Reinhard-Priessnitz-Preis geht an Sandra Gugic

Reinhard-Priessnitz-Preis geht an Sandra Gugic

23.06.2016 | Die 1976 in Wien geborene und in Berlin und Wien lebende Autorin Sandra Gugic wird mit dem Reinhard-Priessnitz-Preis 2016 ausgezeichnet. Der mit 4.000 Euro dotierte und vom Kulturministerium gestiftete Preis erinnert an den 1985 gestorbenen Wiener Autor Reinhard Priessnitz und wird seit 1994 vergeben. Im Vorjahr ging die Auszeichnung an Anna-Elisabeth Mayer.
Ai Weiweis "Zodiac Heads" im Garten des Oberen Belvedere

Ai Weiweis "Zodiac Heads" im Garten des Oberen Belvedere

23.06.2016 | Zwölf überdimensionale Tierköpfe sind ab Donnerstag im Garten des Oberen Belvedere in Wien zu sehen. Diese "Zodiac Heads" stammen vom chinesischen Künstler Ai Weiwei, der ab 14. Juli auch mit einer Ausstellung im 21er Haus vertreten sein wird. Die Bronzeköpfe, die auch als "Circle of Animals" bezeichnet werden, entsprechen dem chinesischen Horoskop und sind um die Brunnenanlage angeordnet.

Tobias Natter eröffnet "neue Perspektiven" auf Wien um 1900

23.06.2016 | Mit gleich zwei Ausstellungen, die neue Aspekte der österreichischen Kunst um 1900 beleuchten, tritt der vormalige Leopold Museum-Direktor Tobias G. Natter demnächst in Erscheinung. Bereits ab 6. Juli zeigt die Frankfurter Schirn Kunsthalle den Wiener Farbholzschnitt um 1900, im Herbst folgt in der Neuen Galerie in New York eine Klimt-Schau um das "Bildnis Adele Bloch-Bauer".

Montreux Jazz Festival lanciert App gegen Smartphone-Wald

23.06.2016 | Viele Besucher des Montreux Jazz Festivals filmen Konzertausschnitte mit ihren Smartphones. Eine App des Technologie-Unternehmens Kudelski soll dieser Filmerei ein Ende setzen. Die App besteht aus einem einzigen Knopf. Wird dieser ausgelöst, werden einem die letzten 30 Sekunden der offiziellen Video-Aufnahmen des Montreux Jazz Festivals in einem Link zur Verfügung gestellt.
Christos "Floating Piers" werden nachts geschlossen

Christos "Floating Piers" werden nachts geschlossen

22.06.2016 | Christos schwimmende Stege im norditalienischen Iseo-See werden ab sofort nachts für Besucher geschlossen. Der Riesenandrang auf das Projekt des Installationskünstlers habe diese Entscheidung nötig gemacht, die der Präfekt der Stadt Brescia zusammen mit den Veranstaltern getroffen habe, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwochabend.
Drozda will Fokus auf zeitgenössische Kunst legen

Drozda will Fokus auf zeitgenössische Kunst legen

22.06.2016 | Einen "ganz klaren Fokus auf zeitgenössisches Kunst- und Kulturschaffen" sowie einen langfristigen Schwerpunkt auf Kultur und Integration hat sich der neue Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) vorgenommen. Bei einem Hintergrundgespräch mit Journalisten skizzierte er am Mittwoch "was ich unter dem Stichwort 'New Deal' im Bereich von Kunst- und Kulturpolitik verstehe".
Riesenandrang auf Christos Stege: 3.000 in Brescia blockiert

Riesenandrang auf Christos Stege: 3.000 in Brescia blockiert

22.06.2016 | Der Andrang auf Christos neues Projekt "The Floating Piers" im norditalienischen Iseo-See bleibt auch einige Tage nach der Eröffnung gewaltig. Für etwa 3.000 Menschen sei die Reise zu den schwimmenden Stegen des Installationskünstlers vorerst auf dem Hauptbahnhof der naheliegenden Stadt Brescia zu Ende gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch.
Bestsellerautor Houellebecq zeigt Fotos in Paris

Bestsellerautor Houellebecq zeigt Fotos in Paris

22.06.2016 | Mit Romanen wie "Elementarteilchen" und "Unterwerfung" hat der Schriftsteller Michel Houellebecq Millionen Leser in seinen Bann gezogen. Jetzt präsentiert eine große Ausstellung im Pariser Kunstmuseum Palais de Tokyo Fotografien des Enfant terrible der französischen Literaturszene.
Berliner Flughafengebäude Tempelhof wird Kulturzentrum

Berliner Flughafengebäude Tempelhof wird Kulturzentrum

22.06.2016 | Der Berliner Senat will das riesige Gebäude auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof zu einem neuen Quartier für Kunst und Kultur entwickeln. Unter der Marke "Berlin Creative District" soll hier auch die Kreativwirtschaft eine neue Heimat finden. Einen entsprechenden Beschluss hat der rot-schwarze Senat am Dienstag gefasst.
Albertina zeigt Selbstporträts von Jim Dine

Albertina zeigt Selbstporträts von Jim Dine

22.06.2016 | "Ich bin nicht wichtig", sagt Jim Dine. "Was zählt, ist, was Sie sehen." Was hält man von dieser Aussage, wenn man auf 60 Arbeiten 60 mal das Gesicht des US-Künstlers sieht, der vor wenigen Tagen seinen 81. Geburtstag feierte? Die Ausstellung, die am Donnerstagabend in der Albertina eröffnet, heißt nach einem Vorschlag von Dine "I never look away". Genau hinsehen muss man auch als Besucher.

Münchner Opernfestspiele erstmals mit Petrenko

22.06.2016 | Bisher mussten die Münchner Opernfestspiele ohne den gefeierten Maestro Kirill Petrenko auskommen. Denn der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper war zur selben Zeit mit seinem Dirigat von Richard Wagners Opern-Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" bei den Bayreuther Festspielen in der provokanten Inszenierung von Frank Castorf voll ausgelastet.
Klaus Voormann zeichnet Comic über sich und die Beatles

Klaus Voormann zeichnet Comic über sich und die Beatles

22.06.2016 | 50 Jahre ist es her, dass Klaus Voormann Musikgeschichte zeichnete: Das Cover des Beatles-Albums "Revolver" gilt als eines der besten aller Zeiten und brachte ihm den ersten Grammy. Diese Geschichte hat er jetzt verarbeitet - auf ungewöhnliche Weise.
Shakespeares Pflanzenwelt im Botanischen Garten der Uni Wien

Shakespeares Pflanzenwelt im Botanischen Garten der Uni Wien

21.06.2016 | Sommerlichen Kulturgenuss in ungewöhnlichem Rahmen bietet der Botanische Garten der Universität Wien: Beim geführten Spaziergang durch die Freiland-Ausstellung "Shakespeare und der Garten" kann man ausgewählte Pflanzen kennenlernen, die in den Werken des berühmten englischen Dramatikers eine tragende Rolle spielen.

Theodor Kramer Preis an Stefan Horvath und Gerhard Scheit

21.06.2016 | Der Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und im Exil geht 2016 an den Oberwarter Autor Stefan Horvath und den Wiener Autor, Kritiker und Essayisten Gerhard Scheit. Die beiden teilen sich das Preisgeld, das heuer von 7.300 auf 8.000 Euro erhöht wurde, teilte die Theodor Kramer Gesellschaft am Dienstag mit. Die Preisverleihung findet am 10. September im Pfarrsaal Niederhollabrunn statt.
Gefängnistagebuch Vaclav Havels aufgetaucht

Gefängnistagebuch Vaclav Havels aufgetaucht

21.06.2016 | In Tschechien ist ein bisher unbekanntes Tagebuch des vor viereinhalb Jahren gestorbenen Dramatikers und Ex-Präsidenten Vaclav Havel aufgetaucht. Havel zeichnet darin einen fünfmonatigen Gefängnisaufenthalt im Jahr 1977 nach. Ein Enkel des Schriftstellers Zdenek Urbanek (1917-2008) habe das Schreibheft nun im Nachlass des Havel-Freundes gefunden, berichtete die Zeitung "Lidove noviny" am Dienstag.

Jüdisches Museum Wien erhält Nachlass von Mignon Langnas

21.06.2016 | Dem Jüdischen Museum Wien wird am 23. Juni im Rahmen eines Festaktes der Nachlass von Mignon Langnas durch deren Kinder übergeben. Dieser bestehe neben Tagebüchern auch aus Dokumenten, Fotos sowie Korrespondenzen und umfasse damit "wertvolle zeithistorische Quellen", heißt es in einer Aussendung. Langnas war von 1938 bis 1945 in Wien als jüdische Krankenschwester tätig.
Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst an Oswald Oberhuber

Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst an Oswald Oberhuber

21.06.2016 | Der Maler, Bildhauer und Ausstellungsmacher Oswald Oberhuber (85) wird am Abend mit der Verleihung des Österreichischen Ehrenzeichens für Wissenschaft und Kunst durch Bundespräsident Heinz Fischer in die Österreichischen Kurien für Wissenschaft und Kunst aufgenommen. Die gleiche Ehrung erhalten der US-Architekt Eric Owen Moss (72) und der Strafrechtler Manfred Burgstaller (76).
Französische Schriftstellerin Benoite Groult gestorben

Französische Schriftstellerin Benoite Groult gestorben

21.06.2016 | Sie war eine streitbare Feministin und erlangte mit dem erotischen Roman "Salz auf unserer Haut" internationalen Ruhm: Im Alter von 96 Jahren ist die französische Schriftstellerin Benoite Groult gestorben. Die Essayistin und Romanautorin starb in der Nacht zum Dienstag in der südfranzösischen Stadt Hyères, wie ihre Familie mitteilte.
Der Kinosommer 2016: Viele Fortsetzungen, kaum Neues

Der Kinosommer 2016: Viele Fortsetzungen, kaum Neues

21.06.2016 | Nach dem Rekordjahr 2015 versucht Hollywood auch heuer wieder, die Zuseher ins Kino zu locken. Problematisch erscheinen jedoch die Mittel, sprich: die Filme, womit dies erreicht werden soll. Abseits von aufgewärmter Nostalgie für Fortsetzungen von Klassikern bietet der Sommer nämlich kaum Überraschungen.

"Hannas schlafende Hunde" in Shanghai ausgezeichnet

20.06.2016 | "Hannas schlafende Hunde" des oberösterreichischen Regisseurs Andreas Gruber ist unter den Gewinnern des 19. Shanghai International Film Festivals. Die deutsch-österreichische Koproduktion erhielt am Sonntagabend (Ortszeit) den Preis für das beste Drehbuch. Das auf dem Roman von Elisabeth Escher basierende Drama erzählt von der auch nach Kriegsende vorherrschenden NS-Ideologie in Wels 1967.

Paul-Flora-Preis für Tiroler Künstler Christoph Raitmayr

20.06.2016 | Der mit 10.000 Euro dotierte Paul-Flora-Preis geht in diesem Jahr an den Tiroler Künstler Christoph Raitmayr. Die Verleihung findet am Montagabend in der Innsbrucker Galerie im Taxispalais statt, teilten Tirols Kulturlandesrätin Beate Palfrader (ÖVP) und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer (SVP) mit.
Baselitz-Skulptur "Schwesterngruppe" in München enthüllt

Baselitz-Skulptur "Schwesterngruppe" in München enthüllt

20.06.2016 | Schwestern aus Bronze: Der deutsche Maler und Bildhauer Georg Baselitz hat am Montag eine neue Skulptur im Atrium der neu gebauten Siemens-Zentrale in München präsentiert. Das fast vier Meter hohe und knapp zwei Tonnen schwere Kunstwerk des gebürtigen Sachsen trägt den Namen "Schwesterngruppe".
App der Woche: "DiF16"

App der Woche: "DiF16"

20.06.2016 | Die Abkürzung mag vielleicht nicht gleich geläufig sein: "DiF16" ist die offizielle App für das kommenden Donauinselfest 2016. Vollgestopft mit nützlichen Informationen bietet die Gratis-App alles Notwendige für das größte regelmäßige Freiluft-Festival der Welt.
Alejandro Jodorowsky erhält Ehrenleopard am Filmfest Locarno

Alejandro Jodorowsky erhält Ehrenleopard am Filmfest Locarno

20.06.2016 | Der chilenische Regisseur, Autor und Künstler Alejandro Jodorowsky erhält am 69. Festival del film Locarno den Ehrenleopard. Am 12. August wird ihm der Preis auf der Piazza Grande überreicht. Beim Festival wird eine Auswahl von Jodorowskys bedeutendsten Werken zu sehen sein, darunter der Film "La danza de la realidad", mit dem Jodorowsky in Cannes 2013 sein Comeback als Filmregisseur feierte.
Jazz Fest Wien 2016: Die Highlights im diesjährigen Programm

Jazz Fest Wien 2016: Die Highlights im diesjährigen Programm

20.06.2016 | Am 28. Juni startet das diesjährige Jazz Fest Wien. Die 26. Festivalausgabe versammelt bis 11. Juli mehr als 40 Künstler, die sich zwischen Staatsoper und Porgy & Bess die Klinke in die Hand geben. Man kann sich also auf viele Highlights freuen.