Kulturquartiers, Martin Sturm, stellten das Kunstprojekt am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vor. Eröffnet wird der "Höhenrausch" am Donnerstagabend.
Stephen Gould zum Kammersänger ernannt

Stephen Gould zum Kammersänger ernannt

27.05.2015 | Startenor Stephen Gould darf sich nun Kammersänger nennen. Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) verlieh am Mittwochnachmittag dem US-Amerikaner im Teesalon der Wiener Staatsoper den Berufstitel. "Die Verleihung des Titels 'Kammersänger' ist nicht nur die größte Ehre meines Lebens, ich sehe die Auszeichnung auch als Versprechen auf viele weitere Vorstellungen an der Staatsoper", freute sich Gould.
Bregenzer Festspiele schon jetzt stark nachgefragt

Bregenzer Festspiele schon jetzt stark nachgefragt

27.05.2015 | Frisch bei den International Opera Awards zum Festspiel des Jahres gekürt, läuft auch der Vorverkauf für die heurige Ausgabe der Bregenzer Festspiele nach Wunsch. Zwei Drittel der 176.000 Tickets für die "Turandot" auf der Seebühne sind bereits gebucht, bei den 7.700 im Festspielhaus für "Hoffmanns Erzählungen" sind es deutlich über die Hälfte, teilten die Organisatoren am Mittwoch in Wien mit.

Schauspielerin Elisabeth Wiedemann ist tot

27.05.2015 | Die Schauspielerin Elisabeth Wiedemann ist tot. Sie starb in der Nacht zu Mittwoch, wie ihre Nichte der dpa in München mitteilte. Wiedemann spielte die Frau von "Ekel Alfred" in der ARD-Kultserie "Ein Herz und eine Seele". Sie war mit 89 Jahren die letzte Überlebende des legendären Serienquartetts, zu dem außer ihr Heinz Schubert, Hildegard Krekel und Diether Krebs gehörten.
 
Vorherige
123456