Georg Markus als Trauerredner bei Tötschinger-Begräbnis

Georg Markus als Trauerredner bei Tötschinger-Begräbnis

24.08.2016 | Am Freitag findet das Begräbnis des kürzlich verstorbenen Publikumslieblings Gerhard Tötschinger statt. Bei der Trauerzeremonie, die in der Dr.-Karl-Lueger-Gedächtniskirche am Zentralfriedhof stattfindet, werden Publizist Georg Markus und Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) eine Ansprache halten, teilte die Bestattung Wien der APA am Mittwoch mit.
Neues Tanz-Festival "Pelzverkehr" in Klagenfurt

Neues Tanz-Festival "Pelzverkehr" in Klagenfurt

24.08.2016 | In Klagenfurt gibt es ein neues Festival für zeitgenössischen Tanz: Die 1. Klagenfurter Tanzwochen unter dem Titel "Pelzverkehr" werden von 20. September bis 1. Oktober in der "Theater Halle 11" stattfinden. Bei der Kooperation zwischen "Tanzamt Klagenfurt" und dem "klagenfurter ensemble" werden sechs Produktionen aufgeführt, gaben die Verantwortlichen am Mittwoch vor Journalisten bekannt.
mumok feiert am 18. September den Tag der offenen Tür

mumok feiert am 18. September den Tag der offenen Tür

24.08.2016 | Bei freiem Eintritt lädt das mumok am 18. September von 10 bis 19 Uhr zum Tag der offenen Tür.

Autokino im 1950er-Stil eröffnet in Madrid

24.08.2016 | Gemütlich zurückgelegte Autositze, ein Kübel Popcorn und ein guter Film: Unternehmer in Madrid wollen die Atmosphäre der US-amerikanischen Autokinos der 1950er-Jahre wiederbeleben. Nach mehr als einem halben Jahrhundert soll hier im Oktober in einem Industriegebiet - nur fünf Minuten von der Hauptverkehrsader Paseo de la Castellana entfernt - wieder ein permanentes Autokino öffnen.

Von Nazis geraubte Cranach-Bilder bleiben in den USA

23.08.2016 | Zwei von den Nazis geraubte Gemälde des Renaissance-Künstlers Lucas Cranach des Älteren (1472-1553) bleiben in den USA. Wie die "Los Angeles Times" berichtete, wies ein Gericht in Kalifornien die Forderung der Goudstikker-Erbin Marei von Saher ab, das zweiteilige Altarbild mit einer lebensgroßen Darstellung von Adam und Eva an die Familie zurückzugeben.
"Toni Erdmann" wird als "Film des Jahres" ausgezeichnet

"Toni Erdmann" wird als "Film des Jahres" ausgezeichnet

23.08.2016 | Der deutsch-österreichisch Streifen "Toni Erdmann" von Maren Ade wird von der internationalen Vereinigung von Filmkritikern und Filmjournalisten (FIPRESCI) als "Film des Jahres" ausgezeichnet. Die Regisseurin werde den Grand Prix de la Fipresci bei der Eröffnung des Filmfestivals von San Sebastian am 16. September in Empfang nehmen, hieß es am Dienstag in dem nordspanischen Badeort.
"Die Struwwelkinder": Benefiz-Matinée am Augartenspitz

"Die Struwwelkinder": Benefiz-Matinée am Augartenspitz

23.08.2016 | Die Wiener Sängerknaben geben in der Matinée zugunsten des Vereins "die möwe" die Uraufführung "Die Struwwelkinder" zum Besten.
Österreichischer Kabarettpreis geht an Thomas Maurer

Österreichischer Kabarettpreis geht an Thomas Maurer

23.08.2016 | Thomas Maurer darf sich über den diesjährigen Österreichischen Kabarettpreis freuen. Die mit 3.333,33 Euro dotierte Auszeichnung wird ihm am 8. November in der Wiener Urania überreicht. Neben Maurer werden Lisa Eckhart mit dem Förderpreis sowie Hosea Ratschiller und RaDeschnig mit dem Programmpreis bedacht, wie am Dienstag bekanntgegeben wurde. Den undotierten Sonderpreis erhält Gerhard Haderer.
Kritiker haben entschieden: Das sind die besten Filme des 21. Jahrhunderts

Kritiker haben entschieden: Das sind die besten Filme des 21. Jahrhunderts

23.08.2016 | Im Zuge einer groß angelegten Umfrage unter knapp 180 Filmkritikern aus 36 Ländern hat die britische Rundfunkanstalt BBC eine Liste mit den besten Filmen des 21. Jahrhunderts veröffentlicht.

Italienisches Orchester in Salzburg mit Pariser Inspiration

23.08.2016 | Ein Orchester und ein Dirigent aus Mailand mit Musik von Cherubini, Verdi und Rossini - was nach rein italienischem Konzertprogramm klingt, ist doch entscheidend von Frankreich beeinflusst: Riccardo Chailly und die Filarmonica della Scala haben für ihr Konzert gestern, Dienstag, Abend bei den Salzburger Festspielen Werke gegeben, die von Paris und seinem Opernhaus inspiriert worden sind.

Deutscher Buchpreis: Vier Österreicher auf der Longlist

23.08.2016 | Wie jedes Jahr haben Autoren und Verlage gebannt auf die Veröffentlichung der Longlist für den Deutschen Buchpreis gewartet. Am Dienstag hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die 20 Namen bekanntgegeben, die auf die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung hoffen dürfen - darunter mit Reinhard Kaiser-Mühlecker, Hans Platzgumer, Eva Schmidt und Anna Weidenholzer vier heimische Autoren.

Von Nazis geraubte Cranach-Bilder bleiben in den USA

23.08.2016 | Zwei von den Nazis geraubte Gemälde des Renaissance-Künstlers Lucas Cranach des Älteren (1472-1553) bleiben in den USA. Wie die "Los Angeles Times" am Montag berichtete, wies ein Gericht in Los Angeles in der vergangenen Woche die Forderung der Nachkommen eines jüdischen Kunsthändlers ab, das zweiteilige Altarbild mit einer lebensgroßen Darstellung von Adam und Eva an die Familie zurückzugeben.
37. Jazzfestival Saalfelden: Vielfalt in Stil und Herkunft

37. Jazzfestival Saalfelden: Vielfalt in Stil und Herkunft

23.08.2016 | Eintöniges hat man hier wohl noch nie gehört: Das Jazzfestival Saalfelden gilt seit Jahrzehnten als Fixpunkt im internationalen Konzertkalender, bietet das Event in den Salzburger Bergen doch immer grenzenüberschreitende Performances. Auch die 37. Ausgabe, die von 25. bis 28. August stattfindet, steht diesem Anspruch in nichts nach. Neues aus heimischen Gefilden trifft auf internationale Finesse.
Das sind die besten Filme des 21. Jahrhunderts - bisher

Das sind die besten Filme des 21. Jahrhunderts - bisher

24.08.2016 | Die BBC hat 177 Filmkritiker aus 32 Ländern befragt, welche Filme ihrer Meinung nach die Besten des 21. Jahrhunderts sind und eine Liste der "100 greatest films of the 21st century so far" erstellt. An die Spitze hat es "Mulholland Drive" von David Lynch (2001) geschafft, vor "In the Mood for Love" von Wong Kar-wai (2000) und "There Will Be Blood" von Paul Thomas Anderson (2007).
Verlegerin Ursula Lübbe gestorben

Verlegerin Ursula Lübbe gestorben

22.08.2016 | Ursula Lübbe, die Mitbegründerin des Verlags Bastei Lübbe, ist tot. Sie starb am vergangenen Freitag im Alter von 94 Jahren in Bergisch Gladbach bei Köln, wie eine Verlagssprecherin am Montag bestätigte.
Salzburger Festspiele setzen auf Wohlfühlfaktor

Salzburger Festspiele setzen auf Wohlfühlfaktor

22.08.2016 | Große Dekorationsoper und puristische Schauspielkunst: In Salzburg hat man bei den szenischen Produktionen dieses Sommers auf Wohlfühlfestspiele gesetzt. Auch insgesamt wird das zweijährige Interregnum, in dem Sven-Eric Bechtolf die Geschicke des Festivals gemeinsam mit Präsidentin Helga Rabl-Stadler leitete, nicht als Höhenflug der Experimentierlust in die Annalen eingehen.
Belgischer Jazz-Musiker Toots Thielemans 94-jährig gestorben

Belgischer Jazz-Musiker Toots Thielemans 94-jährig gestorben

22.08.2016 | Dicke Hornbrille und Schnauzer, die Hände geschlossen um die Mundharmonika, eine wehmütige Melodie zu Bluesbegleitung - so machte der Belgier Toots Thielemans 70 Jahre in der Welt des Jazz Furore. Mit der Legende Benny Goodman startete er seine Karriere, mit Größen wie Charlie Parker, Dizzy Gillespie oder Ella Fitzgerald stand er auf der Bühne. Nun ist Thielemans im Alter von 94 Jahren gestorben.
Rapper wegen "Beleidigung des Islam" festgenommen

Rapper wegen "Beleidigung des Islam" festgenommen

22.08.2016 | Ein malaysischer Rapper ist wegen des Vorwurfs der "Beleidigung des Islam" festgenommen worden. Der Musiker Namewee, mit bürgerlichem Namen Wee Meng Chee, wurde am Sonntagabend bei der Landung am internationalen Flughafen von Kuala Lumpur verhaftet, wie die Nachrichtenagentur Bernama meldete.

Justin Timberlake reagierte auf Tod von inhaftiertem Ex-Manager

22.08.2016 | Pop-Star Justin Timberlake (35) und andere Sänger haben auf den Tod des Musikmoguls Lou Pearlman, der Boybands wie 'N Sync und die Backstreet Boys groß herausbrachte, reagiert. "Ich hoffe, er hat seinen Frieden gefunden. Gott segne ihn, ruhe in Frieden, Lou Pearlman", schrieb Timberlake, der frühere Frontman von 'N Sync, am Sonntag auf Twitter.

Weiter Proteste gegen Inhaftierung von Autorin Asli Erdogan

21.08.2016 | Die Inhaftierung der türkischen Schriftstellerin und Journalistin Asli Erdogan, die in Graz und Zürich "writer in exile" bzw. "writer in residence" war, ruft auch in Österreich weiter Protest hervor. Wie der Online-"Standard" und die "Kleine Zeitung" berichteten, bereitet der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) einen Protestbrief an den türkischen Botschafter vor.
102.000 Besucher bei "Viktoria und ihr Husar"in Mörbisch

102.000 Besucher bei "Viktoria und ihr Husar"in Mörbisch

21.08.2016 | Etwa 102.000 Besucher zählte man bei den insgesamt 23 Aufführungen von Paul Abrahams Revueoperette "Viktoria und ihr Husar" auf der Mörbischer Seebühne. Am Samstagabend fand die letzte Vorstellung statt, wetterbedingte Absagen hatte es in dieser Spielsaison nicht gegeben.

Italienische Sopranistin Daniela Dessi gestorben

21.08.2016 | Die italienische Sopranistin Daniela Dessi ist am Samstagabend 59-jährig in der lombardischen Stadt Brescia gestorben. Das teilte ihr Lebensgefährte, der Tenor Fabio Armiliato, mit. "Eine kurze, schreckliche und unbegreifliche Krankheit hat mir Daniela weggenommen. Wir verlieren die größte Opernsängerin der letzten 20 Jahre", berichtete Armiliato, der seit 20 Jahren mit der Sängerin liiert war.
"West Side Erfolgsstory" in Salzburg geht weiter

"West Side Erfolgsstory" in Salzburg geht weiter

21.08.2016 | An der New Yorker West Side gibt es noch immer Stress - und das Publikum liebt ihn: Nach dem Erfolg bei den Pfingstspielen ist Philip Wm. McKinleys Inszenierung von Leonard Bernsteins Erfolgsstück "West Side Story" am Samstagabend auch bei den Salzburger Festspielen umjubelt worden. Der Broadwayklassiker mit Cecilia Bartoli in der Hauptrolle bringt einfach die Massen in die Felsenreitschule.
Bestsellerautor Kaminer meidet Russland aus Angst

Bestsellerautor Kaminer meidet Russland aus Angst

21.08.2016 | Der Bestsellerautor Wladimir Kaminer (49/"Russendisko") traut sich derzeit nicht, in seine Heimat Russland zu reisen. "Die Russen übersetzen zwar sehr wenig ausländische Medien, aber ich habe mal etwas Kritisches über Russland geschrieben, und ausgerechnet das haben sie übersetzt. Seitdem bin ich der erklärte Feind dieses Landes! Ein Regimegegner", sagte Kaminer der "Bild am Sonntag".
Manu Chao mit weltmusikalischer Lebensfreude beim Frequency

Manu Chao mit weltmusikalischer Lebensfreude beim Frequency

21.08.2016 | Gerne wird bei Sommerfestivals ein gewisser Geist beschworen: Woodstock und Konsorten müssen quasi seit Jahrzehnten herhalten, um heutigen Generationen als Vergleich zu dienen. Wer im 21. Jahrhundert aber eindeutig das Feeling längst vergangener Zeiten versprüht, ist der Franzose Manu Chao. Mit seiner Band sorgte er zum Abschluss des Frequency in St. Pölten für gute Laune ohne Kompromisse.