Salzburg24.at » Kultur http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Fri, 30 Jan 2015 13:55:16 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Wolfgang Ambros kommt zum Nova Rock http://www.salzburg24.at/wolfgang-ambros-kommt-zum-nova-rock/apa-1422185864 http://www.salzburg24.at/wolfgang-ambros-kommt-zum-nova-rock/apa-1422185864#comments Fri, 30 Jan 2015 12:16:00 +0000 http://4220215

Im Vorjahr sorgte David Hasselhoff als Mitternachtshighlight für Ausnahmezustand und viele Lacher. Zur Abstimmung stand neben Ambros und Scooter auch Dr. Alban. Für den "It's My Life"-Sänger votierten allerdings nur 3,21 Prozent.

Neben der Verkündung des Late Night Acts gab der Veranstalter am Freitag auch weitere Bands bekannt. Das Line-up ergänzen Parkway Drive, Mastodon, Guano Apes, Rea Garvey und Madsen. Außerdem wurden die Auftritte von L7, Epica, All That Remains sowie Deathstars, We Are Harlot und Orchid bestätigt.

Tageskarten gibt es bei der heurigen Ausgabe auf 500 Stück limitiert pro Tag. Sie sind ab sofort erhältlich. Ob danach noch weitere Tagestickets aufgelegt werden, sei noch offen, hieß es vom Veranstalter. Das Tages-Programm ist ab sofort online.

INFO:

]]>
http://www.salzburg24.at/wolfgang-ambros-kommt-zum-nova-rock/apa-1422185864/?feed=comments-rss2 0
US-Fotograf Will McBride gestorben http://www.salzburg24.at/us-fotograf-will-mcbride-gestorben/apa-1422184604 http://www.salzburg24.at/us-fotograf-will-mcbride-gestorben/apa-1422184604#comments Fri, 30 Jan 2015 11:17:00 +0000 http://4220105

Seine Bilder aus den Nachkriegsjahren zeigten viel von der flirrenden Aufbruchstimmung, die es damals in der Tristesse auch gegeben haben muss. McBride, der als amerikanischer Soldat nach Deutschland kam, hielt das Berliner Lebensgefühl fest - zwischen Schuttbergen, Milchbars und Strandbad Wannsee. Einen "Chronisten der Jugend" nannte ihn die Ausstellung.

McBride stammte aus St. Louis im US-Staat Missouri. Er war Privatschüler des legendären US-Künstlers Norman Rockwell und studierte Malerei, Kunstgeschichte und Illustration in New York sowie Philologie in Berlin. Als junger Mann kam er zur Armee in Würzburg, wo seine Fotografie-Karriere begann. Diese hatte viele Stationen, darunter Arbeiten für "Life", "Look", "Paris Match", "Quick" und Bilder für "Twen", die Zeitschrift der 68er-Generation.

McBride wurde ein Reportagefotograf von Weltruf und hatte zahlreiche Ausstellungen. Auch Momente fürs Geschichtsbuch hielt er fest - etwa John F. Kennedy, Willy Brandt und Konrad Adenauer vor dem Brandenburger Tor. Aufsehen erregte 1960 das heute völlig normal wirkende Foto seiner schwangeren Frau Barbara im Profil. "Die Hose war nicht ganz zu!", erinnerte sich diese später im "Süddeutsche Zeitung"-Interview. "Es war richtig obszön, damals zumindest. Die Aufregung war riesig." Auch McBrides Aufklärungsbuch "Zeig mal!" von 1974 war umstritten.

In seiner späteren Karriere arbeitete McBride überwiegend als Maler und Bildhauer. 2004 erhielt er den renommierten Dr.-Erich-Salomon-Preis für sein Schaffen. Sein Credo: "Ein Fotograf sollte in seinen Bildern nur eine Sache ausdrücken: sein ganzes Selbst."

]]>
http://www.salzburg24.at/us-fotograf-will-mcbride-gestorben/apa-1422184604/?feed=comments-rss2 0
650 Jahre Uni Wien: Pläne für "Uni der Zukunft" http://www.salzburg24.at/650-jahre-uni-wien-plaene-fuer-uni-der-zukunft/apa-1422183092 http://www.salzburg24.at/650-jahre-uni-wien-plaene-fuer-uni-der-zukunft/apa-1422183092#comments Fri, 30 Jan 2015 11:35:00 +0000 http://4220040

Gleich zu Beginn der am Donnerstagabend in der Aula der Uni eröffneten Ausstellung steht das Modell der "Uni der Zukunft". "Der Platz vor dem Gebäude ist eigentlich nicht wirklich gestaltet", meinte der Leiter des Raum- und Ressourcenmanagements der Uni Wien, Harald Peterka, zur APA. Die Entfernung der Nebenfahrbahn würde etwa das Aufstellen von Sitzgelegenheiten vor der Uni erlauben: "Wir wollen den Raum dort den Studierenden und anderen Interessierten zugänglich machen und sie dort zum Verweilen einladen."

Neben Sitzgelegenheiten soll der Vorplatz der Uni auch zwei Kuben Platz bieten, die multimedial nutzbar seien, so Peterka. In einem soll ein Cafe entstehen, der andere vor allem die zahlreichen kleinen Hütten und Stände ersetzen und für deren derzeitige Nutzer offenstehen. Außerdem soll die Uni nicht mehr quasi nur von der Seite betretbar werden: Direkt vor dem Haupteingang soll ein Zebrastreifen über den Ring samt Ampel einen "direkten" Zugang ermöglichen. Weitere Elemente sind unter anderem eine einheitliche Pflasterung und eine Lichtinszenierung der Fassade. "Leitmotiv ist die behutsame Weiterentwicklung der Handschrift der Grundarchitektur: Wir haben uns die Frage gestellt: 'Wie würde der Architekt das heute wahrnehmen?'"

Einen Blick in die Vergangenheit wirft die restliche Ausstellung: Interessanterweise sahen schon die Ursprungspläne des Gründers, Rudolf IV., die Ansiedlung der Universität in der Nähe des Schottentors vor. Zwischen Hofburg und Schottenstift sollte eine eigene ummauerte "Pfaffenstadt" entstehen - der frühe Tod Rudolfs machte dieses Vorhaben aber zunichte. Erst nach der Revolution 1848 und dem Auszug der Uni aus dem alten Universitätsviertel rund um die heutige Akademie der Wissenschaften kam der Wunschstandort Rudolfs wieder ins Spiel.

Um ein Haar stünde das Uni-Wien-Hauptgebäude heute übrigens am Standort der Votivkirche. Nachdem der spätere Architekt der beiden Gebäude, Heinrich von Ferstel (1828-1883), den Wettbewerb für den Kirchenbau gewonnen hatte, durfte er zwischen den Bauplätzen wählen - und entschied sich für die Votivkirche am heutigen Standort.

In der Ausstellung wird anhand von frühen Entwürfen und Stadtplänen deutlich, wie die am ehemaligen Exerzierplatz angesiedelte Universität auch aussehen hätte können. So gab es etwa Entwürfe, in denen die Architektur jener von Parlament bzw. Rathaus angenähert war. Erst spät entschied man sich, die drei Ringstraßen-Gebäude in drei unterschiedlichen Stilen entstehen zu lassen.

1870 erhielt Ferstel den Zuschlag für den Bau, 1873 erfolgte der Baubeginn, elf Jahre später die Fertigstellung. In der Ausstellung werden neben der Architekturgeschichte des Hauses auch andere Aspekte des Baus beleuchtet - vom Skandal um die Deckengemälde Gustav Klimts bis zu den "Professoren-Denkmälern" des Hauses.

Bis März ist die Ausstellung bei freiem Eintritt in der Aula zu sehen. Anschließend übersiedelt sie nur wenige Meter weiter in den Arkadenhof der Uni.

(S E R V I C E - "Universität Wien - das Hauptgebäude an der Ringstraße", Aula der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien.)

]]>
http://www.salzburg24.at/650-jahre-uni-wien-plaene-fuer-uni-der-zukunft/apa-1422183092/?feed=comments-rss2 0
Innsbrucker Kunstmesse "ART" mit Bacon-Sonderschau http://www.salzburg24.at/innsbrucker-kunstmesse-art-mit-bacon-sonderschau/apa-1422182760 http://www.salzburg24.at/innsbrucker-kunstmesse-art-mit-bacon-sonderschau/apa-1422182760#comments Fri, 30 Jan 2015 10:39:00 +0000 http://4220027

Die Bacon-Werke werden nach Ausstellungen in Brasilien, Taiwan, Venedig und Prag erstmals in Österreich zu sehen sein. Insgesamt werden zwölf Zeichnungen und Pastelle ausgestellt, die "in eindrücklich reduzierter Weise sein gesamtes malerisches Oeuvre reflektieren", hieß es seitens des Veranstalters.

Die Messe wird heuer zum ersten Mal in der großen Messehalle A beheimatet sein. Zudem wurde ihr Portfolio um "erlesene Kunst und Antiquitäten des 19. Jahrhunderts" erweitert. "Gerade mit diesem Relaunch wie auch mit dieser spektakulären Sonderschau möchten wir unserem geschätzten Publikum einmal mehr zeigen, wie facettenreich und aufregend der Kunstmarkt ist", erklärte "ART"-Gründerin Johanna Penz.

]]>
http://www.salzburg24.at/innsbrucker-kunstmesse-art-mit-bacon-sonderschau/apa-1422182760/?feed=comments-rss2 0
Israelischer Dirigent Yinon bei Konzert gestorben http://www.salzburg24.at/israelischer-dirigent-yinon-bei-konzert-gestorben/apa-1422181074 http://www.salzburg24.at/israelischer-dirigent-yinon-bei-konzert-gestorben/apa-1422181074#comments Fri, 30 Jan 2015 09:13:00 +0000 http://4219887

Marc Reinhardt, Kommunikationsleiter der Hochschule Luzern, die das Konzert veranstaltete, bestätigte am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur sda entsprechende Medienberichte. Yinon dirigierte die "Alpensinfonie" von Richard Strauss, als er auf dem Podium zusammenbrach und kopfüber auf den Boden des Konzertsaals stürzte. Ärzte betreuten den Dirigenten vor Ort. Das Konzert wurde abgebrochen. Das Publikum wie auch die Musiker der Jungen Philharmonie Zentralschweiz verließen den Saal. Yinon wurde mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht, wo er am späten Abend für tot erklärt wurde.

Das Konzert fand im Rahmen des am Sonntag eröffneten Festivals "Szenenwechsel" der Musikhochschule Luzern statt. Die Aufführung hätte am Freitag im Mythen-Forum in Schwyz wiederholt werden sollen.

Israel Yinon war ein international tätiger Dirigent. Der Israeli dirigierte verschiedene europäische Orchester wie das Berliner Sinfonie-Orchester und war für zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen verantwortlich. Yinon machte sich unter anderem einen Namen durch die Entdeckung verschollener Werke aus dem Zweiten Weltkrieg und brachte Opern von unbekannten Komponisten zur Aufführung.

]]>
http://www.salzburg24.at/israelischer-dirigent-yinon-bei-konzert-gestorben/apa-1422181074/?feed=comments-rss2 0
Juliette Greco verlässt die Bühne http://www.salzburg24.at/juliette-greco-verlaesst-die-buehne/apa-1422179952 http://www.salzburg24.at/juliette-greco-verlaesst-die-buehne/apa-1422179952#comments Fri, 30 Jan 2015 06:44:00 +0000 http://4219735

Entdeckt wurde die zierliche Frau mit der tiefen Stimme kurz nach dem Zweiten Weltkrieg von keinem Geringeren als Jean-Paul Sartre, der sie in einem Pariser Kellerlokal traf und einen der ersten Liedtexte für sie schrieb. Die stets in Schwarz gekleidete Interpretin von bekannten Liedern wie "Accordeon" war auch in mehreren Filmen als Schauspielerin zu sehen. Als ihre wahre "Heimat" bezeichnete sie aber stets die Bühne.

]]>
http://www.salzburg24.at/juliette-greco-verlaesst-die-buehne/apa-1422179952/?feed=comments-rss2 0
Land Salzburg gibt Raubkunst-Gemälde zurück http://www.salzburg24.at/land-salzburg-gibt-raubkunst-gemaelde-zurueck/apa-1422175946 http://www.salzburg24.at/land-salzburg-gibt-raubkunst-gemaelde-zurueck/apa-1422175946#comments Thu, 29 Jan 2015 15:42:00 +0000 http://4219427

Rechtmäßiger Besitzer des Gemäldes sei eine Erbengemeinschaft aus Frankreich, hieß es aus dem Büro von Kultur-Landesrat Heinrich Schellhorn (Grüne). Ein Übergabetermin steht noch nicht fest. Das Kunstwerk der französischen Malerin Morisot (einer Schwägerin von Edouard Manet, Anm.) wurde im Jahr 1977 für das Rupertinum Salzburg ersteigert. Zu diesem Zeitpunkt war bereits bekannt, dass es sich um Raubkunst handelt.

Die Mitglieder der Salzburger Landesregierung fühlten "aus moralischen und historischen Gründen verpflichtet", das Bild zu restituieren. Es liege ganz klar in der Verantwortung der Politik, den Opfern von damals die Würde von heute zurückzugeben - auch wenn keine rechtliche Verpflichtung bestehe, das Bild zurückzugeben, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung.

]]>
http://www.salzburg24.at/land-salzburg-gibt-raubkunst-gemaelde-zurueck/apa-1422175946/?feed=comments-rss2 0
Conchita Wurst eröffnet deutschen Song Contest-Vorentscheid http://www.salzburg24.at/conchita-wurst-eroeffnet-deutschen-song-contest-vorentscheid/4219366 http://www.salzburg24.at/conchita-wurst-eroeffnet-deutschen-song-contest-vorentscheid/4219366#comments Thu, 29 Jan 2015 15:26:06 +0000 http://4219366 Die österreichische Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst die Show mit "Rise like a Phoenix" jene Liveshow eröffnen, bei der die deutsche Teilnehmerin bzw. der deutsche Teilnehmer für den 60. ESC ermittelt wird. Das meldet "Die Presse" online. Auch auf der Homepage der deutschen Vorausscheidung werden für Hannover Live-Auftritte von Wurst und Mark Forster angekündigt.

Vorentscheide für den ESC

Sieben der acht Bewerber für den deutschen Vorentscheid stehen bereits fest, über das letzte Ticket entscheiden die Besucher eines "Clubkonzerts", das am 19. Februar in Hamburg stattfindet. Die österreichische Entscheidung fällt am 13. März ebenfalls in einer Livesendung. (APA)

Mehr Infos rund um den Song Contest finden Sie hier.

]]>
http://www.salzburg24.at/conchita-wurst-eroeffnet-deutschen-song-contest-vorentscheid/4219366/?feed=comments-rss2 0
Standing Ovations für Kabarettist Alex Kristan http://www.salzburg24.at/standing-ovations-fuer-kabarettist-alex-kristan/4219361 http://www.salzburg24.at/standing-ovations-fuer-kabarettist-alex-kristan/4219361#comments Thu, 29 Jan 2015 15:14:23 +0000 http://4219361 „Heimvorteil – die ungebügelte Wahrheit“ lautet der Titel des neuen Soloprogramms von Kabarettist Alex Kristan, das im restlos ausverkauften Orpheum in Wien Premiere feierte. Kristan tritt darin die längste Reise seines Lebens an – und ist doch die ganze Zeit in seinem Heim. Was nützen alle technischen High-End-Raffinessen in der Wohnung, wenn sie nicht funktionieren? Wer kann helfen? Prominente Besucher? Nachbarn? Gott? Ansonsten wäre ein Heim vielleicht doch von Vorteil?

Die Premieren-Gäste wurden zwei Stunden lang prächtig unterhalten und bogen sich vor Lachen. Gesehen wurden unter anderem Ex-Formel 1-Ass Niki Lauda, Kabarettist Rudi Roubinek, Schauspieler Serge Falck, Musicalstar Maya Hakvoort sowie Anwalt Manfred Ainedter.

]]>
http://www.salzburg24.at/standing-ovations-fuer-kabarettist-alex-kristan/4219361/?feed=comments-rss2 0
Tagebuch der Anne Frank kommt ins Kino http://www.salzburg24.at/tagebuch-der-anne-frank-kommt-ins-kino/apa-1422175292 http://www.salzburg24.at/tagebuch-der-anne-frank-kommt-ins-kino/apa-1422175292#comments Thu, 29 Jan 2015 14:45:00 +0000 http://4219338

Regie führt Hans Steinbichler, Martina Gedeck und Ulrich Noethen spielen Annes Eltern. Das Drehbuch schrieb Fred Breinersdorfer ("Sophie Scholl - Die letzen Tage").

Anne Frank starb 1945 im Alter von 15 Jahren im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Zwei Jahre lang hatte sie sich zuvor in Amsterdam in einem Hinterhaus vor den Nazis versteckt und Tagebuch geführt. 2015 jährt sich ihr Todestag zum 70. Mal.

Ihre bewegende Geschichte wurde wiederholt für Film und Fernsehen inszeniert. 1959 erhielt ein Film von George Stevens drei Oscars. Die aktuellen Dreharbeiten werden unterstützt durch den Anne Frank Fond (AFF), der das Erbe verwaltet. Das ZDF hatte Ende im Februar 2014 nach einem Streit mit dem AFF seine Pläne für einen Film über das Tagebuch gestoppt. Die ARD hat dagegen bereits einen Film über das Leben des jüdischen Mädchens abgedreht: "Meine Tochter Anne Frank" mit Mala Emde als Anne und Götz Schubert als ihr Vater Otto ist am 18. Februar im Ersten zu sehen.

]]>
http://www.salzburg24.at/tagebuch-der-anne-frank-kommt-ins-kino/apa-1422175292/?feed=comments-rss2 0
Beatles-Fotos im Salzburg Museum http://www.salzburg24.at/beatles-fotos-im-salzburg-museum/apa-1422172982 http://www.salzburg24.at/beatles-fotos-im-salzburg-museum/apa-1422172982#comments Thu, 29 Jan 2015 13:38:00 +0000 http://4219206

"Hi Hi Hilfe" spielt im Buckingham-Palast, auf den Bahamas und in den Schweizer Alpen. Gedreht wurde dieser Teil der Beat-Klamotte im Salzburger Obertauern, und zwar von 13. bis 21. März 1965. Der damals 19-jährige Fotograf Christian Skrein nutzte seine Chance. Von den vier Musikern als "cooler Typ" eingestuft und zugelassen, dokumentierte er den Salzburg-Aufenthalt der Band mit rund 300 Bildern. 40 dieser zum Teil vielfach, zum Teil noch nie publizierten Vintage-Prints in schwarz-weiß sind zum 50-Jahr-Jubiläum der "Beatles in Salzburg" ausgestellt. Die von Kurator Peter Husty zusammengestellte Schau in der Säulenhalle wirkt ein wenig düster, die Originalabzüge aus Skreins Labor vertragen klareres Licht leider nicht.

"Die Fotoarbeiten Skreins sind Dokumentationen im doppelten Sinn", erläuterte Martin Hochleitner, Direktor des Salzburg Museums. "Einerseits zeigen sie die Beatles in Salzburg, ihre Frauen, die Proteste der Bevölkerung und auch die Begeisterung. Andererseits sind diese Bilder Beispiele für die klassische Fotodokumentation an sich, für die Unterscheidung zwischen Pressefotografie und Fotokunst, die sich in den Jahrzehnten danach immer mehr auflösen sollte. Skreins Fotos überzeugen nicht nur als Fotoreportage, sondern auch in ihrer Rezeptionsmöglichkeit als Kunst und in ihrer ästhetischen Intelligenz."

Der 1945 geborene Christian Skrein hat sich nicht nur als Fotograf und Kameramann von US-amerikanischen Filmproduktionen einen Namen gemacht, sondern auch als Sammler von Fotos. So befindet sich etwa das Original der berühmten Abbildungen von Che Guevara in seinem Besitz. Der in St. Gilgen am Wolfgangsee lebende Skrein war zur Presse-Vorbesichtigung von "Help!" angesagt. Er musste jedoch absagen, weil die Straße zu seinem Haus wegen des Neuschnees unpassierbar war.

]]>
http://www.salzburg24.at/beatles-fotos-im-salzburg-museum/apa-1422172982/?feed=comments-rss2 0
"Dornenvögel"-Autorin Colleen McCullough gestorben http://www.salzburg24.at/dornenvoegel-autorin-colleen-mccullough-gestorben/apa-1422172892 http://www.salzburg24.at/dornenvoegel-autorin-colleen-mccullough-gestorben/apa-1422172892#comments Thu, 29 Jan 2015 13:24:00 +0000 http://4219193

Mit "Die Dornenvögel" aus dem Jahre 1977 landete sie einen Welterfolg, der rund 30 Millionen Mal verkauft wurde und später auch als Fernsehserie äußerst beliebt war. In dem TV-Mehrteiler mimt US-Schauspieler Richard Chamberlain den charismatischen Pater Ralph de Bricassart, der in verbotener Liebe zur schönen Farmerstochter Meggie (Rachel Ward) entbrennt.

Australiens Ministerpräsident Tony Abbott würdigte McCullough als einzigartige Persönlichkeit: "Sie hat die Leser jahrzehntelang gefesselt. Wir werden sie vermissen." Ihr letztes Buch "Bittersweet" (Bittersüß) erschien 2013. Auf die Frage, wie sie zum Schreiben kam, antwortete die Autorin nach einem Bericht des Senders ABC einst: "Ich ging in die Stadt, um mir für fünf Pfund einen Mantel zu kaufen. Aber ich sah für fünf Pfund eine Reiseschreibmaschine, die habe ich mir stattdessen gekauft."

]]>
http://www.salzburg24.at/dornenvoegel-autorin-colleen-mccullough-gestorben/apa-1422172892/?feed=comments-rss2 0
Kulturveranstalter sagen "Nein zur Ticketsteuer" http://www.salzburg24.at/kulturveranstalter-sagen-nein-zur-ticketsteuer/apa-1422172900 http://www.salzburg24.at/kulturveranstalter-sagen-nein-zur-ticketsteuer/apa-1422172900#comments Thu, 29 Jan 2015 13:11:00 +0000 http://4219173

Gemeinsam mit weiteren Veranstaltern und Agenturinhabern rechnete Egger bei einer Pressekonferenz die Konsequenzen einer Erhöhung vor: "Man kommt schnell drauf, dass es die erste Steuerreform überhaupt wäre, die uns allen etwas kostet und der Regierung trotzdem nichts bringt." Darüber hinaus seien schon jetzt "so gut wie alle Veranstaltungsorte" auf Unterstützung von Bund, Ländern und Gemeinden angewiesen. Der Subventionsbedarf würde sich bei einem 20-prozentigen Steuersatz entsprechend erhöhen.

Folglich ruft man unter dem Titel "Nein zur Ticketsteuer" mittels einer Petition () dazu auf, sich gegen den "Versuch der Finanzierung der Lohnsteuersenkung auf Kosten der Kultur- und Freizeitbedürfnisse aller" zu wehren. Ewald Tatar (Nova Music Entertainment) gab zu bedenken, dass die "Auswirkungen auf unser Geschäft umfassend" wären und lenkte den Blick nach Ungarn, wo aktuell der entsprechende Mehrwertsteuersatz bei 27 Prozent liege. "Rock- und Popkonzerte sind dort um 70 Prozent zurückgegangen." Es bestehe die Gefahr, dass sich Bands umorientieren und etwa in Deutschland zusätzliche Shows einschieben, anstatt nach Österreich zu kommen.

"Ständig ist die Rede davon, dass die Nachfrage angekurbelt werden müsse. Das passiert mit dieser Steuererhöhung aber nicht", betonte Agenturinhaber Georg Hoanzl. Aus seiner Sicht sollte man den Kulturinstitutionen "das Leben nicht noch schwerer machen", hätten diese doch bereits jetzt mit eingefrorenen Subventionen zu kämpfen. Wolfgang Fischer, Geschäftsführer der Wiener Stadthalle, sieht in der angekündigten Steuerreform ein "Dilemma": "Alle rufen danach, aber finanzieren sollen es die anderen." Er zeigte sich allerdings optimistisch, "dass im Kulturland Österreich diese Ticketsteuer so nicht kommen wird".

Dem Finanzministerium würde die Steuererhöhung bei konstant bleibenden Ticketumsätzen jährlich rund 50 Mio. Euro zusätzlich in die Kassen spülen. Allerdings sei diese Zahl nur "theoretischer Natur", wie Egger anmerkte, sei doch mit einem deutlichen Rückgang der abgesetzten Eintrittskarten zu rechnen. "Es steht das ganze Land auf. Ich hoffe, die Regierung merkt das auch rechtzeitig."

Denn neben den Veranstaltern haben jüngst auch die österreichischen Fotoinstitutionen, darunter Camera Austria und Fotogalerie Wien, vor einer Erhöhung der Mehrwertsteuer auf kulturelle Dienstleistungen gewarnt, würde es sich dabei doch um "einen enormen Rückschritt" handeln. Prekäre finanzielle Situationen seien in diesem Fall vorherprogrammiert, wie es in einer Aussendung hieß. Um am morgigen Freitag wollen die Grazer Kunst- und Kulturinstitutionen im Rahmen einer Pressekonferenz ihren Unmut über die Pläne der Regierung kundtun.

]]>
http://www.salzburg24.at/kulturveranstalter-sagen-nein-zur-ticketsteuer/apa-1422172900/?feed=comments-rss2 0
Hagen zeigt umfassende Schau zu Hundertwasser-Werk http://www.salzburg24.at/hagen-zeigt-umfassende-schau-zu-hundertwasser-werk/apa-1422171688 http://www.salzburg24.at/hagen-zeigt-umfassende-schau-zu-hundertwasser-werk/apa-1422171688#comments Thu, 29 Jan 2015 12:51:00 +0000 http://4219131

Neben 51 Gemälden, rund 60 Grafiken und mehreren Wandteppichen zeigen fünf Modelle die Arbeiten des Künstlers als Architekt. Eine von Hundertwasser entwickelte Humustoilette und eine Pflanzenkläranlage stehen für das ökologische Engagement des Österreichers, der 2000 im Alter von 71 Jahren starb.

Die Schau visualisiere die Lebensphilosophie einer ganzheitlichen Auffassung von Mensch, Natur und Kunst, die immer auch sein künstlerisches Schaffen prägte, erklärte Belgin. Die Werke werden vor bunten Wänden in den Farben Blau, Violett oder Anthrazit präsentiert, das eher sparsame Licht schafft eine mystische Atmosphäre.

]]>
http://www.salzburg24.at/hagen-zeigt-umfassende-schau-zu-hundertwasser-werk/apa-1422171688/?feed=comments-rss2 0
Filmtipp der Woche: "John Wick" mit Keanu Reeves http://www.salzburg24.at/filmtipp-der-woche-john-wick-mit-keanu-reeves/4219124 http://www.salzburg24.at/filmtipp-der-woche-john-wick-mit-keanu-reeves/4219124#comments Fri, 30 Jan 2015 05:00:21 +0000 http://4219124

Die Anzüge von Profikillern müssen wahre Wunderwaffen der Textilindustrie sein. Ihre Träger treten, springen und rennen durch den Kugelhagel. Dutzende Leichen später klafft bloß ein kleiner Riss am Ärmel. So wirken auch das maßgeschneiderte Sakko samt Hemd und Krawatte sowie die edle Stoffhose von "John Wick" alias Keanu Reeves im gleichnamigen Film (ab Freitag im Kino) wie eine Art Uniform.

"John Wick" im Kino

In den nächtlichen Hochhausschluchten New Yorks inszeniert soll die Darstellung an Bilder aus comicähnlichen Graphic Novels erinnern. Für die Stunts trainierte Reeves einen Kampfstil-Mix aus Martial Arts und Waffen. Und natürlich braucht der vermeintliche Held nach Verfolgungsjagden und Faustkämpfen gegen den Schmerz auch nur ein Glas Alkohol.

"John Wick" überzeugt mit einem großartigen Schauspieler und reichlich Action. Da kann man die oftmals seichten Dialoge verschmerzen.

Hier geht es zu allen aktuellen Filmstarts in den Kinos.

]]>
http://www.salzburg24.at/filmtipp-der-woche-john-wick-mit-keanu-reeves/4219124/?feed=comments-rss2 0
"Aboriginal Art" im Klosterneuburger Essl Museum http://www.salzburg24.at/aboriginal-art-im-klosterneuburger-essl-museum/apa-1422171346 http://www.salzburg24.at/aboriginal-art-im-klosterneuburger-essl-museum/apa-1422171346#comments Thu, 29 Jan 2015 12:09:00 +0000 http://4219031

Er freue sich sehr über diese erste Ausstellung 2015, verwies Hausherr und Sammler Karlheinz Essl bei einer Presseführung am Donnerstag vor der abendlichen Eröffnung auf seine mehrmaligen Reisen ab dem Jahr 2000, bei denen er diesen "faszinierenden" Kontinent erkundet und sich, von der Kunst der naturverbundenen Ureinwohner beeindruckt, intensiv mit ihrer Kunst und Spiritualität auseinandergesetzt hatte. Auch scheinbar abstrakte Bilder hätten Bezug zur Realität, nirgendwo sonst gebe es so viel Respekt vor der Schöpfung. "Wenn das Herz voll ist, geht der Mund über", schilderte Essl Begegnungen mit Aboriginal People oder seine Suche nach Höhlenmalereien. "Als ich in Australien war, habe ich mit offenen Augen geträumt", schrieb er dazu auch im Katalog zur Schau, in dem sich auch ein geschichtlicher Abriss mit den für die Ureinwohner dunklen Zeiten der Kolonialisierung bis zu ihrem heutigen meist ungesicherten sozialen Status findet.

In ihrer Jahrtausende alten Kultur bemalten die Ureinwohner ihre Körper oder den Boden, erste Arbeiten auf Leinwand entstanden erst 1970 unter Anleitung des Kunsterziehers Geoffrey Barden und bildeten inhaltlich einzelne "Dreamings" ab. Im Folgenden entwickelten Künstler die traditionelle Formensprache zu einem freien Umgang mit spirituellen Inhalten weiter, Künstler wie Paddy Bedford, Queenie McKenzie Nakarra und Rover Julama arbeiten ausschließlich mit Erdpigmenten.

Präsentiert werden zudem jüngere Positionen wie von Destiny Deacon sowie Arbeiten von Emily Kame Kngwarreye (etwa 1910-1996), "Star" unter den australischen Kunstschaffenden, die erst im Alter von über 80 Jahren zu malen begonnen hatte. Kuratoren sind Andreas Hoffer und Viktoria Tomek.

Das Kunstvermittlungsprogramm zu "Aboriginal Art" umfasst neben Führungen (sonntags 15.00 Uhr) wöchentliche Kinderworkshops (donnerstags). Erwachsene können sich in Workshops jeweils Mittwoch (ab 18.00 Uhr) u.a. zu Bildern "mit den Farben der Erde" inspirieren lassen oder sich in "Dotpainting", der traditionellen Punkt-für-Punkt-Maltechnik, versuchen.

]]>
http://www.salzburg24.at/aboriginal-art-im-klosterneuburger-essl-museum/apa-1422171346/?feed=comments-rss2 0
Deutscher Hörbuchpreis für Wolf Haas http://www.salzburg24.at/deutscher-hoerbuchpreis-fuer-wolf-haas/apa-1422170614 http://www.salzburg24.at/deutscher-hoerbuchpreis-fuer-wolf-haas/apa-1422170614#comments Thu, 29 Jan 2015 11:06:00 +0000 http://4218940

Der Deutsche Hörbuchpreis ist je Kategorie mit einem Preisgeld von 3.333 Euro dotiert. Neben Haas, der in der Sparte "Beste Unterhaltung" ausgezeichnet wird, wurde in den insgesamt sechs Kategorien u.a. Roger Willemsens "Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament" als bestes Sachhörbuch gekürt. Helgard Haug und Daniel Wetzel von der Theatergruppe Rimini Protokoll erhalten den Preis für das beste Hörspiel für die WDR-Produktion "Qualitätskontrolle oder warum ich die Räuspertaste nicht drücken werde!". Der Preisträger für das beste Kinderbuch soll am 5. Februar bekannt gegeben werden.

Die Preisverleihung ist wie in den Vorjahren die Eröffnungsveranstaltung des internationalen Kölner Literaturfestes lit.COLOGNE. 70 Verlage mit insgesamt 279 Hörbüchern hatten sich am Wettbewerb beteiligt.

INFO:

]]>
http://www.salzburg24.at/deutscher-hoerbuchpreis-fuer-wolf-haas/apa-1422170614/?feed=comments-rss2 0
"Nachjustierungen" bei "Amadeus"-Awards http://www.salzburg24.at/nachjustierungen-bei-amadeus-awards/apa-1422169558 http://www.salzburg24.at/nachjustierungen-bei-amadeus-awards/apa-1422169558#comments Thu, 29 Jan 2015 10:34:00 +0000 http://4218872

"Der 'Amadeus' ist im besten Pubertätsalter, da rumpelt es auch manchmal", sprach Hannes Eder die Diskussionen im Vorjahr an, die man "eigentlich nur positiv aufgenommen" habe. "Wir haben immer gesagt: Dieser Preis ist ein work in progress. Man muss jedes Jahr ein bisschen nachjustieren und alle paar Jahre an größeren Schrauben drehen", unterstrich der Präsident des veranstaltenden Verbands der österreichischen Musikwirtschaft IFPI bei einer Pressekonferenz am Donnerstag.

2014 hatten die Bands HVOB und Naked Lunch sowie Rapper Monobrother ihre Nominierungen zurückgezogen. Dabei wurde einerseits die Kooperation des "Amadeus" in der Kategorie Electronic/Dance mit dem Radiosender Kronehit kritisiert, andererseits die Kategorie-Zuteilung hinterfragt bzw. die Awards selbst als "Trostpreis" bezeichnet (Monobrother). Rapper Chakuza rief wiederum dazu auf, nicht für ihn, sondern einen Kollegen zu stimmen. Die Veranstalter kündigten danach an, auf die Kritikpunkte eingehen zu wollen und den Kreis der "Mitdenker und Mitkonzipierer" zu erweitern. Dementsprechend habe man in "erweiterter Runde" mit Vertretern der Indie-Labels das adaptierte Modell entwickelt, wie Eder heute auf Nachfrage erläuterte.

Herausgekommen sind konkret die neuen Kategorien Band, Künstler und Künstlerin des Jahres (mit jeweils sieben Nominierten) sowie Songwriter des Jahres. Um "die größtmögliche Fairness" bei diesen genreübergreifenden Bereichen walten zu lassen, wird die Gewinnerermittlung zu gleichen Teilen durch das Onlinevoting des Publikums sowie eine Fachjury erfolgen. Nicht mehr als eigenständige Kategorien scheinen Schlager und Volkstümliche Musik auf, da die hier beheimateten, "kommerziell erfolgreichen" Künstler ohnehin in den allgemeinen Bereichen Niederschlag finden, so Eder. Dort kommen die Nominierungen zu 50 Prozent durch die Verkäufe im Vorjahr zustande. Aus Pop wurde wiederum Alternative Pop/Rock.

Die größten Chancen, mit einer Trophäe nach Hause zu gehen, haben heuer jedenfalls die Indie-Band Wanda und Sänger Andreas Gabalier, die auf jeweils vier Nennungen kommen und etwa als Band bzw. Künstler des Jahres sowie für das beste Album und den besten Song nominiert wurden. Dahinter folgen dicht gedrängt Conchita Wurst, Die Seer, Julian Le Play, Parov Stelar, Nazar und Klangkarussell mit jeweils drei Nominierungen. Was die letztendliche Entscheidung betrifft, weichen nur die Lebenswerk-Auszeichnung sowie das Best Engineered Album vom geteilten Voting zwischen Publikum und Jury ab. Der FM4-Award wird hingegen gänzlich von den Hörern des Senders bestimmt.

Wer nun nicht zu den Glücklichen gehört, der der von Manuel Rubey und Arabella Kiesbauer moderierten "Amadeus"-Gala im Volkstheater einen Besuch abstatten darf, kann auf ATV zurückgreifen: Der Privatsender zeigt die Preisverleihung am 29. März live zeitversetzt ab 21.20 Uhr - und wird laut Geschäftsführer Martin Gastinger auch im kommenden Jahr den "Amadeus" ausstrahlen. Als Einstimmung zur diesjährigen Jubiläumsausgabe steht um 20.15 Uhr die Doku "ATV Die Reportage: Conchita Superstar!" auf dem Programm, bereits am 8. März (22.20 Uhr) wagt man wiederum einen Rückblick auf die vergangenen Ausgaben ("Amadeus - der österreichische Musikpreis"). Zwar nicht visuell, aber immerhin akustisch begleiten kann man die Preisverleihung wie in den Vorjahren auf FM4, das live aus dem Volkstheater überträgt.

INFO: Weitere Informationen unter

]]>
http://www.salzburg24.at/nachjustierungen-bei-amadeus-awards/apa-1422169558/?feed=comments-rss2 0
Carnegie Hall feiert 125. Spielzeit http://www.salzburg24.at/carnegie-hall-feiert-125-spielzeit/apa-1422167812 http://www.salzburg24.at/carnegie-hall-feiert-125-spielzeit/apa-1422167812#comments Thu, 29 Jan 2015 08:30:00 +0000 http://4218626

Auftreten würden in der Jubiläumsspielzeit auch Solisten wie Itzhak Perlman, Mischa Maisky, Evgeny Kissin, Lang Lang, Yo-Yo Ma, Yefim Bronfman und Jessye Norman. Die Carnegie Hall war im Mai 1891 eröffnet worden. Sie gilt als einer der renommiertesten Auftrittsorte für klassische Musik.

]]>
http://www.salzburg24.at/carnegie-hall-feiert-125-spielzeit/apa-1422167812/?feed=comments-rss2 0
Siemens-Musikpreis für Christoph Eschenbach http://www.salzburg24.at/siemens-musikpreis-fuer-christoph-eschenbach/apa-1422167414 http://www.salzburg24.at/siemens-musikpreis-fuer-christoph-eschenbach/apa-1422167414#comments Thu, 29 Jan 2015 07:59:00 +0000 http://4218532

Der 1940 in Breslau geborene Christoph Eschenbach stellte sein Leben in den Dienst der Musik. Eschenbachs Mutter starb bei der Geburt, der Vater wenige Jahre später in einem Strafbataillon an der Kriegsfront. Nach dem Krieg erkrankte er als Kind in einem Waisenhaus in Mecklenburg an Typhus. Die Adoption durch Wallydore Eschenbach, eine Cousine der leiblichen Mutter, soll Eschenbach als Rettung empfunden haben. Die Sängerin und Pianistin brachte dem verstummten Kind die Musik nahe. Die Musik habe seinem Leben den Sinn zurückgegeben, sagt Eschenbach laut einer Mitteilung der Musikstiftung. "Ich bin deshalb dankbar, ganz in ihrem Dienst zu stehen."

Die Auszeichnung für ein Leben im Dienste der Musik ist mit 250.000 Euro dotiert und wird Eschenbach am 31. Mai im Herkulessaal der Münchner Residenz überreicht. Insgesamt vergibt die Stiftung drei Millionen Euro an Preis- und Fördergeldern.

]]>
http://www.salzburg24.at/siemens-musikpreis-fuer-christoph-eschenbach/apa-1422167414/?feed=comments-rss2 0
Banksy-Werke für 612.000 Euro versteigert http://www.salzburg24.at/banksy-werke-fuer-612000-euro-versteigert/apa-1422167350 http://www.salzburg24.at/banksy-werke-fuer-612000-euro-versteigert/apa-1422167350#comments Thu, 29 Jan 2015 07:56:00 +0000 http://4218528

Am meisten war einem Bieter mit 40.000 Pfund (rund 53.500 Euro) das Bild "Precision Bombing" aus dem Jahr 2000 wert. Banksy ist vor allem für seine oft gesellschaftskritischen Kunstwerke bekannt, die häufig über Nacht auf Mauern auftauchen. Wer hinter dem Namen steckt, ist nicht bekannt.

]]>
http://www.salzburg24.at/banksy-werke-fuer-612000-euro-versteigert/apa-1422167350/?feed=comments-rss2 0
Österreichischer Filmpreis 2015: "Das finstere Tal" räumt ab http://www.salzburg24.at/oesterreichischer-filmpreis-2015-das-finstere-tal-raeumt-ab/4218346 http://www.salzburg24.at/oesterreichischer-filmpreis-2015-das-finstere-tal-raeumt-ab/4218346#comments Wed, 28 Jan 2015 21:51:14 +0000 http://4218346 Jessica Hausner wurde in Abwesenheit für ihr Kleist-Kammerspiel "Amour Fou" mit dem Drehbuchpreis prämiert, zur besten Doku wurde "We Come As Friends" von Hubert Sauper gekürt. Die Darstellerpreise gingen an Murathan Muslu ("Risse im Beton") und Erni Mangold ("Der letzte Tanz"). Insgesamt wurden Filmpreise in 14 Kategorien vergeben.

Die rund 300 Mitglieder der Filmakademie hatten die Qual der Wahl aus 56 Nominierten und entschieden sich dabei in der Mehrheit der Kategorien für "Das Finstere Tal". Über die acht Ehrungen in 14 Sparten zeigte sich ein überglücklicher Regisseur Andreas Prochaska aufgeregt: "Ich habe heute Mittag zwei Rescue-Globoli genommen und zwei Whiskey getrunken."

Neben den Hauptpreisen räumte Prochaskas Alpenwestern auch in den Kategorien Tongestaltung, Szenenbild, Musik, Maske, Kostümbild und Kamera ab. Immerhin konnte die Konkurrenz in den Darstellerkategorien glänzen. Murathan Muslu wurde als bester Darsteller für Umut Dags "Risse im Beton" ausgezeichnet und Erni Mangold für ihre Rolle in Houchang Allahyari "Der letzte Tanz". Mangold, die vor zwei Tagen ihren 88. Geburtstag feierte, wurde neben der Trophäe als beste Darstellerin vom Saal auch mit einem Geburtstagsständchen und von Regisseur Markus Schleinzer mit 88 weißen Rosen bedacht - was die Geehrte mäßig begeisterte: "Die weißen Rosen schauen ein bisschen so aus, als wenn ich schon tot wäre."

Bei den eigentlichen Preisen, die wieder von Karl Markovics mit rauem Charme moderiert wurden, konnte sich neben dem achtfach gewürdigten "Das Finstere Tal" lediglich Jessica Hausners achtfach nominiertes "Amour Fou" in mehr als einer Sparte durchsetzen. So nahm das Kleist-Drama in den Kategorien Bester Schnitt (Karina Ressler) und bestes Drehbuch (Jessica Hausner) die Auszeichnung mit nach Hause. Sudabeh Mortezais fünffach nominierter Film "Macondo" blieb hingegen ohne Würdigung. Als bester Dokumentarfilm wurde "We Come As Friends" von Regisseur Hubert Sauper benannt, als bester Kurzfilm wurde "Rote Flecken" von Magdalena Lauritsch ausgezeichnet.

Bei aller Freude über die Preise lag heuer im Festsaal des Wiener Rathauses auch ein Schatten über der Veranstaltung, waren im Vorjahr doch mit Florian Flicker und Michael Glawogger zwei wichtige Vertreter der Branche noch im jungen Alter verstorben. Ihnen wurde allerdings nicht mit melancholischen Reden, sondern mit stehenden Ovationen des gesamten Saales gedacht.

Abseits des persönlichen Gedenkens stand die Eröffnungsrede, die Cutterin Monika Willi und Kameramann Martin Gschlacht in Vertretung der beiden Akademie-Präsidenten Ursula Strauss und Stefan Ruzowitzky hielten, im Zeichen der Bedenken ob unsicherer Fördermittel. Gefragt seien Quoten für das heimische Filmschaffen und höhere Förderungen, die derzeit aber nicht in Aussicht seien. "Das viel zitierte Filmwunder Österreich wird also bereits im kommenden Jahr kleiner ausfallen", prognostizierte Willi dunkel.

Diese mahnenden Worte vernahm neben zahlreichen Prominenten aus Film und Fernsehen auch geballte politische Vertretung. Darunter fand sich Bundespräsident Heinz Fischer, der erstmals persönlich zur Gala erschienen war, für die er bereits den Ehrenschutz innehatte. (APA)

Die Liste der Sieger bei den Österreichischen Filmpreisen 2015:

  • Bester Spielfilm: "Das Finstere Tal" (Regie: Andreas Prochaska)
  • Beste Regie: Andreas Prochaska ("Das Finstere Tal")
  • Beste Darstellerin: Erni Mangold ("Der letzte Tanz")
  • Bester Darsteller: Murathan Muslu ("Risse im Beton")
  • Bester Dokumentarfilm: "We Come As Friends" (Regie: Hubert Sauper)
  • Bester Kurzfilm: "Rote Flecken" (Regie: Magdalena Lauritsch)
  • Bestes Drehbuch: Jessica Hausner ("Amour Fou")
  • Beste Kamera: Thomas W. Kiennast ("Das Finstere Tal")
  • Bestes Kostümbild: Natascha Curtius-Noss ("Das Finstere Tal")
  • Beste Maske: Helene Lang, Roman Braunhofer ("Das Finstere Tal")
  • Bestes Szenenbild: Claus Rudolf Amler ("Das Finstere Tal")
  • Beste Musik: Matthias Weber ("Das Finstere Tal")
  • Bester Schnitt: Karina Ressler ("Amour Fou")
  • Beste Tongestaltung: Dietmar Zuson, Christof Ebhardt, Tschangis Chahrokh ("Das Finstere Tal")
]]>
http://www.salzburg24.at/oesterreichischer-filmpreis-2015-das-finstere-tal-raeumt-ab/4218346/?feed=comments-rss2 0
Steirischer "Architektursommer" von Juni bis Sep. http://www.salzburg24.at/steirischer-architektursommer-von-juni-bis-sep/apa-1422156698 http://www.salzburg24.at/steirischer-architektursommer-von-juni-bis-sep/apa-1422156698#comments Wed, 28 Jan 2015 17:25:00 +0000 http://4218018

"Den größten Teil unseres Lebens verbringen wir in gebauter oder gestalteter Umwelt, doch Architektur fällt uns erst auf, wenn sie uns besonders gut oder schlecht erscheint", schilderte Markus Bogensberger, Geschäftsführer des Grazer "Haus der Architektur" (HDA). Durch die Bündelung von selbst organisierten Veranstaltungen und Beiträgen vieler Institutionen und Initiativen soll nun eine größere Bevölkerungsgruppe angeregt werden, sich bewusst umzusehen und Gedanken zu machen, "wie und wo wir eigentlich leben". Vorbild sei der Hamburger Architektursommer, der zuletzt rund 300.000 Besucher gezählt habe.

Gelingen soll das mithilfe eines dichten Programms an Veranstaltungen im Zeitraum vom 1. Juni bis 30. September, das das Bewusstsein für architektonische und städtebauliche Fragestellungen schärfen soll: "Das können Ausstellungen und Konferenzen sein, Vorträge, Führungen und Rundgänge oder Installationen und Interventionen, ausgeschlossen sind jedoch Veranstaltungen mit rein kommerziellem Hintergrund", erläuterte Organisator Bogensberger.

Zur Teilnahme seien Künstler, Kunst- und Kulturorganisationen, Vereine bis hin zu öffentlichen Stellen in der gesamten Steiermark aufgerufen. Zur Durchführung der Programmpunkte könne aber kein gesondertes Budget zur Verfügung gestellt werden, das HDA übernehme dafür aber die Koordinierungs- und Kommunikationsarbeit. Bis zum 2. März können noch Ideen in schriftlicher Form eingebracht werden, im Mai will man das fertige Programmbuch präsentieren.

]]>
http://www.salzburg24.at/steirischer-architektursommer-von-juni-bis-sep/apa-1422156698/?feed=comments-rss2 0
Domingo singt in von Allen inszenierter Puccini-Oper http://www.salzburg24.at/domingo-singt-in-von-allen-inszenierter-puccini-oper/apa-1422157112 http://www.salzburg24.at/domingo-singt-in-von-allen-inszenierter-puccini-oper/apa-1422157112#comments Wed, 28 Jan 2015 14:19:00 +0000 http://4217999

Außerdem wird der Spanier im Juni in Allens "Gianni Schicchi"-Produktion im Teatro Real in Madrid zu sehen und hören sein. Allen hatte die Oper erstmals 2008 in der Los Angeles Opera inszeniert, damals sang der britische Bariton Thomas Allen die Titelrolle. Domingo ist der Generaldirektor der LA Opera.

Die Oper "Gianni Schicchi" von Giacomo Puccini (1858 bis 1924) beruht auf einer Episode der "Göttlichen Komödie" von Dante Alighieri. Allens Inszenierung arbeitet unter anderem mit Anspielungen auf den italienischen Film.

]]>
http://www.salzburg24.at/domingo-singt-in-von-allen-inszenierter-puccini-oper/apa-1422157112/?feed=comments-rss2 0
Partnerschaft zwischen Sängerknaben und Universal http://www.salzburg24.at/partnerschaft-zwischen-saengerknaben-und-universal/apa-1422158230 http://www.salzburg24.at/partnerschaft-zwischen-saengerknaben-und-universal/apa-1422158230#comments Wed, 28 Jan 2015 14:00:00 +0000 http://4217990

"Weihnachten ist die Zeit, zu der alle gerne Knabenchöre hören", zeigte sich Sängerknaben-Präsident Gerald Wirth überzeugt. Und auch Universal-Direktor Hannes Eder ist vom neuen Partner angetan: "Für die einen sind sie einer der Top-Exporthits des Landes, für andere die älteste Boygroup der Welt, für alle jedenfalls sind sie eine der bekanntesten Marken des Kulturlandes Österreich."

]]>
http://www.salzburg24.at/partnerschaft-zwischen-saengerknaben-und-universal/apa-1422158230/?feed=comments-rss2 0