Trailertipp der Woche: "Safari"

Trailertipp der Woche: "Safari"

03.09.2016 | Filmemacher Ulrich Seidl meldet sich mit einem neuen Werk zurück, Aufmerksamkeit ist dem subtilen Provokateur schon jetzt sicher. In "Safari" thematisiert der Wiener nämlich heimische Touristen auf der Großwildjagd in Namibia.
30 Jahre Burning Man in Nevada: Das verrückteste Festival der Welt

30 Jahre Burning Man in Nevada: Das verrückteste Festival der Welt

01.09.2016 | Das Burning Man Festival in der Wüste von Nevada ist nicht nur eine große Kunstausstellung und Party-Location, sondern auch ein Ort für Selbstdarsteller, Freaks, Partypeople und Prominente.
"Open House" lädt zum Backstage-Besuch in Wiener Bauten

"Open House" lädt zum Backstage-Besuch in Wiener Bauten

31.08.2016 | Einmal einen Blick in die Wiener Microsoft-Zentrale, in den Favoritner Wasserturm oder in neue mobile Studentenheime werfen: Das ermöglichen die "Open House"-Tage, die am 10. und 11. September zum inzwischen dritten Mal Besucher in spannende, üblicherweise aber nicht oder nur teils öffentlich zugängliche Wiener Gebäude laden. Zu besichtigen gibt es heuer auch einen der ersten Bauten Otto Wagners.

Rätsel um mysteriösen Fleck auf Munchs "Der Schrei" gelöst

31.08.2016 | Mit einer neuen Scanmethode hat das Osloer Nationalmuseum ein Rätsel über einen merkwürdigen Fleck auf dem berühmtesten Werk des norwegischen Malers Edvard Munch gelöst: Der grau-weiße Spritzer auf dem Gemälde "Der Schrei" von 1893 ist demnach Kerzenwachs.
Linzer Drohnen machen im Showbiz Karriere

Linzer Drohnen machen im Showbiz Karriere

31.08.2016 | Sie sind 700 Gramm schwer, haben vier Propeller, LEDs mit 16 Millionen Farben und sind kürzlich ins Showbiz eingestiegen - die "Spaxels" des Linzer Ars Electronica Futurelab. Was sie von "gewöhnlichen" Drohnen unterscheidet: Sie bewegen sich im Schwarm.
Filmfestspiele Venedig starten mit Musical "La La Land"

Filmfestspiele Venedig starten mit Musical "La La Land"

31.08.2016 | In Venedig werden am Mittwoch die 73. Filmfestspiele mit der Musicalromanze "La La Land" von "Whiplash"-Regisseur Damien Chazelle eröffnet. In der Hommage an die goldene Zeit der Hollywoodmusicals verkörpern Ryan Gosling und Emma Stone einen Jazzpianisten und eine Schauspielerin, die sich ineinander verlieben. Der Film ist zudem eines von 20 Werken, die im Wettbewerb laufen.
Nicolaus Schafhausen als Direktor der Kunsthalle Wien verlängert

Nicolaus Schafhausen als Direktor der Kunsthalle Wien verlängert

30.08.2016 | Der Vertrag von Nicolaus Schafhausen als Direktor der Kunsthalle Wien wird um weitere fünf Jahre verlängert.
Salzburger Festspiele steigerten Auslastung auf 96 Prozent

Salzburger Festspiele steigerten Auslastung auf 96 Prozent

30.08.2016 | Die Salzburger Festspiele haben die Auslastung beim diesjährigen Festival im Vergleich zum Vorjahr erneut gesteigert, und zwar um einen Prozentpunkt auf 96 Prozent. Insgesamt standen 192 Aufführungen in 41 Tagen und an 14 Spielstätten auf dem Programm. Inklusive Generalproben und Sonderveranstaltungen wurden 259.018 Besucher gezählt, teilten die Festspiele am Dienstag mit.

Nationalbibliothek erwarb Objekte aus Zuckerkandl-Nachlass

30.08.2016 | Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) hat einen Teilnachlass von Berta Zuckerkandl erworben. Die Objekte seien kürzlich in Frankreich entdeckt worden, hieß es am Dienstag. Darunter befinden sich neben unveröffentlichten Briefen von Zeitgenossen der jüdischen Intellektuellen wie Raoul Aslan oder Joseph Roth auch 60 Hefte, die Basis für das posthume Erinnerungsbuch "Österreich intim" waren.

Burgschauspielerin Sigrid Marquardt 91-jährig verstorben

30.08.2016 | Die Kammerschauspielerin Sigrid Marquardt, die von 1955 bis 1986 am Wiener Burgtheater wirkte, ist vergangene Nacht im Alter von 91 Jahren im Hilde-Wagener-Künstlerheim Baden verstorben. Das teilte das Haus am Ring am Dienstag mit. Die am 10. November 1924 in Schlesien geborene Marquardt gab 1960 auch die Buhlschaft beim "Jedermann" im Rahmen der Salzburger Festspiele.
Marika Lichter wird Musicalsommer "Winzendorf"-Intendantin

Marika Lichter wird Musicalsommer "Winzendorf"-Intendantin

30.08.2016 | Marika Lichter wird Intendantin des neu gegründeten Musicalsommers Winzendorf in Niederösterreich. Die erste Produktion werde im Juni 2017 in der neu gestalteten Spielstätte Steinbruch Winzendorf Premiere feiern, hieß es am Dienstag. In der ersten Saison sind 15 Vorstellungen von 22. Juni bis 22. Juli geplant. Als Produzenten fungieren Jerome Berg und Benedikt Karasek.

Festspielhaus St. Pölten eröffnet Saison mit "Sacre"

30.08.2016 | Das Festspielhaus St. Pölten startet am 24. September in die Saison 2016/17. Eröffnet wird mit Sasha Waltz' Österreich-Premiere "Sacre", begleitet vom Tonkünstler-Orchester NÖ. Die Berliner Choreografin und Opernregisseurin entfessle "die ungeheure Wucht lebendiger Tanzkunst", heißt es in der Ankündigung.
Auch Buhlschaft Miriam Fussenegger sagt Adieu

Auch Buhlschaft Miriam Fussenegger sagt Adieu

30.08.2016 | Bei den Salzburger Festspielen wird im kommenden Jahr beim "Jedermann" zum großen Teil eine neue Schauspielerriege auf der Bühne stehen. Nach "Jedermann" Cornelius Obonya, der bereits nach der Premiere seinen Abschied verkündet hatte, kündigte nach der letzten Vorstellung nun unter anderem auch Miriam Fussenegger nach nur einer Saison ihr Ende als "Buhlschaft" in Salzburg an.

Trompetenwerk zum Wiener Konzerthausauftakt

30.08.2016 | Am 12. September wird im Wiener Konzerthaus Saisoneröffnung begangen. Das offizielle Eröffnungskonzert bestreiten zwar Theodor Currentzis und seine MusicAeterna, aber dafür beginnt die Sinfonietta Cracovia im Mozart-Saal eine halbe Stunde früher als die Kollegen. Und man hat mit Komponisten wie Krzysztof Penderecki das weitaus zeitgenössischere Programm im Gepäck.

Drei deutsche Filme reüssierten bei Studenten-Oscars

30.08.2016 | Drei Filmproduktionen deutscher Hochschulen reüssierten bei den diesjährigen Studenten-Oscars. "Invention of Trust" von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) und "Am Ende der Wald" von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) setzten sich in der Spielfilm-Sparte gegen die internationale Konkurrenz durch, teilte die Oscar-Akademie in Beverly Hills am Montag mit.
Hollywood-Komiker Gene Wilder gestorben

Hollywood-Komiker Gene Wilder gestorben

30.08.2016 | Der US-amerikanische Schauspieler und Regisseur Gene Wilder, der mit Filmen wie "Frankenstein Junior" und "Charlie und die Schokoladenfabrik" bekannt wurde, ist tot.
Ring der Stadt Salzburg an Sven-Eric Bechtolf

Ring der Stadt Salzburg an Sven-Eric Bechtolf

29.08.2016 | Sven-Eric Bechtolf ist am Montag für seine Verdienste um die Salzburger Festspiele mit dem Ring der Stadt Salzburg von Bürgermeister Heinz Schaden ausgezeichnet worden. Der deutsche Schauspieler sowie Theater- und Opernregisseur war in den Festspielsommern 2015 und 2016 verantwortlich für die künstlerische Gesamtplanung des Festivals.
Anna Netrebko begeisterte in der Hamburger Laeiszhalle

Anna Netrebko begeisterte in der Hamburger Laeiszhalle

29.08.2016 | Das Konzert der russischen Star-Sopranistin am Sonntagabend in der voll besetzten Hamburger Laeiszhalle ist zum triumphalen Fest für Ohren und Augen geraten. Mit brausendem Beifall und Bravorufen gefeiert, präsentiert sich eine strahlende, braun gebrannte Anna Netrebko in spektakulären Roben und wirft immer wieder Kusshände ins Publikum.
Beyonce holte Hauptpreis bei MTV Video Music Awards

Beyonce holte Hauptpreis bei MTV Video Music Awards

29.08.2016 | Die Konkurrenz war stark, doch am Ende hatten Adele ("Hello"), Justin Bieber ("Sorry"), Kanye West ("Famous") und Drake ("Hotline Bling") gegen US-Superstar Beyonce (34) keine Chance. Mit ihrem Hit "Formation" holte die Sängerin in der Nacht auf Montag bei der Verleihung der MTV Video Music Awards den Hauptpreis "Video des Jahres".  
Bayreuther Festspiele widmen sich der Vergangenheit

Bayreuther Festspiele widmen sich der Vergangenheit

28.08.2016 | Die Bayreuther Festspiele wollen mit einem neuen Projekt ihre umstrittene Vergangenheit besser aufarbeiten. "Da wird es nächstes Jahr ein Symposium geben, 'Wagner im Nationalsozialismus', zur Frage des Sündenfalls", sagte Festspielleiterin Katharina Wagner am Sonntag. Die zweitägige Veranstaltung soll zu einer neuen Reihe mit dem Titel "Diskurs Bayreuth" gehören.

European Union Youth Orchestra überzeugte in Grafenegg

28.08.2016 | Auch der zweite Grafenegg-Auftritt des European Union Youth Orchestra (EUYO) in diesem Sommer hat am Samstagabend im Wolkenturm mit viel Enthusiasmus, zumal verbunden mit erfreulicher Klangkultur, überzeugt. Auf dem Programm standen diesmal Werke von Haydn und Bruckner.

John Carpenter bringt seine Sounds nach Wien

28.08.2016 | John Carpenter kitzelt seit den 70er-Jahren mit seinen Low-Budget-Filmen die Nerven des Publikums. Wesentlichen Anteil am wohltuenden Schauer, den Klassiker wie "Halloween", "The Fog" oder "Die Klapperschlange" verbreiten, hat die vom Regisseur selbst komponierte und eingespielte elektronische Musik. Diese stellt der mittlerweile 68-Jährige am 3. November in der Wiener Stadthalle F live vor.
Nuke Festival in Graz abgesagt

Nuke Festival in Graz abgesagt

28.08.2016 | Das Nuke Festival in Graz, das am kommenden Wochenende hätte stattfinden sollen, ist abgesagt worden. Das gaben die Veranstalter am Samstagabend via Facebook bekannt. Das Festival war erst im Vorjahr wiederbelebt worden. Karten können ab Montag und bis 30. September zurückgegeben werden. Die Verantwortlichen hatten allem Anschein nach mit schleppendem Kartenverkauf zu kämpfen.

Australischer Bariton gewann Innsbrucker Opernwettbewerb

27.08.2016 | Der 28-jährige australische Bariton Morgan Pearse hat am Freitagabend in Innsbruck den "7. Internationalen Gesangswettbewerb für Barockoper Pietro Antonio Cesti" im Rahmen der Festwochen der Alten Musik gewonnen. Er wurde von der international besetzten Jury zum Sieger gekürt. Das Publikum des Finalkonzerts wählte die 25-jährige österreichische Mezzosopranistin Sophie Rennert zur Gewinnerin.
Rolando Villazon begeistert einmal mehr in Salzburg

Rolando Villazon begeistert einmal mehr in Salzburg

27.08.2016 | Wenn jemand das Salzburger Festspielpublikum im Griff hat, dann ist es der mexikanische Startenor Rolando Villazon. Seit der erfolgreichen "Traviata" 2005, kann er bei den Festspielen eigentlich nichts mehr falsch machen. Die Salzburger lieben den Bühnen-Clown mit der großen Tenorstimme, das hat sich am Freitag wieder einmal gezeigt.